Auf dem Boden der Vorfahren

Zum ersten Mal feiern 64 ehemalige Balachtinsker das neue Jahr. 1994 reisten 23 Familien von Russland-Deutschen aus dem Balachtinsker Bezirk nach Deutschland aus. Alte Menschen und Kinder, Männer und Frauen im aktivsten Arbeitsalter... Unsere Landsleute. Und der Prozess hört noch nicht auf. Die Familie Werner aus Krasnaja hat ebenfalls bereits die Dokumente für die Ausreise erstellt, und die nächsten werden die Tschernows aus derselben Ortschaft sein. Wie viele werden es im Jahre 1995 sein? Nun, wer es hier guthat, braucht sein Glück nicht woanders zu suchen.

In diesem Zeitraum trafen 45 Familien von Umsiedlern ein 156 Personen aus Aserbeidschan, Tadschikistan, Kasachstan, Kirgisien, Armenien, Usbekistan, Moldawien. Viele Familien sind gemischt.

Man muss dazusagen, dass unser Bezirk die größte Zahl an Umsiedlern von allen Bezirken der Region aufgenommen hat.

Dorf-Nachrichten (Balachta), 31. Dezember 1994
Das Material wurde vom Balachtinsker Heimatkunde-Museum zur Verfügung gestellt.


Zum Seitenanfang