Bezeichnung Volks

Der Beifall dankbarer Zuschauer, die sich am vergangenen Mittwoch im Bezirkskulturhaus versammelt hatten, waren die Bestätigung für die Professionalität des Amateur-Kollektivs der Balachtinsker Gesellschaft der Russland-Deutschen Wiedergeburt, deren Konzert auch die Jury sah und hörte.

Ein Konzert zur Verteidigung so kann man das Programm bezeichnen, welches von dem Laien-Kollektiv vorgestellt wurde. Die Künstler kämpften um das Recht, sich als Volkskollektiv bezeichnen zu dürfen. Wie der Vorsitzende der Jury und Methodist des regionalen Zentrums für Volkskunst, W.P. Taskin, sagte, verdient das Kollektiv diese Bezeichnung. In eineinhalb Monaten werden wir erfahren, wozu man den Amateurkünstlern gratulieren wird.

Dorf-Nachrichten (Balachta), 21. April 1995
Das Material wurd vom Balachtinsker Heimatkunde-Museum zur Verfügung gestellt


Zum Seitenanfang