Bei uns zu Besuch Maria Sterzer

Leider war sie schon zu Besuch. Matria Sterzer, Theaterschauspielerin und Jazz-Sängerin, erwartete am vergangenen Freitag ihre Zuhörer im Bezirkskulturpalast:

Ich beschloss: auch wenn nur eine einzige Person kommt, werde ich singen. Nämlich der Zuhörer, der sich an mich erinnert, damit ich ihm die Offenbarungen schenken kann, die ich in meiner schauspielerischen Spardose bewahrt habe.

Obwohl es nicht viel Publikum gab, teilte sie mit offener Seele ihr Talent: Werke von Klassikern, Zwetajewa, Sewerjanin, Jazz-Kompositionen und ihre eigenen Lieder...

Es war wirklich ein schöner Abend, eine gute Stunde der Offenbarung. Man lernte nicht einfach nur einen talentierten Menschen kennen, sondern es waren auch eineinhalb Stunden der Kommunikation mit einer charmanten und gleichzeitig willensstarken Frau.

18 Jahre Tätigkeit am Abakansker Dramaturgie-Theater: so viele unterschiedliche Leute!

In ihrer Jugendzeit lebte und arbeitete Maria Sterzer in Balachta. Hier begann sie auf einer Amateur-Bühne und ihre Schwester Klara Glisdinowa erfreut bis heute die Balachtinzer mit ihrem lyrischen Sopran. Ihre dritte Schwester Anna singt an einem der führenden Opern-Theater in Ungarn. Eine erstaunlich begabte Familie! Danke für die Begegnung.

J. SUSCHKEWITSCH

Dorf-Nachrichten (Balachta), 16. Juni 1992
Das Material wurde vom Balachtinsker Heimatkunde-Museum zur Verfügung gestellt


Zum Seitenanfang