Zeitschrift aus Deutschland

Sie erreicht den Verlag Sojuspetschat fast jeden Monat. Sie heißt Guten Tag, kostet 36 Rubel, und insgesamt 50 Personen können sie lesen (so viele Zeitschriften kommen herein). Aber offenbar wissen nicht alle Deutschen (und nicht nur sie) von dieser gut illustrierten Zeitschrift, die auf einem hohen polygraphischen Niveau erstellt wird. Berichtet wird darin über das Leben, den Alltag und die Kultur des deutschen Volkes. Guten Tag erscheint in russischer Sprache, enthält aber auch kurze Artikel auf Deutsch. Wir glauben, dass die Bekanntschaft mit dieser Zeitschrift denjenigen viel Nutzen bringen wird, die dabei sind, ihren Wohnort zu wechseln. Denn es gibt gar nicht so wenige Deutsche im Bezirk, die nach Deutschland ausreisen möchten. Lesen sie deswegen Guten Tag, sie werden es nicht bereuen.

Dorf-Nachrichten (Balachta), 14. August 1993
Das Material wurde vom Balachtinsker Heimatkunde-Museum zur Verfügung gestellt


Zum Seitenanfang