Zu Besuch Wiedergeburt

Nachrichten aus der Kultur

Es ist noch nicht lange her, dass der Klub in Tschistye Prudy bis an den Rand seiner Kapazität gefüllt war. Zu einer Begegnung mit Einwohnern der Ortschaft war die Folklore-Gruppe der Gesellschaft Wiedergeburt zu Besuch gekommen. Sie setzte sich aus Männern und Frauen deutscher Nationalität zusammen.

Vor dem Beginn des Konzerts erzählten die Mitwirkenden der Gruppe die Geschichte des Erscheinens der Deutschen in Russland, berichteten über das schwierige Leben in der Trudarmee. Anschließend sangen sie Lieder, tanzten, scherzten, zitierten Gedichte. Alles fand in deutscher Sprache statt.

Nach dem Konzert erinnerten sich die Menschen noch lange der längst in Vergessenheit geratenen Bräuche und Traditionen ihres Volkes. Daher war diese Begegnung sowohl für die jungen Leute als auch für die Menschen im fortgeschrittenen Alter nicht nur nützlich, sondern auch erinnerungswürdig.

Der Name der Gruppe spricht für sich die Vergangenheit nicht vergessen, die Menschen ins Leben, zum Glauben zurückbringen. Dafür sind wir der Gruppe Wiedergeburt auch dankbar, und wir gehen davon aus, dass dieser Besuch nicht der letzte war.

GELDT, SCHEFER, JEGOROWA und andere

Dorf-Nachrichten (Balachta), 05. Februar 1991
Das Material wurde vom Balachtinsker Heimatkunde-Museum zur Verfügung gestellt.


Zum Seitenanfang