Nachrichten
Unsere Seite
FAQ
Opferliste
Verbannung
Dokumente
Unsere Arbeit
Suche
English  

Bahntransport-Listen der Deutschen, die 1941 aus der ASSR der Wolgadeutschen in die Region Krasnojarsk deportiert wurden

Balachtinsker Bezirk

Staatsarchiv der Region Krasnojarsk, Fond R-2137, Verz. 1, Dos .98

ALBRAN, Ferdinand Ferdinandowitsch (geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Maschinist in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Maria-Jekaterina Jakowlewna (Maria-Katharina Jakobowna, geb. 1892), Hausfrau, Kinder Viktoria (geb. 1910), Arbeiterin in der Käsefabrik, Maria (geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ALBRECHT, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schweißer bei der Maschinen-und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Olinda Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1908), Hausfrau, Kinder Valentina (geb. 1940), Aleksandr (Alexander, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

AUER, Aleksej Iwanowitsch (Alois Johannowitsch, geb. 1881). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Raskati, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Musiker im Klub. Familie: Ehefrau Ludmila Aleksejewna (Ludwiga Aloisowna, geb. 1889), Kolchosarbeiterin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Iraida (geb. 1927), Olga (geb. 1929), Aleksej (Alois, geb. 1933), Viktor (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnokarsk.

AUER, Polina Aleksejewna (Pauline Aloisowna, geb. 1921). Wohnhaft in der Stadt Engels. Kontrolleurin in der Ölfabrik. Familie: Tochter Nelli Michailowna (Michaelowna) Korobkowa (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Christoph Christophorowitsch (geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Fjodorowna (Katharina Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1909), Kinder Fjodor (Friedrich/Theodor) Christophorowitsch geb. 1933), Maria (geb. 1937), Awgusta (Auguste, geb. 1939), Waisenkind Emma Fjodorowna (Friedrichowna/Theodorowna) Spengeler (geb. 1928). 1941 deportiert in den Balaxtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Emilia (Emilie) Christianowna (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Frieda Kondratewna (Konradowna) Schnaider (Schneider, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger 2. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1911), Tochter Minna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Iwan (Johann) Christianowitsch (geb. 1901). Gebürtig im Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutsche. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emilie Georgiewna (Emilie Georgowna, geb. 1906), Kinder Emma (geb. 1929), Erna (geb. 1937), Emilia (Emilie, geb. 1935), Friedrich (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Heinrichowna (geb. 1902), Kinder Emilia (Emilie, geb. 1936), Viktor (geb. 1940), Minna (geb. 1924). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BALZER, Maria-Jelisaweta (Maria-Elisabeth) Davidowna (geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Theres Jakowlewna (Therese Jakobowna, geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BEIMLER (Bäumler?), Eduard Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer bei der Fahrzeugkolonne. Familie: Ehefrau Berta Gottfriedowna (geb. 1920), Schreibkraft, Sohn Eduard (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BENGEL, Wilhelm Awgustowitsch (Augustowitsch, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Straub, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter. Familie: Ehefrau Anna Jegorowna (Georgowna, geb. 1895), Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1925), Jekaterina (Katharina, geb. 1928), Frieda (geb. 1930), Rosa (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERGENZ, Aleksander Kondratewitsch (Alexander Konradowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Direktor an der Mittelschule. Familie: Ehefrau Amalia Petrowna (Amalie Peterowna, geb. 1913), Lehrerin, Kinder Tamara (geb. 1937), Aurelie (geb. 1939), Irina (Irene, geb. 1928), Julij (Julius, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERSCH, Adolf Martinowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom, stellvertretender Direktor der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Sophia Nikolajewna (Nikolausowna, geb. 1906), Hausfrau, Kinder Viktoria (geb. 1931), Elsa (Else, geb. 1934), Berta (geb. 1937), Bruder Jakow (Jakob) Martinowitsch (geb. 1922), Meister in der Molkerei und der Betriebsfachschule. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BIGNER (BIEGNER), Emmanuil Aleksandrowitsch (Emmanuel Alexanderowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1910), Kinder Frieda (geb. 1939), Aleksandr (Alexander, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

BIGNER (BIEGNER), Friedrich Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1915, Kolchosbäuerin, Sohn Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BIGNER (BIEGNER), Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Emilia Danilowna (Emilie Danielowna, geb. 1929), Amalia (Amalie, geb. 1929), Friedrich ( geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

BIGNER (BIEGNER), Karl Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer. Familie: Ehefrau Minna Heirichowna (geb. 1908), Hausfrau, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1934), Emma (geb. 1936), Awgust (August, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BIR (BIER), Genrich (Heinrich) Philippowitsch (geb. 1904). Gebürtig im Kanton Unterwalden , ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker in de Kolchose. Familie: Ehefrau Anna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1901). Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1929), Ottilia (Ottilie, geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BITSCH (Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1918). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen Traktorist bei der Maschinen-und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Natalia (Natalie) Friedrichowna (geb. 1919). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BITSCH, Jakow (Jakob) Friedrichowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Käse- und Molkerei. Familie: Ehefrau Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1907), Kinder Irma (geb. 1930), Jakow (Jakob, geb. 1934), Erna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BITSCH, Karl Friedrichowitsch (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Irma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1914), Schneiderin, Mutter Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1873), Schwester Emilia (Emilie, geb. 1915), Laborantin in der Käse- und Molkerei, Nichte Berta Ewaldowna Winter (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRANN, Emilia Petrowna (Emilie Peterowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin, Schweinehirtin. Familie: Kinder Robert Bogdanowitsch (Gottfriedowitsch/Theodorowitsch, geb. 1935), Viktor (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1926), Genrich (Heinrich) Gottfriedowitsch (geb. 1924), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRANN, Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Mutter Jekaterina Georgiewna (Katharina (Georgowna, geb. 1884), Schwester Galina (Hilde, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Kranojarsk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Amalia Petrowna (Amalie Peterowna, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Käsefabrik. Familie: Kinder Awgust (August) Friedrichowitsch (geb. 1937), Pawel (Paul, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Jakow Fjodorowitsch (Jakob Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1933), Friedrich (geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Emma Heinrichowna (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Irma Aleksandrowna (Alexanderowns, geb. 1937), Mutter Jekaterina-Jelisaweta (Katharina-Elisabeth) Konradowna (geb. 1881). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Friedrich Heinrichowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführer in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Theresa Jakowlewna (Therese Jakobowna) Winter (geb. 1906), Mitarbeiterin im Krankenhaus, Tochter Gilda (Hilde, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Genrich Genrichowitwch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1907), Hausfrau, Kinder Ottilia (Ottilie, geb. 1928), Pawel (Paul, geb. 1932), Minna (geb. 1934), Ella (geb. 1937), Leonid (Leo, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

BUCKSMANN (BUKSMANN/BUXMANN), Olinda Heinrichowna (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Käsefabrik. Familie: Schwestern Natalia Andrejewna (Natalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1911), Reinmachefrau, Emma Heinrichowna (geb. 1915), Traktoristin, Mutter Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1879), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DAMER, Emilia (Emilie) Heinrichowna (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Leninskij Put Lenins Weg). Familie: Kinder Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1925), Kolchosarbeiter, Maria (geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEINER (DENNER?), Georgij Georgijewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer bei der Maschinen- und Tkraktoren-Station. Familie: Ehefrau Amalia Aleksandrowna (Amalie (Alexanderowna, geb. 1911), Kinder Olga Georgiewna (Georgowna, geb. 1931), Minna (geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEINES, Aleksandr (Alexander) Karlowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Gnadentau, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Käse-Kocher in der Molkerei. Familie: Ehefrau Lydia Georgiewna (Georgowna) Scheber (geb. 1915), Hausfrau, Tochter Milia Aleksandrowna (Melitta Alexanderowna, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEINES Genrich (Heinrich) Karlowutsch (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Gnadentau, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zootechniker. Familie: Ehefrau Natalia (Natalie) Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1914), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEKKER (DECKER), Anna Georgiewna (Georgowna, geb. 1884). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1923), Tierarzt, Emilia (Emilie, geb. 1925), Arbeiterin bei Feldarbeiten, Robert (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEKKER (DECKER), Friedrich Heinrichowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tierarzt. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Heinrichowna (geb. 1905), Kolchosbäuerin, Kinder Pawel (Paul, geb. 1929), Olga (geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), erna (geb. 1939), Irma (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEKKER (DECKER), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Lydia Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1902), Kolchosbäuerin, Kinder Albert (geb. 1925), Gustav (geb. 1928), Minna (geb. 1937), Wladimir (Waldmar, geb. 1941), Onkel Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1869), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DELL, Lydia Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Galka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Leninskij Put (LeninsWeg), Sohn Leontij Petrowitsch (Leo Peterowitsch, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DENERT (DEHNERT), Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau bei der Maschinen- und Traktoren-Station. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DENNER, Ella Petrowna (Peterowna, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Ella Viktorowna (geb. 1939), Berta (geb. 1940), Bruder des Ehemannes Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DENNER, Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau. Familie: Sohn Pawel Auwgustowitsch (Paul Augustowitsch, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DENNER (DENERT/DEHNERT?), Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tierarzt. Familie: Mutter Anna Georgiewna (Georgowna, geb. 1884), Kolchosbäuerin, Bruder Robert (geb. 1927), Schwester Amalia (Amalie, geb. 1925), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DIEL (DIEHL), Aleksandr (Alexander) Heinrichowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Fredenberg, Kanton Seelmann, ASSR der wolgadeutschen. Schlosser in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1910), Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1930), Elvira (geb. 1933), Olga (geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DIEL (DIEHL), Margarita (Margarethe) Friedrichowna (geb. 1874). Gebürtig in der Ortschaft Kana, Kanton Gmelin, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DIETRICH, Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Charkowka, Kanton Gmelin, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Schlosser in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Emma Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1910), Hausfrau, Tochter Viktoria (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DITZ (DIETZ), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1924). Gebürtig in der Ortschaft Kutter, Kanton Balzer, ASSR dr Wolgadeutschen. Elektromonteur bei der Maschinen- und Traktoren-Station. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORM (DORSCH?), Klarissa Emmanuilowna (Klara Emmanuelowna, geb. 1924). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Teresa Jakowlewna (Therese Jakobowna, geb. 1904), Kolchosbäuerin, Kinder Albert (geb. 1928), Irma (geb. 1930), Awgust (August, geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Frieda (geb. 1941), Erna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

DORSCH, Awgust (August) Gottfriedowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Emma Friedrichowna (geb. 1908), Hausfrau, Kinder Ottilia (Ottilie, geb. 1929), Albert (geb. 1935), Awgust (August, geb. 1939), Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Mutter Scharlotta Bogdanowna (Charlotte Gottfriedowna/Theodorowna, geb. 1866). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Sekretär beim Dorfrat. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1912), Kinder Irma (geb. 1935), Minna (geb. 1937), Berta (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Emma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger 2. Familie: Mutter Maria-Jekaterina Georgiewna (Maria-Katharina Georgowna, geb. 1887), Sohn Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Friedrich Heinrichowitsch (geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner, Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1894), Kolchosbäuerin, Kinder Minna (geb. 1924), Friedrich (geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Friedrich Heinrichowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1914), Kinder Gustav (geb. 1937), Friedrich (geb. 1939), Wladimir (Waldemar, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1892). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Leiter der Garage bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Polina Genrich-Friedrichowna (Pauline Heinrich-Friedrichowna, geb. 1898), Kinder Maria (geb. 1927), Friedrich (geb. 1929), Emma (geb. 1930), Irma (geb. 1934), Anna (geb. 1921), Rechnungsführerin bei der Maschinen- und Traktoren-Station, Wladimir Pawlowitsch (Waldemar Paulowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer. Familie: Ehefrau Teresa (Therese) Friedrichowna (geb. 1916), Sohn Gustav Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Heinrichowna (geb. 1910), Hausfrau, Kinder Irma (geb. 1937), Minna (geb. 1936), Galina (Gilde, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Iwan Jakowlewitsch (Johann Jakobowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Christianowna (geb. 1906), Kinder Emma (geb. 1932), Friedrich (geb. 1934), Irma (geb. .., 1940. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Jakow (Jakob) Heinrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Femilie: Ehefrau Maria Heinrichowna Spengler (geb. 1904), Mutter Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna, geb. 1867). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Julij (Julius) Heinrichowitsch (geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1913), Kinder Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1936), Awgust (August (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORSCH, Maria-Jekaterina (Maria-Katharina) Friedrichowna (geb. 1890). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1919), Awgusta (Auguste/Augustine, geb. 1922), Traktoristin, Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Genrich (Heinrich, geb. 1927), Emmanuil (Emmanuel, geb. 1929, Polina (Pauline, geb. 1936), Enkel Pawel (Paul, geb. 1936), Ewald Viktorowitsch Koch (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1921), Mutter Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1864), Hausfrau. 1941eportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Amalia Jakowlewna (Amalia Jakobowna, geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Vater Jakow Kondratewitsch (Jakob Konradowitsch) Merkel (geb. 1863). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Anna Iwanowna (Johannowna, geb. 1874). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Anna Jelisarowna (Aloisowna, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Theobald Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1927), Schwiegertochter Elvira Georgiewna (Georgowna, geb. 1919), Kolchosbäuerin. 1941eportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Polina Genrichowna (Pauline Heinrichowna, geb. 1914), Kinder: Irma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1938), Gustav (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Schwester Natalia Genrichowna (Natalie Heinrichowna) Dekker (Decker, geb. 1911), Nichte Erika Friedrichowna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Emilia Fjodorowna (Emilie Friedrichowna, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Kinder Albert Friedrichowitsch (geb. 1938), Minna (geb. 1935), Awgust (August, geb. 1925), Friedrich (geb. 1926), Aleksandr (Alexander, geb. 1930). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Emmanuil Jakowlewitsch (Emmanuel Jakobowitsch, geb. 1912). Gebürtig aus dem Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Emma Christianowna (geb. 1914), Hausfrau, Mutter Polina Jakowlewna (Pauline Jakobowna) Weber (geb. 1884), Kinder: Amalia (Amalie) Christianowna Weber (geb. 1918), Minna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1937), Emma (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

EBEL, Friedrich Jegorowitsch (Georgowitsch, geb. 1877). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna, geb. 1887), Kinder Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1920), Laborantin in der Käse- und Butterfabrik, Friedrich (geb. 1922), Traktorist, Andrej (Andreas/Heinrich, geb. 1925), Emilia (Emilie, geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1929), Awgust (August, geb. 1931). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Iwan Genrichowitsch (Johann Heinrichowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer, Schlosser bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1902), Hausfrau, Kinder: Emilia (Emilie, geb. 1925), Traktoristin bei der Maschinen- und Traktoren-Station, Minna (geb. 1930), Iwan (Johann, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Iwan (Johann) Karlowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Gnadentau, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer. Familie: Ehefrau Maria Herbertowna (geb. 1904), Kolchosbäuerin, Kinder Ella (geb. 1935), Maria (geb. 1931), Lydia (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1903). Gebürtig aus dem Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Gärtner, Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Solomonowna (Katharina Salomonowna, geb. 1915), Hausfrau, Sohn Jakow (Jakob, geb. 1939), Bruder der Ehefrau Iwan Solomonowitsch (Johann Salomonowitsch) Ungefut (geb. 1923), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter in der Käserei. Familie: Ehefrau Maria Karlowna Schneider (geb. 1901), Kolchosbäuerin, Tochter: Maria Ebel (geb. 1930), Schülerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL (EIBEL?) Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Galka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Maria-Jekaterina Jegorowna 8Maria-Katharina Georgowna, geb. 1876). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Wächterin in der Kolchose Lenins Weg. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Teresa Jakowlewna (Therese Jakobowna, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1931), Jakow (Jakob, geb. 1930). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBEL, Viktor Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Mähdrescherfahrer. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1912), Reinmachefrau, Kinder: Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1938), Minna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EBERHARDT (EBERHARDT), Amalia (Amalie) Gustavna (geb. 1881). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ECKEL (Ekkel), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1906), Hausfrau, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1933), Ella (geb. 1936), Berta (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ECKEL (Ekkel), Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Obermechaniker in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Emilia Julewna (Emilie Juliusowna, geb. 1916), Kinder Olinda (geb. 1937), Ella (geb. 1939), Minna (geb. 1941), Schwägerin Olinda Julewna (Juliusowna) Schnaider (Schneider, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ECKHARDT (Eckgardt), Jakow Kondratewitsch (Jakob Konradowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnental, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Käsekocherei. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1906), Kinder Frieda (geb. 1926), Emma (geb. 1928), Ella (geb. 1930), Viktor (geb. 1934), Karl (1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EICHMANN, Julij Genrichowitsch (Julius Heinrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer im Butterproduktionsbetrieb. Familie: Ehefrau Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1912), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1931), Erna (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ELFENBEIN, Anna Jelisejewna (Elisarowna, geb. 1882). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1919). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ERLICH (EHRLICH?), Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1886). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Gnadentau, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ökonom in der Käse- und Butterfabrik. Familie: Ehefrau Polina Goergiewna (Pauline Georgewna, geb. 1894), Hausfrau, Kinder Galina Jakowlewna (Hilde Jakobowna (geb. 1913), Geschichtslehrerin an der Schule in Nischne-Bannowtschkon, Solotowsker Kanton, Amilda Jakowlewna )Jakobowna, geb. 1922, Leiterin der Klub-Bibliothek, Vera Jakowlewna (Jakobowna Sabajewa (geb. 1918), Lehrerin, Enkel Romeo Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch) Sabajew (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ERNST, Andrej (Andreas/Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna (geb. 1905), Kinder Friedrich (geb. 1923), Andrej (geb. 1937), Awgust (August, geb. 1935), Nina (geb. 1933), Emma (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FAUST, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Blumenfeld, Kanton Gmelin, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1925) Ella (geb. 1925), Aleksandr (Alexander (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FLEIMANN, Genrich Julewitsch (Heinrich Juliusowitsch, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft im Gebiet Kuibyschew. Lehrer an der Realschule. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOCH (Focht; Voch, Vocht), Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Kinder Emilia Jewgenij-Georgiewna (Emilie Eugen-Georgowna, geb. 1926), Jekaterina (Katharina, geb. 1928), Genrich (Heinrich, geb. 1931), Maria (geb. 1933). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOCH (Focht; Voch, Vocht), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Pferdepfleger in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1907), Arbeiterin in der Kolchose Sieger N 2, Kinder Maria (geb. 1929), Irma (geb. 1934), Emilia (Emilie, geb. 1937), Minna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOCHT, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Warenburg, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser und Elektriker an der Maschinen und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Vera Jefimowna geb. 1911, Russin, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1929), Erna (geb. 1930), Jakow (Jakob, geb. 1932), Viktor (geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Anatolij (Anatol, geb. 1940). Bruder Leopold Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1924. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOCHT, Polina Aleksandrowna (Pauline Alexanderowna, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Beschäftigt an der Schule. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOOS (Voos), Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Mutter Jekaterina (Katharina) Christianowna (geb. 1871). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FOOS (Voos), Maria Davidowna (geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Kinder Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1923), Traktorist an der Maschinen-und Traktorenstation, Friedrich (geb. 1925), Arbeiter in der Kolchose Sieger N 2. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANK, Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgewitsch, geb. 1911). Gebürtig in der Ortschaft Gelzel (Hölzel), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Geschichtslehrer. Familie: Mutter Warwara Iwanowna (Barbara Johannowna, geb. 1867), Olga Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1937), arbeitete in der Sowchose Nr. 532, Luisa (Luise, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANZ, Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna, geb. 1920). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1922). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Mutter Jekaterina Petrowna (Katharina Peterowna, geb. 1888), Kolchosbäuerin, Bruder Pawel (Paul, geb. 1928), Schwester Emilia (Emilie Friedrichowna (geb. 1930). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Gnadentau, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1914), Hausfrau, Kinder: Anna (geb. 1936), Aleksandr (Alexander), geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Emilia Aleksandrowna (Emilie Alexanderowna, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Gustav Emmanuilowitsch (Emmanuelowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Friedrich Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Pferdepfleger in der Butterfabrik. Familie: Ehefrau Polina (Pauline) Christianowna (geb. 1909), Arbeiterin in der Tomatenfabrik, Kinder Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1930), Emma (geb. 1931), Minna (geb. 1936), Ewald (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Friedrich Jegorowitsch (Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lagerarbeiter. Familie: Ehefrau Polina Jakowlewna (Pauline Jakobowna, geb. 1911), Hausfrau, Kinder Eleonora Fjodorowna (Eleonore Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1935), Awgust (August, geb. 1938), Elvira (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1905), Mutter Jelisaweta (Elisabeth) Christianowna (geb. 1873), Hausfrau, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1927), Irma (geb. 1929), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Iwan (Johann) Karlowitsch (geb. 1920). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Jakow Jakowlewitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer in der Kolchose. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1907), Kolchosbäuerin. Kinder Jakow (Jakob, geb. 1928), Gustav (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäckerin in der Kolchose. Familie: Tochter Irma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Polina Iwanowna (Pauline Johannowna, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Robert Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Natalia (Natalie, geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRÜHAUF, Iwan (Johann) Karlowitsch (geb. 1916). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Irma Friedrichowna (geb. 1922), Kolchosbäuerin, Sohn Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRÜHAUF, Karl Karlowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Irma Iwanowna (Johannowna, geb. 1916), Kolchosbäuerin, Kinder Karl (geb. 1939), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRÜHAUF, Viktor Karlowitsch (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1912), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GANZ, Karl Friedrichowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist. Familie: Ehefrau Olinda Friedrichowna (geb. 1902), Familienmitglieder Aleksandra (Alexandra) Karlowna (geb. 1908), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Irma (geb. 1935), Minna (geb. 1937), Pawel (Paul, geb. 1939), Mutter Adelaida Iwanowna (Adelaide Johannowna, geb. 1870), Schwester Olinda (geb. 1906), deren Sohn Awgust Immanuilowitsch (August Immanuelowitsch, geb. 1941), deren Tochter Olinda Friedrichowna Ramich (geb. 1923), Bruder Friedrich (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GANZ, Konstantin Friedrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1904), Kinder Milia (Melitta, geb. 1927), Ottilia (Ottilie, geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Irma Friedrichowna Romich (geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEBEL (GÖBEL?), Aleksandr Michailowitsch (Alexander Michaelowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Emma Heinrichowna (geb. 1910), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Jelena (Helene, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEBEL (GÖBEL?), Amalia Michailowna (Amalie Michaelowna, geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEER, Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GERGERT, Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Blumenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1906), Hausfrau, Kinder David (geb. 1926), Jelena (Helene, geb. 1929), Geldengart (Geldenhart? Gergardt? Engelbert? - geb. 1932), Leon (geb. 1936), Nelli (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GERHART (GERGART), Emma Petrowna (Peterowna, geb. 1895). Gebürtig im Kanton Erlenbach, ASSR der Wolgadeutschen. Telefonistin in der Molkerei. Familie: Kinder Olga Friedrichowna (geb. 1921), Irma (geb. 1923). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GIENENHARD (GINENGARD), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Imker. Familie: Ehefrau Emilia Aleksandrowna (Emilie Alexanderowna, geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder Jewgenij (Eugen, geb. 1928), Wladlena (geb. 1932), Olga (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOPPEL, Iwan Aleksejewitsch (Johann Aloisowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Marienberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner beim Obstbau. Familie: Ehefrau Warwara Jakowlewna (Barbara Jakobowna) Bekker (Becker, geb. 1906), Fabrikarbeiterin, Sohn Jurij (Jürgen) Eduardowitsch Bekker (Becker, geb. 1933). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORICH, Polina Aleksandrowna (Pauline Alexanderowna, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wodjanka, Kanton Gmelinka, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin, Wärterin in der Molkerei. Familie: Kinder Galina Aleksandrowna (Hermine Alexanderowna (geb. 1932), Minna (geb. 1934), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Reinhold (geb. 1939). 1941deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

GOSSMANN, Iwan (Johann) Heinrichowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Alt-Urbach, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Schweißer. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GRASS, Georgij Iwanowitsch (Georg Johannowitsch, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1898), Kolchjosbäuerin, Melkerin, Kinder Georgij (Georg, geb. 1920), Kolchosarbeiter, Maria (geb. 1923), Awgust (August, geb. 1926), Erna (geb. 1933), Reinhardt (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser bei der Butter- und Käse-Fabrik. Familie: Ehefrau Teresa Petrowna (Therese Peterowna, geb. 1913), Kinder Irma (geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Minna Iwanowna (Johannowna, geb. 1913), Kinder Gustav (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1940), Tochter Ottilia (Ottilie) Karlowna Elfenbain (Elfenbein, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Susanna Andrejewna (Susanne Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1909), Kinder Nina (geb. 1938), Mutter Jekaterina Fjodorowna (Katharina Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1872). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Awgust (August) Reinhardowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen.Mähdrescherfahrer bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Anna Iwanowna (Johannowna, geb. 1914), Kinder Maria (geb. 1937), Viktor (geb. 1939). Wladimir (Waldemar, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Eva Georgiewna (Georgowna, geb. 1884). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Polina Georgiewna (Pauline Georgowna, geb. 1924), Emma Adamowna Schneider (geb. 1915), Erna Iwanowna (Johannowna, geb. 1938), Wladimir Jakowlewitsch (Waldemar Jakobowitsch) Dorsch (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1875). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Sebastianowna (geb. 1889), Kinder Emilia (Emilie, geb. 1926), Minna (geb. 1928), Irma (geb. 1932). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Heinrichowna (geb. 1907), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1933), Friedrich (geb. 1929), Awgust (August, geb. 1941), Nichte Irma Iwanowna (Johannowna) Gekmann (Geckmann/Heckmann, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführer in der Kolchose. Familie: Ehefrau Lydia Georgij-Genrichowna (Georg-Heinrichowna, geb. 1902), Kolchosbäuerin, Kinder Amalia (Amalie, geb. 1926), Friedrich (geb. 1931), Awgust (August, geb. 1936), Minna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1909), Kolchosbäuerin, Kinder Irina (Irene, geb. 1934), Olga (Helga, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1893. Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Anna Friedrichowna (geb. 1890), Kinder Minna (geb. 1920), Amalia (Amalie, geb. 1923), Emma (geb. 1921), Friedrich (geb. 1928), Roman (geb. 1932). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Iwan Jakowlewitsch (Johann Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Anna-Jelisaweta (Anna-Elisabeth) Philippowna (geb. 1901), Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1925), Alwina (Alwine, geb. 1927), Jewgenia (Eugenie, geb. 1929), Lydia (geb. 1932), Ewald (geb. 1934), Awgust (August, geb. 1937), Albert (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Iwan (Johann) Reinhardowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1908), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1935), Teresa (Therese, geb. 1930), Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1924). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrling. Familie: Mutter Maria Iwanowna (Johanowna, geb. 1879), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Mitarbeiter bei der Annahmestelle. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1893), Kinder Minna (geb. 1925), Albert (geb. 1928), Galina (Germa/Herma, geb. 1923), Mutter Jekaterina (Katharina) Gottfriedowna (geb. 1870), Leiterin der Kolchos-Plantage. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Karlowna (geb. 1908), Kinder Irma (geb. 1939), Ella (geb. 1941), Awgust Genrichowitsch (August Heinrichowitsch) Schneider (geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Jegor Friedrichowitsch (Gregor/Georg Friedrichowitsch, geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Molkerei. Familie: Schwester Scharlotta (Charlotte) Friedrichowna Loos (geb. 1888), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Jakow Aleksandrowitsch (Jakob Alexanderowitsch, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Lydia Heinrichowna (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Emma Friedrichowna (geb. 1923), Traktoristin, Gustav (geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1929), Ella (geb. 1938), Friedrich (geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Maria Friedrichowna (geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Maria Viktorowna (geb. 1938), Gustav (geb. 1940), Schwester Jekaterina Jegorowna (Katharina Georgowna) Wamboldt (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Maria-Jekaterina (Maria-Katharina) Heinrichowna (geb. 1884). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin: Familie: Tochter Emilia (Emilie) Heinrichowna (geb. 1907). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1908), Hausfrau, Kinder Awgust (August, geb. 1935), Albert (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Samuil (Samuel) Heinrichowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Teresa Georgiewna (Therese Georgowna, geb. 1908), Kinder Friedrich (geb. 1938), Irma (geb. 1936), Albert (geb. 1940), Mutter Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna) Jekal (geb. 1887), Tochter Maria Heinrichowna Jekal (geb. 1925), Amalia (Amalie) Heinrichowna Jekal (geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GRENZ, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Eva Friedrichowna (geb. 1899). Reinmachefrau in der Grundschule. Familie: Mutter der Ehefrau Scharlotta Petrowna (Charlotte Peterowna, geb. 1871), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GRENZ, Aleksandr (Alexander) Heinrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Brigadier in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1902), Arbeiterin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Genrich (Heinrich, geb. 1928), Galina (Hermine, geb. 1930), Berta (geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GRENZ, Maria-Jekaterina Jakowlewna (Maria-Katharina Jakobowna, geb. 1878). Gebürtig und wohnhaft im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger 2. Familie: Maria-Jekaterina Georgiewna (Maria-Katharina Georgowna) Refschneider (geb. 1907), Brigadierin .., , Gärtnerin, Enkel Ella Jakowlewna (Jakobowna) Refschneider (geb. 1941), Amalia (Amalie) Friedrichowna Grenz (geb. 1926), Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch Grenz (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROOS, Jakow Iwanowitsch (Jakob Johannowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Heinrichowna (geb. 1899), Melkerin, Linder Aleksandr (Alexander, geb. 1924), Kochosarbeiter, Friedrich (geb. 1935), Teresa (Therese, geb. 1938), Maria (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROSS, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1901), Kinder Amalia (Amalie, geb. 1923), Andrej (Anfreas/Heinrich, geb. 1928), Awgust (August, geb. 1932), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Teresa (Therese, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROT (GROTH), Karl Friedrichowitsch (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Mutter Scharlotta (Charlotte) Friedrichowna (geb. 1868), Ehefrau Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna) Mut (Muth, geb. 1913), Kolchosbäuerin, Kinder Gustav Greb (geb. 1938), Arthur (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HABERKORN (GABERKORN), Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1939). (Vorname nicht angegeben) Gerassimowitsch (Geronimusowitsch/Hieronymusowitsch, geb. 1923), Kolchosarbeiter, Traktorist, Amalia (Amalie, geb. 1924), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HECKMANN (Hekmann, Gekmann, Gekkmann?), Awgust Georgiewitsch (August Georgowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführer in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna) Wainmeier (Weinmeier, geb. 1921), Anna-Heinrichowna Heckmann (geb. 1879), Schwester Irma Georgiewna (Georgowna, geb. 1918), Schweinehirtin, Tochter Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HECKMANN (Hekmann, Gekmann, Gekkmann?), Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1931), Irma (geb. 1934), Eduard (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HECKMANN (Hekmann, Gekmann, Gekkmann?), Lydia Davidowna (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin. Familie: Kinder Jakow Aleksandrowitsch (Jakob Alexanderowitsch, geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Irma (geb. 1934), Eduard (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HEIK (HEICK), Warwara Georgiewna (Barbara Georgowna, geb. 1886). Gebürtig aus der Ortschaft Neu-Colonia, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Haushälterin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HEIM (GEIM?), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Preis (Preuß), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth, geb. Gottfriedowna (geb. 1913; Kinder Erna (geb. 1936), Erika (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (HELDT/GELDT?), Amalie Hansowna (geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Singer. Familie: Kinder Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1924), Kolchosbäuerin, Friedrich (geb. 1924), Kolchosarbeiter, Minna (geb. 1926), Frieda (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (GELD?), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Wächter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Rosa Michailowna (Rosalie Michaelowna, geb. 1894), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (GELD?), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Heinrichowna (geb. 1907), Hausfrau, Kinder Friedrich (geb. 1927), Robert (geb. 1939), Pawel (Paul, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (GELD?), Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Anna Christianowna (geb. 1896), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1924), Maria (geb. 1927), Awgust (August, geb. 1929), Minna (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (GELD?), Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Leniuns Weg). Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Christianowna (geb. 1901), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1940), Amalia (Amalie, geb. 1938), Genrich (Heinrich, geb. 1929), Amalia (Amalie, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELD (GELD?), Jekaterina (Katharina) Davidowna (geb. 1875). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Kinder Irma Friedrichowna (geb. 1927), Ottilia (Ottilie, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Sieger 2. Familie: Ehefrau Emma Georgowna (geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1936), Ottilia (Ottilie, geb. 1938), Jakow (Jakob, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtnsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Anna Jakowlewna (Jakobowna (geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Amalia Jegorowna (Amalie Georgowna, geb. 1925), Maria (geb. 1927), Minna (geb. 1929), Aleksanr (Alexander, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Christina Georgiewna (Georgowna, geb. 1890). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1914), Rechnungsführerin, Olinda (geb. 1920), Laborantin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Kinder Amalia (Amalie, geb. 1939), Lydia (geb. 1926), Schwester Maria (geb. 1921). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Emmanuil Georgij-Genrichowitsch (Emmanuel Georg-Heinrichowitsch, geb. 1922). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Schwester Maria (geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster. Familie: Ehefrau Polina Georgiewna (Pauline Georgowna, geb. 1909), Kinder Friedrich (geb. 1930), Aleksandr (Alexander, geb. 1938), Wladimir Andrejewitsch (Waldemar Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Emmanuil Genrich-Jakowlewitsch (Emmanuel Jakob-Heinrichowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft. Familie: Ehefrau Wilhelmina (Wilhelmine) Philippowna (geb. 1914), medizinische Helferin, Mutter Maria-Jekaterina (Maria-Katharina) Davidowna (geb. 1874), Hausfrau, Sohn Wladimir Emmanuilowitsch (Waldemar Emmanuelowitsch) Rendt (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT/HELFT/GELFT?), Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Polina Genrichowna (Pauline Heinrichowna, geb. 1900), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Valentin (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Georgij Georgijewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amaliea Petrowna (Amalie Peterowna, geb. 1903), Kinder Theresa (Therese, geb. 1925), Aleksandr (Alexander, geb. 1927), Berta (geb. 1929), Robert (geb. 1936), Awgust Emmanuilowitsch (August Emmanuelowitsch) Dorm (geb. 1931), Irma (geb. 1936), Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (Geldt/Held/Geld?), Jakow (Jakob) Friedrichowitsch (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Kolchose Leniskij Wjek Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Maria-Jelisaweta Georgiewna (Maria-Elisabeth Georgowna) Schmidt (geb. 1896), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1924), Kolchosbäuerin, Berta (geb. 1925), Olinda (geb. 1927), Friedrich (geb. 1931), Aleksandr (Alexander, geb. 1935), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Erna (geb. 1940), Jekaterina Aleksandrowna (Ktharina Alexanderowna) Schmidt (geb. 1917), Viktor Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch) Pitsch (Pietsch, geb. 1941). 1941 deportiert ind en Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELDT (GELDT?), Maria Friedrichowna (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktoristin. Familie: Tochter Irma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Awgust (August) Friedrichowitsch (geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Mutter Anna Heinrichowna (geb. 1887). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Emmanuil (Emmanuel) Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1909), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1937), Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer bei der Inkubatoren-Station. Familie: Ehefrau Elvira Friedrichowna Kloos (geb. 1920), Schneiderin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Jakow Georgiewitsch (Jakob Georgowitsch, geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Maschinist in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1895), Brigadierin, Obermeisterin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Jekaterina (Katharina) Adamowna (geb. 1892). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Jelisaweta (Elisabeth) Philippowna (geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Kolchose. Familie: Tochter Sophia Kasparowna Miller (Müller, geb. 1916), Enkel Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannwitsch) Buksmann (Bucksmann/Buxmann, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

HOFMANN (GOFMANN), Julij (Julius) Heinrichowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Schwester Emma Georgiewna (Georgowna) Schmukker (Schmucker, geb. 1901), Sohn der Schwester Raimund Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1922), Tochter der Schwester Lydia (Leontone, geb. 1923). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOFMANN (GOFMANN), Reinhold Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1906), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1933), Maria (geb. 1935), Reinhold (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOLT (GOLT?), Jakow Jakowlewitsch (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Leiter der MTF (S? Maschinen- und Traktoren-Station?). Familie: Ehefrau Anna Heinrichowna (geb. 1901), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1923), Kolchosarbeiter, Jekaterina (Katharina, geb. 1926), Irma (geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Amalia (Amalie, geb. 1934), Awgust (August, geb. 1936), Reinhold (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HOPPE (GOPPE?), Emma Georgiewna (Georgowna, geb. 1911). Gebürtig im Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Sohn Friedrich Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ISKAM, Irma Jakowlewna (Irma Jakobowna, geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JEGEL (JEKKEL/JECKEL?), Jekaterina- Jelisaweta (Katharina Elisabeth) Adamowna (geb. . 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JEKKEL (JECKEL/JEKEL?), Jekaterina Michailowna (Katharina Michaelowna, geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Maria Friedrichowna (geb. 1928), Friedrich (geb. 1930), Jekaterina (Katharina, geb. 1921), Traktoristin, Jegor (Georg, geb. 1923), Kolchosbauer. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JEKKEL (JECKEL?), Lydia Heinrichowna (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Lydia Friedrichowna (geb. 1928), Irma (geb. 1929), Galina (Hilde, geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JOKS, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch (geb. 1876). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1888), stellvertretende Arzhelferin. Familie: Kinder Maria Hansowna (geb. 1926), Kolchosbäuerin, Irma (geb. 1928), Minna (geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Ada Georgiewna (Adele Georgowna, geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiterin, Leiterin der Hühnerfarm. Familie: Kinder Amalia Georgiewna (Amalie Georgewna, geb. 1918), Mitarbeiterin in der Kinderkrippe, Jegor (Georg, geb. 1923), Kolchosarbeiter. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Andrej (Andreas/Heinrich Friedrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Karlowna (geb. 1908), Kolchosbäuerin, Kinder Reinhold (geb. 1930), Berta (geb. 1933), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Erna (geb. 1940), Schwester Maria Friedrichowna (geb. 1912), Kolchosbäuerin, Neffe Pawel Georgiewitsch (Paul Georgewitsch, geb. 1938). Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Bruno Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Solotowka, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Oberbuchhalter in der Obst- und Gemüsefabrik. Familie: Sohn Romeo (geb. 1941), Ehefrau Anastasia Aleksejewna Melnikowa, Russin, Apothekenleiterin, Pharmazeutin. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1916). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Kolchose Sieger 2. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Eva Georgiewna (Georgowna, geb. 1901). ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiterin. Familie: Kinder Polina Aleksandrowna (Pauline Alexanderowna (geb. 1924), Awgust (August, geb. 1928), Ada (Adel) Krep (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Direktor der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Frieda Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1899), Kolchosbäuerin, Kinder Pawel (Paul, geb. 1923), Statist in der Maschinen- und Traktorenstation, Nina (geb. 1925), Buchhalterin im Dorfrat, Aleksandr (Alexander, geb. 1927), Wladimir (Waldemar, geb. 1929), Rosa (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Fjodor Iwanowitsch (Friedrich Johannowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Mähdrescher in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Frau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1914), Kolchosbäuerin, Tochter Ella Fjodorowna (Friedrichowna, geb. 1939), Mutter Susanna Georgiewna (Susanne Georgowna, geb. 1895), Kolchosbäuerin, Kinder Gustav Johannowitsch (geb. 1923), Traktorist, Minna (geb. 1936), Irma (geb. 1930), Berta (geb. 1927), Rosa (Rosalie, geb. 1925). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Fjodor Jakowlewitsch (Friedrich Jakobowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1910), Kinder Friedrich (geb. 1936), Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Awgust (August, geb. 1937), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Anna-Jelisaweta (Anna-Elisabeth) Gottfriedowna (geb. 1896), Kinder Minna (geb. 1929), Friedrich (geb. 1930), Amalia (Amalie, geb. 1933), Jakow (Jakob, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Davidowna (geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder: Minna Georgewna (geb. 1935), Jakob (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgewitsch, geb. 1920). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Georgewna (geb. 1895), Kinder Emilie (geb. 1924), Minna (geb. 1927), Katharina (geb. 1934), Natalie (geb. 1936), Emma (geb. 1938), Schwiegertochter Maria Davidowna Maier (geb. 1914), Kolchosbäuerin, Enkelin Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Germann Iwanowitsch (Hermann Johannowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Metalldrechsler an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Margarethe Alexandrowna (geb. 1916), Verkäuferin in der landwirtschaftlichen Genossenschaft, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Maria (geb. 1935), Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Brigadeführer in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Fjodorowna (Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1902), Tochter Maria (geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jakow (Jakob) Christianowitsch (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Christianowna (geb. 1898), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1926), Awgust (August, geb. 1928), Ottilia (Ottilie, geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1932), Jakow (Jakob, geb. 1924), Viehhüter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jakow (Jakob) Davidowitsch (geb. 1878). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1880), Kinder Emilia (Emilie, geb. 1910), Wladimir (Waldemar, geb. 1916), Aleksandr (Alexander, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jakow Genrichowitsch (Jakob Heinrichowitsch, geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuhmacher. Familie: Ehefrau Amalia Amalie) Davidowna Kechter (geb. 1901), Kinder Maria (geb. 1928), Genrich (Heinrich, geb. 1931), Jakow (Jakob, geb. 1926), Amalia (Amalie, geb. 1939), Aleksandr (Alexander, geb. 1924). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Warenburg, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Vater Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1879), Arbeiter, Mutter Margarethe Heinrichowna (geb. 1893), Schwester Minna (geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1924), Emilia (Emilie, geb. 1928), Awgust (August, geb. 1930) Genrich ( Heinrich, geb. 1932), Robert (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Olga Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1935), Teresa (Therese, geb. 1941). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Maria Christianowna, geb. 1908. Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Elvira Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1936), Vater Christian Georgiewitsch (Georgowitsch) Jung (geb. 1877), Wächter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG, Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Gnadentau, Staropoltawsker Kanton, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Irma Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1928), Minna (geb. 1929), Emilia (Emilie, geb. 1933), Berta (geb. 1923), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUNG (JUNK), Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Friedrich Fjodorowitsch (Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JUST, Emilia Georgiewna (Emilie Georgewna, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Kinder Eleonora Iwanowna (Eleonore Johannowna, geb. 1934), Pawel (Paul, geb. 1932), Schwester Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1882). Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEIL, Aleksandr (Alexander) Heinrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Maschinist an der Maschinen- und Traktorenstationen. Familie: Ehefrau Olinda Heinrichowna (geb. 1914), Kinder Iwan (Johann, geb. 1937), Erik (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEIL, David Friedrichowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Kano, Kanton Gmelin, ASSR der Wolgadeutschen. Oberbuchhalter in der Butterindustrie. Familie: Ehefrau Maria Pankratowna (Pankratiusowna, geb. 1911), Kinder Elvira (geb. 1930), Erich (geb. 1932), Ernst (geb. 1939), Viktoria (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEMPEL, Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Ella Iwanowna (Johannowna, geb. 1940), Mutter Maria-Jekaterina Kondratewna (Maria-Katharina Konradowna) Heldt (Geldt, geb. 1876). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KERBEL, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter. Familie: Ehefrau Maria Bogdanowna (Gottfriedowina/Theodorowna, geb. 1918), Hausfrau, Tochter Aleksandra (Alexandra, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KERN, Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäcker, Wächter in der Obst- und Gemüsefabrik. Familie: Ehefrau Jekaterina Aleksandrowna (Katharina Alexandrowna, geb. 1914), Kinder Emma (geb. 1936), Lydia (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KERN, Eduard Heinrichowitsch (geb. 1900). Einwohner der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Philippowna (geb. 1907), Kolchosarbeiterin. Kinder Robert (geb. 1932), Arthur (geb. 1929), Albert (geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter auf einer Farm. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1906), Melkerin, Kinder: Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Maria (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1879). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1879), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Iwan Petrowitsch (Johann Peterowitsch, geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Susanna Adamowna (geb. 1882), Kinder: Amalia (Amalie, geb. geb. 1911), Meisterin in der Butterfabrik, Kinder: Awgust (August) Heinrichowitsch Fritzler (geb. 1932), Wladimir (Waldemar, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Jakow Petrowitsch (Jakob Peterowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Heinrichowna (geb. 1901), Kinder Berta (geb. 1927), Pawel (Paul, geb. 1930), Robert (geb. 1936), Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgewitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Davidowna (geb. 1908), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1938), Ella (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Pjotr Petrowitsch (Peter Petrowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Teresa Jegorowna (Therese Georgewna, geb. 1914), Awgust (August, geb. 1934), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk- Region Krasnojarsk.

KINDVATER, Samuil Peterowitsch (Samuel Petrowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgewna, geb. 1912), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1935), Robert (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDSVATER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch), geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutchen. Pferdepfleger in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1909), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1930), Minna (geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINDSVATER (LINDVATER), Jekaterina-Jelisaweta Iwanowna (Katharina-Elisabeth Johannowna, geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINSVATER, Aleksandr (Alexander) Heinrichowitsch (geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Heinrichowna (geb. 1898). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINSVATER, Fjodor Andrejewitsch (Friedrich/Theodor Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose LeninsWeg, Tabakzüchter. Familie: Ehefrau Scharlotta Sewjastianowna (Charlotte Sebastianowna, geb. 1893), Kinder Jekaterina Fjodorowna (Katharina, geb. 1924), Natalia (Natalie, geb. 1928), Irma (geb. 1930), Erna (geb. 1933), Schwiegersohn Aleksandr (Alexander) Romanowitsch Greb (geb. 1909), Traktorist und Mähdrescherfahrer, Tochter Minna (geb. 1916), Traktoristin, Enkelkinder Wladimir Aleksandrowitsch (Waldemar Alexanderowitsch) Greb (geb. 1937), Ella (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINSVATER, Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Mutter Eva Petrowna (Peterowna, geb. 1874), Tochter Galina Genrichowna (Hilde Heinrichowna, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KISSLER, Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Frank, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen, Arbeiterin bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Kinder Natalia Jakowlewna (Natalie Jakobowna, geb. 1928), Ernst Genrichowitsch (Heinrichowitsch) Weber (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KLEIN, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Tomatenfabrik. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Anna-Jelisaweta Georgiewna (Anna-Elisabeth Georgowna, geb. 1885). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Reinhold Adolfowitsch Prediger (geb. 1927), Ewald (geb. 1930). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Emilia (Emilie) Gottfriedowna (geb. 1924). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Friedrich Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Brigadier in der Kolchose. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Adamowna (geb. 1888), Schneiderin, Hausfrau. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH (KOK? KOCK?), Georgij Iwanowitsch (Georg Johannowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1913), Kinder Minna (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1913), Kinder Iwan (Johann, geb. 1937), Friedrich (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Schwestern Frieda (geb. 1924), Jekaterina (Katharina, geb. 1920), Ehefrau Lydia Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1915), Kolchosbäuerin, Tochter Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Viktor Dmitriewitsch (Dietrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Anna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1931), Berta (geb. 1938), Viktor (geb. 1940), Schwester Lydia Georgiewna (Georgewna) Barta (geb. 1890), Kolchosbäuerin bei Feldarbeiten. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KROM, Jakow (Jakob) Philippowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Schönfeld, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose. Familie: Tochter Ella (geb. 1941), Ehefrau Teresa Fjodorowna (Therese Friedrichowna/Theodorowna) Geldt (Heldt, geb. 1920), Arbeiterin in der Kolchose. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KUHN, Gottlieb Matwejewitsch (Matthiasowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer, studierte an der pädagogischen Arbeiterfakultät. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KÜNZEL, Pjotr Genrichowitsch (Peter Heinrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Holzfäller, Lagerhalter an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Maria-Christina Ludwigowna (geb. 1909), Hausfrau, Kinder Pjotr (Peter, geb. 1930), Viktor (geb. 1931), Berta (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KUSKOWA, Anna Georgewna (Georgowna? - geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Genrich Stepanowitsch (Heinrich Stefanowitsch, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LACKMANN, David Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1905). Gebürtig im Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Reiter. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1909), Reinmachefrau in der Maschinen- und Traktorenstation., Kinder Friedrich (geb. 1929), Arbeiter in der Kolchose Sieger N 2, Paul (geb. 1933), Minna (geb. 1931), Erna (geb. 1936), Irma (geb. 1939), Maria (geb. 1941), Mutter Jekaterina (Katharina) Davidowna Lichtenwald (geb. 1883), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LENESCHMIDT, Genrich (Heinrich) Karlowitsch (geb. 1926). Einwohner der ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Kolchose. Familie: Bruder Friedrich (geb. 1929). Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LENING, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann (Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann), ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1911), Linder Lydia (geb. 1937), Pawel (Paul, geb. 1940), Mutter der Ehefrau Eva Aleksejewna Kinsvater (Eva Aloisowna, geb. 1874), Hausfrau, Verwandte Maria Georgiewna (Georgowna) Maier (geb. 1907), Kolchosbäuerin, Hilde Heinrichowna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LEONHARD, Aleksandr (Alexander) Davidowitsch (geb. 1918). Gebürtig in der Ortschaft Frankreich, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Gemüse- und Obstfabrik. Familie: Mutter Maria Petrowna (Peterowna) Lust (geb. 1897), Schwestern Maria Lust (geb. 1926), Alwina (Alwine, geb. 1928), Germine (Hermine, geb. 1937), Brüder Viktor (geb. 1931), Robert (geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LICHTENWALD, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Olinda Friedrichowna (geb. 1910), Kinder Aleksandr (Alexander), geb. 1935), Emma (geb. 1931), Wladimir (Waldemar, geb. 1921). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LICHTENWALD, Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Kinder Minna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1925), Jakow (Jakob, geb. 1923), Gustav (geb. 1936), Melania Jakowlewna (Melanie Jakobowna, geb. 1915). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LICHTENWALD, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Jewgenia (Eugenie) Friedrichowna (geb. 1914), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Wladimir (Waldemar (geb. 1940), Mutter Jelisaweta (Elisabeth) Friedrichowna Kerbs (geb. 1882). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LICHTENWALD, Jegor (Georg) Friedrichowitsch (geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuhmacher. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1903), Kinder Georgij (Georg, geb. 1926), Genrich (Heinrich, geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1934), Amalia (Amalie, geb. 1924), Mutter Margarita (Margarethe) Davidowna (geb. 1876). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LICHTENWALD, Wilhelm Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1884). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Wächter in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1900), Kinder Emma (geb. 1928), Berta (geb. 1930), Friedrich (geb. 1940), Amalia (Amalie), geb. 1924), Adoptivkinder Awgust (August) Karlowitsch Jegel (geb. 1928), Genrich (Heinrich) Karlowitsch (geb. 1929), Jewgenia (Eugenie) Karlowna (geb. 1933), Minna Karlowna (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN, Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin. Familie: Kinder Friedrich (geb. 1930), Berta (geb. 1932), Maria (geb. 1935), Gustav (geb. 1937), Irma (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch), geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Käser beim Brimsen-Trust (Herstellung von Frischkäse aus Schafmilch). Familie: Ehefrau Maria-Jekaterina (Maria-Katharina) Christianowna (geb. 1900), Hausfrau, Kinder Aleksandr (Alexander), geb. 1929), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgewitsch), geb. 1879). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann. ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna), geb. 1881), Hausfrau, Sohn Georgij (Georg, geb. 1915), Maschinist in der Fabrik, Schwiegertochter Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1916), Kolchosbäuerin, Enkelkinder Fjodor Georgiewitsch (Friedrich Georgewitsch, geb. 1937), Gustav (geb. 1940), Tochter Minna Georgiewna (Georgowna, geb. 1918), ungelernte Arbeiterin in der Fabrik. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN, Maria Andrejewna (Andreasowna, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in Galka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1923), Kälberhirtin, Maria (geb. 1926), Awgust (August, geb. 1933), Friedrich (geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN (Lomann, Lohmann), Maria Gottfriedowna (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Galka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1925), Maria (geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1928), Irma (geb. 1930), Viktor (geb. 1933), Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Elsa (geb. 1939). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOCHMANN (Lomann, Lohmann), Pjotr Georgiewitsch (Peter Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1914), Reinmachefrau in der landwirtschaftlichen Genossenschaft, Kinder Awgust (August, geb. 1938), Friedrich (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAIER, Otto Awgustowitsch (Augustowitsch), geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Obermechaniker an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna), geb. 1913), Hausfrau, Kinder Leopold (geb. 1932), Wladimir (Waldemar, geb. 1935), Emil (geb. 1936), Konstantin (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MANWAILER (Manweiler, Mannweiler), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1890), Kolchosbäuerin, Schwester Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1917), Pionierleiterin, Schwiegertochter, Berta Friedrichowna (geb. 1919), Hebamme, Kinder Arthur Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1939), Irma (geb. 1926), Emilia (Emilie, geb. 1929), Viktor (geb. 1932), Gustav (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAUS, Iwan (Johann) Friedrichowitsch (geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Angestellter. Familie: Ehefrau Anna Jakowlewna (Jakobowna) Maus (geb. 1896), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Jewgenia (Eugenie, geb. 1927), Awgust (August, geb. 1923), seine Ehefrau Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna) Pudi (geb. 1924), Laborantin, Mutter Sabina (Sabine) Friedrichowna Maus (geb. 1867), Schwester Emma Friedrichowna Maus (geb. 1900), Sohn der Schwester Wladimir Jakowlewitsch (Waldemar Jakobowitsch) Bukmann (Buckmann, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAUS, Pawel Iwanowitsch (Paul Johannowitsch, geb. 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Soljanka, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser. Familie: Ehefrau Soja Fjodorowna Doroschenko (geb. 1921), Russin, Lehrerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MERKEL, Albert Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1917). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Maschinen- und Traktorenstation.Familie: Ehefrau Emma Gottfriedowna Schneider (geb. 1922), Hausfrau. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk. 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MERKEL, Iwan Kondratewitsch (Johann Konradowitsch, geb. 1875). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Gärtner in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1893), Kolchiosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1913), Bäuerin in der Kolchose Sieger N 2, Minna (geb. 1919), Berta (geb. 1921), Emma (geb. 1925), Gustav (geb. 1927). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Adam Adamowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Polina (Pauline) Adamowna (geb. 1908), Mutter Anna Davidowna Hofmann (Gofmann, geb. 1884), Schwestern Polina (Pauline) Adamowna Hofmann (geb. 1921), Jekaterina (Katharina) Adamowna Hofmann (geb. 1924), Brüder Viktor Adamowitsch Hofmann (geb. 1938), Awgust (August) Adamowitsch Hofmann (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgewitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Kinder Jekaterina (Katharina, geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Emmanuil (Emmanuel, geb. 1933), Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Milchfarm. Familie: Ehefrau Natalia (Natalie) Friedrichowna (geb. 1912), Kolchosbäuerin, Sohn des Bruders Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Amalia Georgiewna-Jakowlewna (Amalie Georg-Jakoblewna, geb. 1916). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Teresa (Therese) Viktorowna (geb. 1939), Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Emma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch Schefer (Schäfer, geb. 1928), Pawel Jakowlewitsch (Paul Jakobowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Polina Jakowlewna (Pauline Jakobowna, geb. 1913), Kinder: Friedrich (geb. 1933), Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Ewald (geb. 1940), Amalia Georg-Jakowlewna (Georg-Jakobowna) Schäfer (Schefer, geb. 1923), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Friedrich Jegorowitsch (Gregorowitsch, geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Jegorowna (Gregorowna, geb. 1905), Kinder Emilia (Emilie, geb. 1926), Maria (geb. 1928), Friedrich (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Friedrich Philippowitsch (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1906), Tochter Amalia (Amalie, geb. 1926). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Genrich (Heinrich) Adolfowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter. Pferdepfleger in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1911), Hausfrau, Kinder Amalia (Amalie, geb. 1937), Friedrich (geb. 1938), Irma (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch), geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Warenburg, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1909), Bäuerin in der Kolchose Sieger N.2, Kinder Maria (geb. 1930), Emma (Geb. 1935), Irma (geb. 1939), Mutter Margarita Genrichowna (Margarethe Heinrichowna, geb. 1875). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS (Michelis), Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Kondratewna (Konradowna, geb. 1911), Kinder Wladimir Genrichowitsch (Waldemar Heinrichowitsch, geb. 1941), unterstützte Person Erika Friedrichowna Trott (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Georgij-Adam Jakowlewitsch (Georg-Adam Jakobowitsch, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter. Buchhalter. Familie: Ehefrau Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1907), Kolchosbäuerin, Kinder: Friedrich (geb. 1931), Emilia (Emilie, geb. 1933), Minna (geb. 1937), Maria (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Georgij Jakowlewitsch (Georg Jakobowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter. Familie: Ehefrau Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna) Ramich (geb. 1910), Kolchosbäuerin, Kinder: Olga Friedrichowna Ramich (geb. 1937), Irma Georgiewna (Georgowna) Michaelis (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Jakow Genrichowitsch (Jakob Heinrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Emilia/Amalia Jakowlewna (Emilie/Amalie Jakobvowna, geb. 1909), Arbeiterin in der Kolchose Sieger N 2, Kinder Emilia (Emilie, geb. 1931), Aleksandr (Alexander) geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1918), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Julij Georgiewitsch ((Julius Georgewitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Davidowna (geb. 1906), Kinder Emilia (Emilie, geb. 1928), Amalia (Amalie, geb. 1932), Minna (geb. 1935), Awgust (August, geb. 1937), Maria (geb. 1939), Mutter Jekaterina (Katharina) Davidowna (geb. 1860). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MICHAELIS, Teresa Jakowlewna (Therese Jakobowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose. Familie: Kinder Robert Samuilowitsch (Samuelowitsch), geb. 1936), Berta (geb. 1939), Ewald (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MILL, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Mähdrescherfahrer an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Jekaterina Georgienwna (Katharina Georgowna, geb. 1908), Hausfrau. Kinder Awgust (August, geb. 1930), Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Isidor (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MILL, Theodor Aleksandrowitsch (Alexandrowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Lydia Friedrichowna (geb. 1904), Kinder Theodor (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Emma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktoristin. Familie: Sohn Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1910), Kinder Minna (geb. 1935), Friedrich (geb. 1938), Olga (geb. 1931), Aleksandr (Alexander, geb. 1933), Genrich (Heinrich, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Kasparowna (geb. 1918), Arbeiterin in der Kolchose, Mutter Anna-Jelisaweta Jakowlewna (Anna-Elisabeth Jakobowna, geb. 1886). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Friedrich Jegorowitsch (Georgowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Mähdrescherfahrer an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Mutter Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1888), Hausfrau, Schwägerin Irma Jegorowna (Georgowna, geb. 1920), Telefonistin bei der Post, Sohn Albert Eduardowitsch Morkel (Morgel, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Iwan Genrichowitsch (Hans Heinrichowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler. Familie: Ehefrau Anna Friedrichowna (geb. 1896), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1923), Traktorist, Polina (Pauline, geb. 1926), Minna (geb. 1930), Emilia (Emilie, geb. 1931), Gustav (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Maria Friedrichowna (geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Galka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin. Familie: Kinder Aleksandr (Alexander) Davidowitsch Michaelis (geb. 1937), Irina (Irene, geb. 1939). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MORGEL (MORKEL), Irma Georgiewna (Georgowna, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Telefonistin bei der Post. Familie: Sohn Albert Eduardowitsch (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emma Julewna (Juliusowna, geb. 1910), Melkerin, Tochter Ottilia (Ottilie, geb.1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tiermedizinischer Techniker. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna) Schneider (geb. 1919), Arbeiterin in der Tomatenfabrik, Sohn Wladimir (Waldemar) Müller (Miller, geb. 1939), Bruder Jakow (Jakob, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Amalia (Amalie) Davidowna (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Kinder Reinhart Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch) Kindvater (geb. 1938), Aleksandrina Aleksanderowna (Alexandra/Alexandrina Alexanderowna, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Amalia (Amalie) Wilhelmowna (geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Reinwald, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Feldscherin im Ambulatorium. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), David Andrejewitsch (Andreasowitsch, geb. 1882). Einwohner der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Wächter. Familie: Kinder Jelena (Helene) Davidowna (geb. 1934), Amalia (Amalie, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), David Davidowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1906). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrerin, Kinder Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch) Fiesler (geb. 1937), Arnold Wilhelmowitsch Müller (Miller, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Emma Kondratewna (Konradowna, geb. 1917). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin, Traktoristin. Familie: Sohn Arnold Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1941), Mutter Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1883), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Emmanuil Georgiewitsch (Emmanuel Georgowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1910), Kinder Maria (geb. 1934), Ernst (geb. 1937), Erik (geb. 1939), Viktoria (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Friedrich Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Schreiner in der Butterindustrie. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Christianowna (geb. 1908), Kinder Emma (geb. 1934), Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Friedrich (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Friedrich Davidowitsch (geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger an der Betriebsfachschule. Familie: Ehefrau Anna Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1905), Friedrich (geb. 1927), Aleksandr (Alexander, geb. 1931), Minna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster. Familie: Ehefrau Lydia Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1906), Friedrich (geb. 1932), Irma (geb. 1939), Minna (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Friedrichowna, geb. 1918), Tochter Lydia (geb. 1941), Mutter Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1884). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Heinrich, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Lydia Georgiewna (Georgowna, geb. 1911), Schwiegermutter Maria Ebel (geb. 1868), Kinder Viktor Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1933), Erna (geb. 1936), Elisa (Elise, geb. 1938), Olinda (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Stellvertretender Direktor der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Polina (Pauline) Davidowna Korte (geb. 1919), Hausfrau, Mutter Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna) Greb (1876), Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Genrich Jegorowitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1905), Genrich (Heinrich, geb. 1933), Ottilia (Ottilie, geb. 1936), Irma (geb. 1938), Berta (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Georgij (Georg) Christianowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1906), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1926), Viktor (geb. 1928), Reinhold (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Iwan Georgiewitsch (Johann Georgowitsch, geb. 1892). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Maschinen- und Traktorenstation, Gehilfe des Buchhalters. Familie: Ehefrau Anna Petrowna (Petereowna, geb. 1904), Kinder Iwan (Johann, geb. 1933), Awgust (August, geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Jakow (Jakob) Christianowitsch (geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Betriebsfachschule, Arbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1900), Kinder Jakow (Jakob, geb. 1926), Minna (geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Genrich (Heinrich, geb. 1932). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1893), Sohn Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1924). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Lydia Emmanuilowna (Emmanuelowna, geb. 1910), Kinder: Robert (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1939), Aleksandr (Alexander, geb. 1941), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1929), Mutter Maria-Jekaterina Georgiewna (Maria-Katharina Georgowna, geb. 1888), Kolchosarbeiterin, Vater Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1868). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Köppenthal, Kanton Lisanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Pflanzer in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Fjodorowna (Friedrichowna, geb. 1912), Bäckerin, Mutter Scharlotta Iwanowna (Charlotte Johannowna) Nuss (geb. 1885). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Karl Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster, Buchhalter in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Berta Andrejewna (Andreasowna, geb. 1904), Kinder Maria (geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1929), Minna (geb. 1936), Ottilia (Ottilie, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Kondrat Jegorowitsch (Konrad Georgowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner. Familie: Ehefrau Emilia Petrowna (Emilie Peterowna, geb. 1893), Kolchosbäuerin, Kinder Julij (Julius) Karlowitsch Frühauf (geb. 1917), Aleksandr Kondratewitsch (Alexander Konradowitsch) Müller (Miller, geb. 1924), Friedrich (geb. 1928), Minna (geb. 1933). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Kristina Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Pawel Genrichowitsch (Paul Heinrichowitsch, geb. 1941), Irma (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Maria-Jekaterina Georgiewna (Maria-Katharina Georgowna, geb. 1870). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Bäuerin in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Kinder Jekaterina (Katharina) Christianowna (geb. 1916), Lydia (geb. 1911), Kellnerin in der Kantine, Enkel Reinhold Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), ASSR der Wolgadeutschen. Meisterin. Familie: Kinder Berta Iwanowna (Johannowna, geb. 1930), Emilia (Emilie, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Pjotr Georgiewitsch (Peter Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Emma Georgiewna (Georgowna, geb. 1912), Kolchosbäuerin, Tochter Ottilia (Ottilie, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (MILLER), Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1917). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Sohn Viktor (geb. 1940), Ehefrau Olinda Jakowelewna (Jakobowna, geb. 1920), Kolchosbäuerin, Mutter Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna, geb. 1888), Schwester Amalia (Amalie, geb. 1923), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MUT (Muth), Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1900), Kolchosbäuerin, Kinder: Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Friedrich (geb. 1928), Viktor (geb. 1930), Olinda (geb. 1932), Iwan (Johann, geb. 1936), Maria (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MUT (Muth), Friedrich Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Kolchose. Familie: Mutter Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1879), Hausfrau, Schwiegertochter Klarissa Georgiewna (Klara Georgowna, geb. 1915), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MUT (Muth), Friedrich Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Kolchose. Familie: Mutter Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1879), Hausfrau, Schwiegertochter Klarissa Georgiewna (Klara Georgowna, geb. 1915), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MUT (Muth), Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Julij Jakowlewitsch (Julius Jakobowitsch, geb. 1926), Olga (geb. 1928), Amalia (Amalie, geb. 1929), Pawel (Paul, geb. 1935), Albert (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1941), Robert (geb. 1924), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NEUBAUR, Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrzeug-Mechaniker. Familie: Ehefrau Viktoria Iwanowna (Johannowna, geb. 1907), Direktorin der Obst- und Gemüsefabrik, Kinder Pjotr (Peter, geb. 1924), Viktor (geb. 1927), Wladimir (Waldemar, geb. 1931), Albert (geb. 1936), Dienstmädchen Lydia Georgiewna (Georgowna) Greb (geb. 1915), Tochter Minna Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NEUBERT, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer bei der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna) Schait (geb. 1914), Hausfrau, Kinder Viktor (geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1926), Ella (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NICKEL (Nikkel), Dorothea Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1924). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrling. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIEDENS, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Meister in der Butter- und Käsefabrik. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1913), Hausfrau, Mutter Anna Reinholdowna (geb. 1866), Kinder: Olga (geb. 1933), Gustav (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIEDENS, Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktoristin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIEDENS, Gertruda Aleksandrowna (Gertrude Alexanderowna, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Straßburg, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalterin bei der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Kinder Arthur Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch (geb. 1926), Valentina (geb. 1935), Mutter Maria Friedrichowna Schwab (geb. 1869), Hausfrau. 1941 deportiert on die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NUSS, Genrich Gorgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Viehhüter bei der Milchfarm. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna) Jung (geb. 1903), Kolchosbäuerin, Kinder Irma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1926), Aleksandr (Alexander, geb. 1931), Maria (geb. 1934), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NUSS, Jegor Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1917). Einwohner der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NUSS, Karl Petrowitsch (Karl Peterowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer. Familie: Ehefrau Jekaterina) Katharina Friedrichowna (geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder: Karl (geb. 1937), Eduard (geb. 1939), Pawel (Paul, geb. 1941), Mutter Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1868). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RECKMANN (Reekmann, Rekmann), Polina Iwanowna (Pauline Johannowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Käser in der Milchfabrik. Familie: Tochter Irma Iwanowna (Johannowna, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REICHERT (Raichert), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1878). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wjerchnaja, Grasnuchinsker Kanton, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Pferdepfleger in der Käserei. Familie: Ehefrau Anna Georgiewna (Georgowna, geb. 1884), Arbeiterin in der Käsefabrik, Tochter Maria (geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REISIG (Raisig), Karl Fjodorowitsch (Friedrichowitsch, geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Karlowna (geb. 1902), Kinder Viktor (geb. 1925), Fjodor (Friedrich, geb. 1941), Berta (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REISICH, Gottfried Friedrichowitsch (geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Altmaterial-Sammler. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1887), Hausfrau, Kinder: Aleksandr (Alexander, geb. 1923), Traktorist in der Kolchose, Viktor (geb. 1925), Emma (geb. 1927), Awgust (August, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REISWICH, Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1879). Einwohnerin der ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. Familie: Kinder Polina Kondratewna (Pauline Konradowna, geb. 1916), Kolchosarbeiterin, Rosa Friedrichowna Müller (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RERICH, Aleksandr (Alexander) Daviwdowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zimmermann. Familie: Mutter Maria Jelisaweta) Maria-Elisabeth Gottfriedown (geb. 1873), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RERICH, Friedrich Davidowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1908), Aleksandr (Alexander, geb. 1929), Viktor (geb. 1933), Friedrich (geb. 1935), Irma (geb. 1938), Minna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RERICH, Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgewitsch, geb. 1890). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zimmermann in der Kolchose. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Karlowna (geb. 1892), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1927), Awgust (August, geb. 1927), Genrich (Heinrich, geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1923), Traktorist, Maria Stang (geb. 1920), Krankenschwester im Krankenhaus, Enkel Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RERICH (Reirich), Julij Genrichowitsch (Julius Heinrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Tischler an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgewna) Jung (geb. 1914), Tochter Minna (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUPPEL, Aleksandr (Alexander) Christianowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Vorarbeiter, Straßenbauer in der Bezirksstraßenbau-Abteilung. Familie: Ehefrau Minna Philippowna (geb. 1903), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Siegfried (Sieghardt), geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUTILIS, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Normierer an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Polina Dmitriewna (Pauline Dietrichowna, geb. 1909), Beate (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Elisa (Elise, geb. 1940), Mutter Maria-Jekaterina Jakowlewna (Maria-Katharina Jakobowna, geb. 1873). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUTTEL, Genrich (Heinrich) Christianowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Christianowna (geb. 1905), Hausfrau, Kinder Frieda (geb. 1927), Genrich (Heinrich, geb. 1931), Maria (geb. 1939), Friedrich (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Pferdepfleger in der Fabrik. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1912), Kinder: Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1908), Schwester Emma (geb. 1923), Kinder Gustav (geb. 1936), Ottilia (Ottilie, geb. 1938), Minna (geb. 1941. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1923), Schlosser an der Schule für Mechanisierung, Lehrling, Robert, (geb. 1925), Kolchosarbeiter, Pawel (Paul, geb. 1927), Teresa (Therese, geb. 1929), Minna (geb. 1935), Bruder Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch) Schäfer (Schefer, geb. 1877), Arbeiter, Großmutter Maria-Jelisaweta (Maria-Elisabeth) Gottfriedowna Schäfer (Schefer, geb. 1867), Schwiegertochter Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna) Schmidt (geb. 1921), Traktoristin in der Kolchose, Enkel Pawel Emmanuilowitsch (Paul Emmanuelowitsch) Schäfer (Schefer, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1925), Irma (geb. 1927), Olga (geb. 1928), Minna (geb. 1931), Maria (geb. 1918), Albert Friedrichowitsch Simon (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Emmanuil Georgiewitsch (Emmanuel Georgowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1898), Kinder Teresia (Theresia, geb. 1924), Friedrich (geb. 1926), Amalia (Amalie, geb. 1930), Robert (geb. 1935). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASR der Wolgadeutschen. Leiter des Postamtes. Familie: Ehefrau Lydia Kondratewna (Konradowna, geb. 1906), Postbotin, Mutter Eva Davidowna (geb. 1881), Wächterin in der Getreidebeschaffungsstelle, Kinder Emma (geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1929), Gustav (geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Irma (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Friedrich Friedrichowitsch. Geb. 1898. Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina Michailowna (Katharina Michaelowna, geb. 1898), Kinder: Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Friedrich (geb. 1938), Amalia (Amalie, geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Friedrich Genrichowitsch) Heinrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Minna Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1914), Sohn Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Olinda Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1906), Sohn Friedrich (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1904), Kinder Amalia (Amalie, geb. 1935), Genrich (Heinrich, geb. 1929), Maria (geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger bei der Post. Familie: Ehefrau Susanna (Susanne) Friedrichowna (geb. 1909), Hausfrau. Familie: Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1931), Viktor (geb. 1933), Galina (Gilda/Hilde, geb. 1935), Willi (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer an der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1903), Hausfrau, Kinder: Irma (geb. 1930), Minna (geb. 1934), Emilia (Emilie, geb. 1935), Maria (geb. 1940. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Traktorist an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1914), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1936), Aleksandr (Alexander, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Wilhelmowna (geb. 1914), Kolchosbäuerin. Kinder Awgust (August, geb. 1934), Irma (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Georgij Georgijewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emma Iwanowna Johannowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin, Mutter Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna , geb. 1878), Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1936), Hilda (Hilde, geb. 1938), Georgij (Georg, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Jakow Andrejewitsch (Jakob Andreasowitsch, geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in er Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Arbeiter in der Tomatenfabrik. Familie: Ehefrau Maria Gottfriedowna (geb. 1894), Arbeiterin in der Tomatenfabrik, Aleksandr (Alexander, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Irma Iwanowna (Johannowna Gelft/Helft, geb. 1939), Friedrich (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1892). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1923), Irma (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Jewgenia (Eugenie) Friedrichowna (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Irma Friedrichowna (geb. 1925, Friedrich (geb. 1927), Maria (geb. 1924), Angestellte in der Dorf-Bibliothek. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Julij (Julius) Christianowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft aus der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emma Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1910), Kinder: Genrich Julewitsch (Heinrich Juliusowitsch, geb. 1936), Emma (geb. 1932), Eva (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Julij Genrichowitsch (Julius Heinrichowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Brüder Genrich (Heinrich, geb. 1920), Kolchosarbeiter, Awgust (August, geb. 1927), Mutter Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1880), Hausfrau, Sohn Robert Friedrichowitsch Gerbe (geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Robert Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Natalia Genrichowna (Natalie Heinrichowna, geb. 1906), Kolchosbäuerin, Kinder: Elsa (geb. 1938), Emma (geb. 1931), Teresa (Therese, geb. 1928), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Viktor Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zimmermann und Pferdepfleger auf der Farm für Milchprodukte. Familie: Ehefrau Emma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1916), Arbeiterin, Reinmachefrau im Dorfladen, Mutter Maria-Jelisaweta (Maria-Elisabeth) Davidowna (geb. 1885), Arbeiterin, Schwester Jekaterina (Katharina, geb. 1924), Kinder Awgust (August, geb. 1937), Viktor (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Mutter Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1869), Kinder Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1924), Traktorist, Jakow (Jakob, geb. 1926), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1900), Mutter Scharlotta (Charlotte) Friedrichowna (geb. 1879). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Jakow (Jakob) Friedrichowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, (geb. 1902), Kolchosbäuerin, Kinder Jakow (Jakob, geb. 1926), Amalia (Amalie, geb. 1928), Julij (Julius, geb. 1930), Aleksandr (Alexander, geb. 1932), Emma (geb. 1935), Minna (geb. 1937), Erna (geb. 1940), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Jelisaweta Aleksandrowna (Elisabeth Alexanderowna, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Minna Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1925), Friedrich (geb. 1928), Aleksander (Alexander, geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Julij (Julius) Fridrichowitsch (geb. 1913). Gebürtig im Gebiet Kujbyschew. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emma Friedrichowna (geb. 1914), Bäckerin in der Kolchose, Kinder Ella (geb. 1941), Sohn Julij (Julius, geb. 1939), Mutter Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1875). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK (Schekk), Karl Friedrichowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner in der Käserei. Familie: Ehefrau Amalia Jegorowna, Amalie Georgowna, geb. 1907), Kinder Friedrich (geb. 1929), Jekaterina (Katharina, geb. 1932), Iwan (Johann, geb. 1936), Minna (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHILLER, David Wilhelmowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Glarus, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker in der Maschinen-Sowchose, Traktorist an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Elvira Friedrichowna (geb. 1913), Hausfrau, Kinder Valentina (geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMART, Iwan Andrejewitsch (Hans Andreasowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria-Jelisaweta (Maria-Elisabeth) Friedrichowna (geb. 1895), Kinder Teresa Iwanowna (Therese Johannowna, geb. 1923), Traktoristin, Emilia (Emilie, geb. 1924), Weberin in der Fabrik, Iwan (Johann, geb. 1926), Irma (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT (Schmit), Aleksandr Fjodorowitsch (Alexander Friedrichowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Ehefrau Lydia Georgiewna (Georgowna, geb. 1914), Kolchosbäuerin, Kinder Jekaterina Aleksandrowna (Katharina Alexanderowna, geb. 1935), Ottilia (Ottilie, geb. 1937), Irina (Irene, geb. 1941). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Bakachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Emmanuil Andrejewitsch (Emmanuel Andreasowitsch/Theodorowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1911), Kinder Nina (geb. 1938), Irma (geb. 1933). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Emmanuil Jakowlewitsch (Emmanuel Jakobowitsch, geb. 1914). Einwohner der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied in der Kolchose. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna, geb. 1913), Kinder: Wladimir (Waldemar, geb. 1940), Gustav (geb. 1941), Mutter Scharlotta (Charlotte) Friedrichowna (geb. 1888), Kolchosarbeiterin, Brüder Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1924), Aleksandr (Alexander, geb. 1927), Schwester Amalia (Amalie), geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Fjodor Genrichowitsch (Friedrich Heinrichowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Leninskich. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin. Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Mutter Lydia Iwanowna (Johannowna, geb. 1877), Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT (Schmit), Fjodor Fjodorowitsch (Friedrich Friedrichowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Traktorist. Familie: Ehefrau Emma Andrejewna (Andreasowna/Theodorowna, geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1930), Irma (geb. 1932), Minna (geb. 1935), Olga (geb. 1939). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Georg Georgowitsch (geb. 1879). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Anna Georgowna (geb. 1884), Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Iwan Fjodorowitsch (Johann) Friedrichowitsch (geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Lehrer. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Philippowna (geb. 1919), Schul-Bibliothekarin, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Lydia (geb. 1940), Mutter Susanna (Susanne) Friedrichowna (geb. 1892), Kolchosbäuerin, Schwester Maria (geb. 1922), Bruder Robert Pawlowitsch (Paulowitsch, geb. 1926), Schwester Emilia Emmanuilowna (Emilie Emmanuelowna, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT (Schmit), Iwan Fjodorowitsch (Johann Friedrichowitsch, geb. 1924). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosarbeiter. Familie: Mutter der Ehefrau Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna, (geb. 1884), Schwester Polina (Pauline, geb. 1925). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen.

SCHMIDT, Iwan Georgiewitsch (Johann Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1906), Kolchosbäuerin, Kinder: Iwan (Johann, geb. 1929), Irma (geb. 1930), Aleksandr (Alexander, (geb. 1933), Awgust (August, geb. 1936), Berta (geb. 1938), Minna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Jakow-Genrich Jakowlewitsch (Jakob-Heinrich Jakobowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Natalia Georgiewna (Natalie Georgowna) Schwab (geb. 1912), Kinder Fjodor (Friedrich, geb. 1935), Awgust (August, geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig aus dem Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied in der Kolchose. Familie: Ehefrau (Vorname fehlt) Georgowna (geb. 1908), Hausfrau, Kinder: Erna (geb. 1929), Irma (geb. 1935), Jakow (Jakob, geb. 1937), Emma (geb. 1939), Tamara (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig aus dem Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied in der Kolchose. Familie: Ehefrau (Vorname fehlt) Georgowna (geb. 1908), Hausfrau, Kinder: Erna (geb. 1929), Irma (geb. 1935), Jakow (Jakob, geb. 1937), Emma (geb. 1939), Tamara (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer in der Kolchose Krasnij Oktjabr (Roter Oktober) in Zinkowo. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Jakobowna (geb. 1910), Kinder Berta (geb. 1930), Emilia (Emilie, geb. 1936), Aleksandr (Alexander, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Maria Adamowna (geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Arbeiterin in der Berufsschule. Familie: Kinder Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1924), Schlosser, Natalia (Natalie, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Irma Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1928), Emilia ( Emilie, geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT (Schmitt), Martin Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1902), Kolchosbäuerin, Köchin in der Kolchose. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexandrowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Adamowna (geb. 1903), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1929), Berta (geb. 1933), Robert (geb. 1936), Viktor (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Teresa Georgiewna (Therese Georgowna, geb. 1914), Kolchosbäuerin, Mutter Amalia (Amalie) Christianowna (geb. 1872), Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Albert (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Brigadier in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1911), Kolchosbäuerin, Mutter Luisa Genrichowna (Luise Heinrichowna, geb. 1865), Kinder Friedrich (geb. 1931), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Minna (geb. 1936), Viktor (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Lydia Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1912), Kinder: Reinhold (geb. 1936), Aleksandr (Alexander, geb. 1938), Viktor (geb. 1939), Jewgenia (Eugenie, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Genrich Iwanowitsch (Heinrich Johannowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1907), Kinder: Olga (geb. 1931), Ottilia (Ottilie, geb. 1936), Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1913), Kolchosbäuerin, Kinder: Galina (Gilde/Hilde, geb. 1935), Maria (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Jakow Genrichowitsch (Jakob Heinrichowitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Olinda Iwanowna (Johannowna, geb. 1912), Kinder: Awgust (August, geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Jakow (Jakob, geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1924) Traktorist, Awgust (August, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Julij (Julius Karlowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Schmied. Familie: Ehefrau Natalia Genrichowna (Natalie Heinrichowna, geb. 1910), Hausfrau, Kinder Irma (geb. 1936), Gustav (geb. 1938), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Natalia Genrichowna (Natalie Heinrichowna, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktoristin in der Kolchose. Familie: Sohn Awgust Genrichowitsch (August Heinrichowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Fahrer in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Berta Iwanowna (Johannowna, geb. 1908), Hausfrau, Kinder Pawel (Paul, geb. 1934), Ella (geb. 1936), Aleksandr (Alexander, geb. 1938), Tochter der 1. Ehefrau: Olga Aleksandrowna (Alexanderowna) Will (geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mähdrescherfahrer in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1910) Kolchosbäuerin, Kinder: Minna (geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Genrich (Heinrich, geb. 1938), Irma (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Zimmermann in der Kolchose. Familie: Ehefrau Teresa Jakowlewna (Therese Jakobowna, geb. 1918), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1940), Mutter Anna-Maria Andrejewna (Andreasowna, geb. 1876), Verwandte Maria Jakowlewna (Jakobowna) Muth (geb. 1895), Kolchosbäuerin, Nichte Irma Danilowna (Danielowna) Rudolf (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johanowitsch, geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Pflanzer in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1889), Arbeiterin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Awgust Michailowitsch (August Michaelowitsch, geb. 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna Simon (geb. 1924), Hausfrau, Sohn Friedrich (geb. 1940. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbauer. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1906), Kinder Friedrich (geb. 1932), Aleksand (Alexander, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emma Wilhelmowa (geb. 1901), Kinder Friedrich (geb. 1931, Olga (geb. 1941), Minna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Traktorist. Familie: Ehefrau Natalia Jakowlewna (Natalie Jakobowna, geb. 1911), Kolchosbäuerin, Kinder Gilde (Hilde, geb. 1933), Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Genrich (Heinrich, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Gottfried Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1897). Gebürtig im Kanton Engels, ASSR der Wolgadeutschen, Tischler, Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Karlowna (geb. 1897), Kinder Jekaterina (Katharina) Gottfriedowna (geb. 1924), Kolchosbäuerin, Awgust (August, geb. 1926), Friedrich (geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Tischler, Maschinist in der Obst- und Gemüsefabrik. Familie: Ehefrau Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1900), Wächterin in der Fabrik, Kinder Friedrich (geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Gustav (geb. 1937), Emmanuil (Emmanuel, geb. 1939). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Jakow (Jakob) Adamowitsch (geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Anna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1898). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Jakow Iwanowitsch (Jakob Johannowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin, Sohn Gustav (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1889), Kinder Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna) Müller (geb. 1921), Mähdrescherfahrerin, Irma Jakowlewna (Jakowbowna) Müller (geb. 1926), Ella Albertowna Müller (geb. 1941), Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch) Schneider (geb. 1924), Kolchosarbeiter. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Jelisaweta Georgiewna (Elisabeth Georgowna, geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Wilhelm Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1925), Robert (geb. 1927), Maria (geb. 1910), Neffe Wladimir Aleksandrowitsch (Waldemar Alexanderowitsch, geb. 1939), Schwiegermutter Lydia Friedrichowna (geb. 1911), Nichte Erika Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Julij Petrowitsch (Julius Peterowitsch, geb. 1886). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Müller in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Maria-Jelisaweta (Maria-Elisabeth) Gottliebowna (geb. 1893), Leiterin der Kinderkrippe, Kinder Minna (geb. 1926), Julij (Julius, geb. 1923), Eduard Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1922), Kolchosarbeiter, Genrich Iwanowitsch (Heinrich Johannowitsch Koch, geb. 1928), Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1923), Schwiegertochter Maria Jakowlewna (Jakobowna) Schneider (geb. 1910), Enkel Robert Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1937), Awgust (August, geb. 1920), Aleksandr (Alexander, geb. 1941), Neffe Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexandrowitsch, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Karl Karlowitsch (geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Anna Karlowna (geb. 1909), Kinder Friedrich (geb. 1932), Schüler, Awgust (August, geb. 1938), Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Maria Friedrichowna (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1930), Maria (geb. 1933. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Maria Davidowna (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Einfache Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Genrich Iwanowitsch (Heinrich Johannowitsch, geb. 1925), Minna (geb. 1929), Maria (geb. 1923), Meisterin in der Molkerei. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Pawel Iwanowitsch (Paul Johannowitsch, geb. 1931), Ottilia (Ottilie, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Maria Karlowna (geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen, Kälberhirtin, Melkerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Olinda Karlowna (geb. 1925), Aleksandr (Alexander, geb. 1930), Reinhardt (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNETLER, Anna-Jelisaweta Genrichowna (Anna-Elisabeth Heinrichowna, geb. 1884). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. Familie: Schwester Maria Jegorowna (Georgowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1927), Jegor Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Amalia (Amalie) Wilhelmowna (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Galina Samuilowna (Gilde/Hilde Samuelowna, geb. 1928), Amalia (Amalie) Wilhelmowna (geb. 1933), Robert (geb. 1935), Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Samuil (Samuel, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Friedrich Basilewitsch (geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Genossenschaft. Familie: Ehefrau Scharlotta Genrichowna (Charlotte Heinrichowna, geb. 1905), Hausfrau, Kinder Robert (geb. 1927), Irina (Irene, geb. 1932), Friedrich (geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Minna Petrowna (Peterowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Viktor Samuilowitsch (Samuelowitsch, geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAB, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kraftfahrer in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1904), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1925), Berta (geb. 1927), Pawel (Paul, geb. 1936), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAB, Iwan Genrichowitsch (Hans Heinrichowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Elvira Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1897), Kinder Ottilia (Ottilie, geb. 1931), Iwan (Johann, geb. 1923), Traktorist in der Kolchose, Rudolf (geb. 1925), Aleksandr (Alexander, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAB, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1908), Kinder Irma Jegorowna (Georgowna, geb. 1929), Minna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAB, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1908), Kinder Irma Jegorowna (Georgowna, geb. 1929), Minna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAK (SCHWACK), Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Gustav Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN (SCHWANN), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Maschinist. Familie: Ehefrau Lydia Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1910), Hausfrau, Kinder Emma (geb. 1937), Awgust (August, geb. 1939), Wladimir (Waldemar, geb. 1939). Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kraftfahrer in der Kolchose. Familie: Ehefrau Scharlotta Georgiewna (Charlotte Georgowna, geb. 1904), Kolchosbäuerin, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1928), Ottilia (Ottilie, geb. 1930), Gustav (geb. 1936), Emma (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Georgij (Georg) Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Maurer, Kolchosarbeiterin der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna) Raifschneider (Reifschneider, geb. 1913), Melkerin, Kinder Gustav (geb. 1937), Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Iwan (Johann) Friedrichowitsch (geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1913), Arbeiterin in der Käserei, Sohn Iwan (Johann, geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Jakow Genrichowitsch (Jakob Heinrichowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Lydia Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1907), Sohn Awgust (August, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Jakow Jegorowitsch (Jakob Georgowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Kolchose. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1896), Kolchosbäuerin, Kinder Maria (geb. 1925), Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1927), Amalia Jegorowna (Amalie Gregorowna, geb. 1925), Jegor Jegorowitsch (Gregor Gregorowitsch, geb. 1927), Irma (geb. 1929) 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWAN, Jekaterina-Jelisaweta Georgowna (Katharina-Elisabeth Georgowna, geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1919), Laborantin in der Käsefabrik, Verkäuferin bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft, Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1926), Bäuerin in der Kolchose Lenins Weg. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWANN, Jakow (Jakob) Friedrichowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emilia Genrichowna (Emilie Heinrichowna, geb. 1915), Kinder Friedrich (geb. 1939), Minna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWEMMLER, Jakow Iwanowitsch (Jakob Johannowitsch, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Abschnittsbevollmächtigter. Familie: Ehefrau Jelisaweta Nikolajewna (Elisabeth Nikolausowna, geb. 1908), Kinder Jakow (Jakob, geb. 1927), Viktor (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEWALDT (SEEWALDT), Aleksandr Petrowitsch (Alexander Peterowitsch, geb. 1895). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner im Krankenhaus. Familie: Ehefrau Jelisaweta Georgiewna (Elisabeth Georgowna, geb. 1897), Hausfrau. Familie: Kinder Emmanuil (Emmanuel, geb. 1923), Arbeiter in der Fleischfabrik, Awgust (August, geb. 1928), Schwester der Ehefrau Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna) Engraf (geb. 1904), Arbeiterin in der Fleischfabrik, Sohn der Schwester der Ehefrau Adolf Awgustowitsch (Augustowitsch) Engraf (geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIMON, Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna, geb. 1881). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1922). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIMON, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Metalldrechsler in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Ella Aleksandrowna (Etta Alexanderowna) Kremer (Krämer, geb. 1920), Krankenschwester im Ambulatorium, Vater Iwan (Johann) Friedrichowitsch Simon (geb. 1876), Brigadier, Schmied in der Kolchose Sieger N 2, Mutter Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgowna, geb. 1878). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGELER, Fjodor Georgiewitsch (Friedrich Georgowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1911), Kinder Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1936), Minna (geb. 1936), Friedrich (geb. 1938), Maria (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGELER, Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1876). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Friedrichowna Miller (Müller, geb. 1883), Bruder Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1928), Schwester Berta Genrichowna ( Heinrichowna) Buksmann (Bucksmann/Buxmann, geb. 1916). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGLER, Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1904). Wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Polina Genrichowna (Pauline Heinrichowna, geb. 1902), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1936), Berta (geb. 1938), Maria (geb. 1941), Minna Andrejewana (Andreasowna) Andreasowna Muth (geb. 1932). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGLER, Friedrich Philippowitsch (geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Marxstadt. Familie: Ehefrau Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1895), Kinder Friedrich (geb. 1923), Awgust (August, geb. 1926), Genrich (Heinrich, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGLER, Iwan Andrejewitsch (Johann Andreasowitsch). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Aleksanderowna (Alexandrowna, geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder Minna (geb. 1933), Maria 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPENGLER, Iwan Genrichowitsch (Johann Heinrichowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Emilia Aleksandrowna (Emilie Alexandrowna, geb. 1912), Arbeiterin, Kinder Mira (Minka) Theodorowna Mill (geb. 1933), Maria Iwanowna (Johannowna) Spengler (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPIELMANN, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist. Familie: Ehefrau Emilia Georgiewna (Emilie Georgowna, geb. 1913), Kolchosbäuerin, Kinder Irma (geb. 1934), Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Emilia (Emilie, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPIELMANN, Amalia (Amalie) Karlowna (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Emilia (Emilie) Karlowna (geb. 1930), Irma (geb. 1932), Amalia (Amalie, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPIELMANN, Fjodor Iwanowitsch (Friedrich Johannowitsch, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1899), Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1930), Irma (geb. 1932), Amalia (Amalie, geb. 1935), Friedrich (geb. 1937), Emilia (Emilie, geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SPIELMANN, Karl Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Davidowna (geb. 1914), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Mutter Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1878) Bruder Friedrich (geb. 1900), Arbeiter in der Kolchose Lenins Weg, Nichten Minna Friedrichowna (geb. 1927), Erna Friedrichowna (geb. 1935), Emma (geb. 1933), Friedrich (geb. 1939), Aleksandr (Alexander, geb. 1941), Schwester Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1904). 1941deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Leiter der Milchfarm. Familie: Ehefrau Anna-Margarita Fjodorowna (Anna-Margarethe Friedrichowna, geb. 1895), Kolchosbäuerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1929), Klara (geb. 1933), Mutter des Ehemannes Anna-Jelisaweta Jakowlewna (Anna-Elisabeth Jakobowna, geb. 1875), Hausfrau, Schwester des Ehemannes Polina Georgiewna (Pauline Georgowna, geb. 1910), Leiterin der Tabak-Farm. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1913), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Tamara (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Awgust Georgiewitsch (August Georgowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Kolchose Sieger. Familie. Ehefrau Lydia Friedrichowna Michaelis (geb. 1905), Kolchosbäuerin, Kinder Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch) Michaelis (geb. 1924), Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1927), Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1929), Minna Awgustowna (Augustowna) Stabel (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Emma Jegorowna) Georgowna (geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Tochter Ella Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1921). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Emmanuil (Emmanuel) Friedrichowitsch (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer. Familie: Ehefrau Eleonora Alesandrowna (Eleonore Alexanderowna, geb. 1915), Lehrerin, Kinder Irma (geb. 1937), Pawel (Paul, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Emmanuil Genrichowitsch (Emmanuel Heinrichowitsch, geb. 1916). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1923). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1913), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Gustav Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Mutter Maria-Jekaterina Iwanowna (Maria-Katharina Johannowna, geb. 1888), Kolchosbäuerin, Schwestern Galina (Gilde/Hilde, geb. 1926), Minna (geb. 1917), Traktoristin, Mähdrescherfahrerin, Kolchosbäuerin, Nichte Lydia Friedrichowna Galdt (Haldt, Geldt, Heldt, geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Maria Adamowna (geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1927), Irma (geb. 1925), Gustav (geb. 1931). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL, Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1891). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin in der Kolchose Lenins Weg. Familie: Kinder Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1929), Lydia (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STABEL (Stobel), Viktor Friedrichowitsch (geb. 1916). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1919), Tochter Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STALMANN (STAHLMANN), Maria Friedrichowna (geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. Kinder Pawel (Paul) Wilhelmowitsch (geb. 1933), Emmanuil (Emmanuel, geb. 1924), Maria (geb. 1922), Traktoristin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STEINBRECHER, Polina Genrichowna (Pauline Heinrichowna, geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1926), Viktor (geb. 1928), Irma (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STEINMETZ, Jakow Georgiewitsch (Jakob Georgowitsch, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Prosumenskaja, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Oberagronom bei der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Maria Pawlowna (Paulowna, geb. 1912), Lehrerin, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STER (STEHR), Scharlotta Iwanowna (Charlotte Johannowna, geb. 1921). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Eckheim, Kanton Eckheim, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Käsefabrik. Familie: Bruder Edward (Eduard) Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch) Ebel (geb. 1925), Drechsler, Lehrling. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STRAICH (Streich, Straik, Streik?), Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fabrikarbeiterin. Familie: Tochter Aleksandra Wassiljewna Kusnezowa (geb. 1937), Russin, Arbeiterin an der Maschinen- und Traktorenstation. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STRAICH, Karl Friedrichowitsch (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Kolchose. Familie: Ehefrau Maria Jegorowna (Georgowna, geb. 1900), Kinder Irma (geb. 1926), Jekaterina (Katharina, geb. 1928), Klara (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STRAICH, Minna Andrejwna (Andreasowna/Theodorowna, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin, Melkerin. Familie: Schwester Erna Friedrichowna (geb. 1921), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1935), Gustav (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1910), Kolchosbäuerin, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1934), Irma (geb. 1937), Robert (geb. 1941), Schwester Amalia Geogiewna (Amalie Georgowna, geb. 1924), Bäuerin in der Kolchose 2. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verladearbeiter in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1910), Hausfrau, Kinder Ella (geb. 1938), Friedrich (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Aleksandr Petrowitsch (Alexander Peterowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Lagerhalter in der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Irma Friedrichowna (geb. 1915), Hausfrau, Kinder Irma (geb. 1936), Irina (Irene, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Pferdepfleger. Familie: Ehefrau Jekaterina Iwnaowna (Katharina Johannowna, geb. 1903), Krankenschwester im Krankenhaus, Kinder Irma (geb. 1930), Gustav (geb. 1936), Pawel (Paul, geb. 1938), Ottilia (Ottilie, geb. 1941), Mutter Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1883), Wächterin bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft, Sohn Pawel Jakowlewitsch (Paul Jakobowitsch, geb. 1926). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Käsekocherin in der Käsefabrik. Familie: Kinder Irma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1926), Olga (geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Emma Andrejewna (Andreasowna/Theodorowna, geb.1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin in der Käsefabrik. Familie: Sohn Wolf Viktorowitsch (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Berta Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1901), Kolchosbäuerin, Kinder Friedrich (geb. 1935), Aleksandr (Alexander, geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Mutter Jekaterina-Jelisaweta Georgiewna (Katharina-Elisabeth Georgowna, geb. 1875), Hausfrau, Schwiegertochter Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1898), Buchhalterin in der Kolchose, Neffen Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1938), Pawel (Paul, geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna) Stukkert (geb. 1914), Kinder Irma (geb. 1939), Genrich (Heinrich, geb. 1935), Awgust (August, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUKKERT (Stuckert), Jekaterina Michailowna (Katharina Michaelowna, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenfeld, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin. Familie: Kinder Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Theodorowna, (geb. 1930), Aleksandr (Alexander, geb. 1936). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen.

STUKKERT (Stuckert), Olinda Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Sieger. Familie: Kinder Minna Petrowna (Peterowna, geb. 1928), Emma (geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1933), Irina (Irene, geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUPPER, Polina (Pauline) Friedrichowna (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäuferin. Familie: Kinder Artur Julewitsch (Arthur Juliusowitsch, geb. 1926), Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Awgust (August), geb. 1936), Minna (geb. 1936). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUPPERT, Jegor Jegorowitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zimmermann bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft, Beschaffer in der Kolchose Sieger N 2. Familie: Ehefrau Emma Genrich-Genrichowna (Heinrich-Heinrichowna, geb. 1908), Kinder Reinhold Jegorowitsch (Georgowitsch, geb. 1933), Iwan (Johann, geb. 1935), Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1936), Schwägerin Ella Georg-Genrichowna (Georg-Heinrichowna) Schäfer (Schefer, geb. 1918). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TIEHL (Tiel), Karl Andrejewitsch (Andreasowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. , Stuckateur, Maler in der Käsefabrik. Familie: Ehefrau Natalia Andrejewna (Natalie Andreasowna, geb. 1914), Arbeiterin, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1933), Olga (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TRAUSCH, Maria Josifowna (Josefowna, geb. 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Zootechnikerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk. .

TREISE, Emmanuil (Emmanuel) Christianwitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Natalia Jakowlewna (Natalie Jakobowna, geb. 1918), Kolchosbäuerin, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TREISE (TREIDSE), Friedrich Georgiewitsch (Georgewitsch, geb. 1899). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1901), Kinder Friedrich (geb. 1925), Ella (geb. 1927), Olga (geb. 1929), Ottilia (Ottilie, geb. 1931), Erna (geb. 1933), Ewald (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TREISE, Iwan (Johann) Christianowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Ackerbauer. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1906), Kolchosbäuerin, Kinder: Genrich Iwanowitsch (Heinrich Johannowitsch, geb. 1927), Friedrich (geb. 1929), Teresa (Therese, geb. 1937), Minna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TREISE, Maria Heinrichowna (geb. 1886). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Martha Christianowna (geb. 1920), Semjon (Siemens, geb. 1929). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TRIEPEL (Tripa), Fjodor Aleksejewitsch (Friedrich/Theodor Aloisowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Emilia Georgiewna (Emilie Georgewna, geb. 1915), Bäuerin, Kinder Awgust Fjodorowitsch (August Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1936), Maria (geb. 1938). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Welt, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TROTT, Adam Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Wirtschaftsleiter in der Käsefabrik, Betriebs- und Werksausbildungsstätte. Familie: Ehefrau Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna, geb. 1897), Kinder Amalia (Amalie, geb. 1924), Laborantin in der Käsefabrik, Polina (Pauline, geb. 1926), Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Platonida (Tusnelda, geb. 1929), Emilia (Emilie, geb. 1932), Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Gustav (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TROTT, Anna Friedrichowna (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Aleksandr (Alexander) Karlowitsch (geb. 1928), Gustav (geb. 1932), Galina (Gilde/Hilde, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

USINGER, Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der landwirtschaftlichen Genossenschaft. Familie: Ehefrau Maria-Jekaterina Genrich-Jakowlewna (Maria-Katharina Heinrich-Jakobowna, geb. 1896), Bäuerin in der Kolchose Sieger N 2, Kinder Jakow (Jakob, geb. 1924), Kolchosarbeiter, Emmanuil (Emmanuel, geb. 1926), Kolchosarbeiter, Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Irma (geb. 1929), Emma (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Frank, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der landwirtschaftlichen Genossenschaft. Famile: Ehefrau Jekaterina Georgiewna (Katharina Georgewna, geb. 1907), Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1927), Semjon (Samuel, geb. 1927), Arthur (geb. 1932), Ella (geb. 1937), Leontij (Leo, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (FOGEL), Amalia (Amalie Friedrichowna, geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Eduard Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer. Familie: Ehefrau Olinda Karlowna (geb. 1916), Mutter Eva Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1874). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1900). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner beim Dorfrat. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner in der Kolchose. Familie: Ehefrau Olinda Friedrichowna (geb. 1908), Kolchosbäuerin, Sohn Reinhold (geb. 1935). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiber, Wirtschaftsleiter. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Friedrichowna (geb. 1905), Kinder Natalia (Natalie, geb. 1927), Ottilia (Ottilie, geb. 1929), Berta (geb. 1931), Wladimir (Waldemar, geb. 1934), Minna (geb. 1936), Arthur (geb. 1939), Edmund (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Minna Andrejewna (Andreasowna, geb. 1919). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Tätig in der Post-Agentur. Familie: Mutter Anna Friedrichowna (geb. 1897), Brüder Friedrich (geb. 1924), Kolchosarbeiter, Gustav (geb. 1932), Sohn Jurij Iwanowitsch (Julius Johannowitsch) Galinger (Halinger, geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

VOGEL (Fogel), Viktor Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schreiner an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Polina Petrowna (Pauline Peterowna, geb. 1912), Kinder Eduard (geb. 1934), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WALDER (WALTER?), Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Olga Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WALTER, Frieda Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bibliothekarin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WALTER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1905), Kinder Valentina (geb. 1937), Ella (geb. 1940), Lydia (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Karolina Iwanowna (Karoline Johannowna, geb. 1904), Kinder Georgij (Georg, geb. 1937), Berta (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1939), Robert (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT (WAMBOLT), Andrej (Andreas/Heinrich) Davidowitsch (geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1913), Kinder Ella (geb. 1937), Berta (geb. 1940), Vera (geb. 1941), Vater Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch) Stirs/Stiers? (geb. 1869), Mutter Jekaterina Fjodorowna (Katharina Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1886). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Bruder Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1928). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Emma Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1917). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführerin in der Fruchtverarbeitungsfabrik. Familie: Mutter Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1886), Kolchosbäuerin, Brüder Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Kolchosarbeiter, Jakow (Jakob, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Friedrich Davidowitsch (geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Kinder Friedrich (geb. 1917), Schmied, Maria (geb. 1914), Kolchosbäuerin, Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Verwandte Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna (Heldt (geb. 1922). Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

WAMBOLDT, Friedrich Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Margarita Georgiewna (Margarete Georgowna, geb. 1891), Sohn Friedrich (geb. 1924). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

WAMBOLDT, Friedrich Heinrichowitsch (geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Maria Christianowna (geb. 1905), Kinder Maria (geb. 1927), Friedrich (geb. 1930), Irma (geb. 1931), Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1899), Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1927), Friedrich (geb. 1931), Michalina (Michaela, geb. 1934). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1911). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Walker in der Fabrik. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Heinrichowena (geb. 1914), Hausfrau, Kinder Berta (geb. 1935), Pawel (Paul, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Jekaterina Jegorowna (Katharina Georgowna, geb. 1887). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Minna Heinrichowna (geb. 1926), Friedrich (geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1923), Traktorist. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Maria Davidowna (geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Betriebsfachschule. Familie: Kinder Emilia Petrowna (Emilie Peterowna, geb. 1927), Albert (geb. 1936), Berta (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAMBOLDT, Maria Heinrichowna (geb. 1888). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1924), Traktorist, Maria (geb. 1929). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WARKENTIN, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Köppental, Kanton Lisanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Meister in der Molkerei. Direktor der Betriebsfachschule. Familie: Ehefrau Kapitolina Iwanowna (geb. 1895), Russin, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1923), Deutscher. 1941 deportiert in den Balachtinsker Beziurk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Genrich (Heinrich) Friedrichowitsch (geb. 1902). ). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose Sieger. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1910), Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1935), Olga Jakowlewna (Jakobowna) Zimmermann (geb. 1929), Schülerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Jegorowna (Amalie Georgowna, geb. 1902), Kinder Friedrich (geb. 1929), Maria (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1885). ). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster. Familie: Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1885), Hausfrau, Kinder Emma (geb. 1912), Aleksanr (Alexander, geb. 1921), Buchhalter bei der Betriebsfachschule, Schwiegertochter Anna Aleksandrowna Fjodorowa (geb. 1920), Lehrerin, Sohn Genrich (Heinrich, geb. 1923), Drechsler. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Iwan Andrejewitsch (Johann Andreasowitsch(Heinrichowitsch, geb. 1911). ). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Emma Georgiewna (Georgowna, geb. 1914), Hausfrau, Sohn Viktor (geb. 1935), Schwiegermutter Christina Kondratewna (Konradowna) Grotzmann (geb. 1869). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Jekaterina (Katharina) Adamowna (geb. 1881). ). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Jekaterina (Katharina) Heinrichowna (geb. 1908) Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Melkerin in der Kolchose. Familie: Tochter Berta Heinrichowna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEBER, Jekaterina (Katharina) Heinrichowna (geb. 1886). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Natalia Genrichowna (Natalie Heinrichowna, geb. 1916), Friedrich (geb. 1924), Awgust (August, geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEILERT, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in Marxstadt. Traktorist. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth Heinrichowna Krieger (geb. 1909), Hausfrau, Sohn Arthur (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEIMANN (WAIMANN), Iwan Josifowitsch (Johann Josefowitsch, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Kamenka, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Techniker in der Landwirtschaft, stellvertretender Direktor der Molkerei. Familie: Ehefrau Maria Josifowna (Josefowna, geb. 1915), Hausfrau, Kinder Erika (geb. 1936), Vater Josif Josifowitsch (Josef Josefowitsch, geb. 1862), Mutter Anna Franzewna (geb. 1877). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

WEINBENDER, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Maurer, Zimmermann bei der Molkerei. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Karlowna (geb. 1909), Hausfrau, Kinder Erna (geb. 1930), Berta (geb. 1938), Schwägerinnen Emilia (Emilie) Karlowna Elfenbain (Elfenbein, geb. 1928), Minna (geb. 1923). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WICKER (WIKKER), Jakow Awgustowitsch (Jakob Augustowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer, Leiter der Garage. Familie: Ehefrau Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna, geb. 1910), Kinder Maria (geb. 1930), Viktor (geb. 1932), Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Jurij (geb. Jürgen, geb. 1940. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIESNER, Maria-Jelisaweta Georgiewna (Maria-Elisabeth Georgowna, geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäuerin in der Kolchose Leninskij Put (Lenins Weg). Familie: Kinder Maria Friedrichowna (geb. 1925), Jekaterina (Katharina, geb. 1927). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Kolchose. Familie: Ehefrau Amalia Kondratewna (Amalie Konradowna, geb. 1895), Kinder Irma (geb. 1921), Verkäuferin, Berta (geb. 1929), Irina (Irene) Erikowa (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen, Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Georgiewna (Amalie Georgowna, geb. 1902), Kinder Amalia (Amalie) Friedrichowna (geb. 1926), Lehrerin, Viktor (geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1929), Gustav (geb. 1934), Berta (geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1939), Aleksandr (Alexander, geb. 1923), Kolchosarbeiter, Jegor Jakowlewitsch (Georg Jakobowitsch) Ebel (geb. 1922), Traktorist. 1941 deportiert in den Balachtinser Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Enders, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

WINTER, Iwan (Johann) Heinrichowitsch (geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosvorsitzender. Familie: Ehefrau Lydia Grigorewna (Gregorewna, geb. 1901), Hausfrau, Kinder Iwan (Johann, geb. 1923), Awgust (August, geb. 1926), Viktor (geb. 1928), Wladimir (Waldemar, geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1889). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Kinder Maria Georgiewna (Georgowna, geb. 1923), Viktor (geb. 1925), Schwiegertochter Amalia (Amalie) Heinrichowna (geb. 1915), Kinder Wladimir Georgiewitsch (Waldemar Georgowitsch, geb. 1936), Irma (geb. 1939), Amalia (Amalie, geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Margarita Georgij-Jakowlena (Margarethe Georg-Jakobowna, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Irma Friedrichowna (geb. 1928), Emma (geb. 1930), Awgust (August, geb. 1939), Pawel (Paul, geb. 1923), Kolchosarbeiter, Traktorist. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WINTER, Robert Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist bei der Maschinen- und Traktoren-Station. Familie: Ehefrau Minna Wilhelmowna Winter (geb. 1917), Bäuerin in der Kolchose Sieger 2, Kinder Olga (geb. 1935), Ella (geb. 1937), Minna (geb. 1939), Robert (geb. 1941), Schwiegermutter Eva Davidowna Schulz (geb. 1882), Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

WULF, Julij Andrejewitsch (Julius Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Schlosser bei der Maschinen-und Traktoren-Station. Familie: Lydia Friedrichowna (geb. 1915), Hausfrau, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1937). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk.

ZEITLER, Georgij Genrichowitsch Georh Heinrichowitsch, geb. 1900). Simferopol, Krim. Vertreter der Beschaffungsabteilung. Deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZICH, Iwan Jakowlewitsch (Johann Jakobowitsch, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Friedenberg, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Käse- und Butterfabrik. Familie: Ehefrau Luisa Jegorowna (Luise Georgowna, geb. 1907), Hausfrau, Kinder Emma (geb. 1936), Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZICH, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Gustav Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1936), Maria-Jekaterina Genrichowna (Maria-Katharina Heinrichowna, geb. 1886), Kolchosbäuerin, ihre Kinder Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1918), Laborantin in der Käse- und Butterfabrik, Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1927). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZICH, Karl Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist. Familie: Ehefrau Polina Jakowlewna (Pauline Jakobowna, geb. 1912), Kolchosbäuerin, Kinder Karl (geb. 1932), Jakow (Jakob, geb. 1936), Viktoria (geb. 1938), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose Lenins Weg, Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Friedrich Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser an der Maschinen- und Traktorenstation. Familie: Ehefrau Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1911), Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1936), Irma (geb. 1938), Ottilia (Ottilie, geb. 1940), Erna (geb. 1941). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1910). Wohnhaft in der ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter. Familie: Ehefrau Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1909), Kinder Ottilia (Ottilie), geb. 1937), Friedrich (geb. 1938). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1882). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Traktorist in der Kolchose. Familie: Ehefrau Lydia Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1893), Kinder Ada (Adele, geb. 1927), Iwan (Johann, geb. 1930), Erna (geb. 1938), Wadim (geb. 1940), Schwester Maria Genrichowna (Heinrichowna) Buksmann (Bucksmann, Buxmann, geb. 1909). Kolchosbäuerin. 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosarbeiter, Traktorist. Familie: Ehefrau Polina (Pauline) Friedrichowna (geb. 1909), Kolchosbäuerin, Kinder Berta (geb. 1938), Minna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowisch (geb. 1923), Minna (geb. 1925), Schülerin, Iwan (Johann, geb. 1927), Gustav (geb. 1931). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIMMERMANN, Maria Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Wiesenmiller (Wiesenmüller), Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kolchosbäuerin. Familie: Sohn Aleksandr (Alexander) Karlowitsch Koch (geb. 1940). 1941 deportiert in den Balachtinsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

 


Zum Seitenanfang