Nachrichten
Unsere Seite
FAQ
Opferliste
Verbannung
Dokumente
Unsere Arbeit
Suche
English  

Bahntransport-Listen der Deutschen, die 1941 aus der ASSR der Wolgadeutschen in die Region Krasnojarsk deportiert wurden

Kansker Bezirk

ABENDT, Rudolf Friedrichowitsch (geb. 1901). Gebürtig im Gebiet Kiew. Lehrer am Pädagogischen Institut in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Ignatewna (Katharina Ingnazewna) Treise (geb. 1916), Sohn Wladimir (Waldemar) Gottfriedowitsch Treise (geb. 1935). 1941 deportiert in den Kan-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ABICH, Konstantin Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Kut, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Lieferant in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Davidowna Gerwold (Herwold, geb. 1905), Hausfrau. 1941 deportiert in den Chajerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ALBERT, Fjodor Fjodorowitsch (Friedrich Friedrichowitsch, geb. 1898). Gebürtig in der Ortschaft Torgun, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Dora (Dorothea) Friedrichowna (geb. 1902), Kellnerin. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ALBRECHT, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexandrowitsch, geb. 1908). Gebürtig in der Ortschaft Gnadendorf, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Heizer in einer Schule der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Pawlina Jakowlewna (Pauline Jakobowna, geb. 1910), Kinder Eleonora (Eleonore, geb. 1931), Theodor (geb. 1937). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ALBRECHT, Wladimir Aleksandrowitsch (Waldemar Alexanderowitsch), geb. 1914). Gebürtig in der Stadt Saratow. Elektriker in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Aleksandra Petrowna (Alexandra Peterowna, geb. 1914), Köchin, Sohn Jurij (Juresch, geb. 1938), Mutter Jekaterina Genrikowna (Katharina Hendrikowna/Heinrichowna), geb. 1883, Schwester Luisa Aleksandrowna (Luise Alexanderowna), geb. 1921), Bruder Robert (geb. 1926). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ALLES, Jossif Andrejewitsch (Josef Andreasowitsch, geb. 1879). Gebürtig in der Ortschaft Marienfeld, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Pelageja Anissimowna (geb. 1888), Russin, Krankenschwester. 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ARNHOLDT (Arngoldt), David Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1888). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Elektromechaniker, Ingenieur. Familie: Kinder Maria (geb. 1918), Alma (geb. 1924). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ASMUS, Friedrich Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1910) in Marxstadt. Modellierer in der Traktorenfabrik in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Petrowna (Peterowna, geb. 1918), Kellnerin. 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

AUER, Anton Antonowitsch (geb. 1870). Gebürtig in der Ortschaft Rohleder, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Wächter in der Invaliden-Kooperative der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Philippowna (geb. 1889), Sohn Adolf (geb. 1927), Schwägerin Julia Philippowna (geb. 1898), ihre Tochter Jelisaweta (Elisabeth) Friedrichowna Hochwehn (geb. 1926). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BARDOSCH, Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna), geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Boaro, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau in der Stadt Engels. Familie: Kinder Magda Aleksandrowna (Alexanderowna), geb. 1922), Jelena (Helene, geb. 1935), Benita (Benite/Bente, geb. 1929). 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BARTULI, Erna Samuilowna (Samuelowna, geb. 1922). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalterin in der Stadt Engels. Familie: Mutter Julia Ernstowna (geb. 1900), Verkäuferin, Hausfrau, Großmutter Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna) Knaus (geb. 1872). 1941 deportiert in den Aschkaulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BECKER (Bekker), Aleksandr Nikolajewitsch (Alexander Nikolausowitsch), geb. 1906). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Feuerwehrmann in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna), geb. 1905), Reinmachefrau, Kinder Natalia (Natalie, geb. 1926), Viktor (geb. 1937), Robert (geb. 1937). 1941 deportiert in den Belojakrsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BECKER (Bekker), Georgij Martinowitsch (geb. 1905). Gebürtig in der Stadt Uralsk. Russe, Fahrer am Technikum für Musik in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Michailowna (Michaelowna), geb. 1912), Ukrainerin, Hausfrau, Kinder Russen: Anatolij (geb. 1929), Wladimir (geb. 1931). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BEKEL, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch), geb. 1917). Gebürtig in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Verladearbeiter in der Genossenschaft Raskrus (?) in der Stadt Engels. 1941 deportiert in das Dorf Archangelskaja, Kolchose Roter Pflüger, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BENDER, Eduard Iwanowitsch (Johannowitsch), geb. 1902). Gebürtig in der Ortschaft Spartak, Gebiet Odessa. Lehrer am Pädagogischen Institut in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Monika Adamowna (geb. 1900), Bibliothekarin, Kinder Lydia (geb. 1929), Richard (geb. 1933). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BENGRAF, Johann Karlowitsch (geb. 1898). Gebürtig in Neu-Obermonschu, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Inspektor der NKWD-Wachen in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Johannowna (geb. 1898), Hausfrau, Neffe Aleksandr Klimentewitsch (Alexander Klemensowitsch) Schek (Scheck, geb. 1935). 1941 deportiert in den Jerschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BENHARD (Bengard), Iwan (Johann) Josefowitsch, 49 Jahre. Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Wirtschaftsleiter beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna), geb. 1903). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERGEN, Abracham Abrachamowitsch (Abraham Abrahamowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Gnadenfeld, Kanton Eckheim, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Sowchose der deutschen Heimwerker-Produzenten in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Gerhardowna (geb. 1912), Lehrerin, Sohn Rudolf (geb. 1940). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERGEN, Boris Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig im Gebiet Kujbyschew. Technologe in der Stadt Engels. Familie: Schwestern Wilena (Wilma, geb. 1923), Irma (geb. 1922). 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERGER, Jewgenij (Eugen) Adamowitsch (geb. 1916). Gebürtig im Gebiet Odessa. Agronomin an der Maschinen- und Traktoren-Station in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Wassiljewna (geb. 1921), Russin, Lehrerin der russischen Sprache. 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERK, Konstantin Karlowitsch (geb. 1903). Gebürtig in Marxstadt. Automechaniker in einer Sowchose in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Natalia (Natalie) Adamowna (geb. 1906), Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1931), Karl (geb. 1934), Konstantin (geb. 1936), Elvira (geb. 1938), Mutter Jelisaweta (Elisabeth) Karlowna, geb. 1881). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BERNHART (Berngart), Klara Iwanowna (Johannowna, geb. 1889). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal. Haushälterin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BESEL, Emil Emmanuilowitsch (Emmanuelowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Stadt Kamyschin Gebiet Stalingrad. Inspektor und Methodiker beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Iwanowna (geb. 1904), Lehrerin, Mutter Maria Kondratewna (Konradowna) Eckhardt, Hausfrau. 1941 deportiert in den Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BESEL, Irma Emmanuilowna (Emmanuelowna, geb. 1905). Gebürtig in der Stadt Kamyschin, Gebiet Saratow. Zootechnikerin, Lehrerin. Sohn Walter Reinholdowitsch (geb. 1934). 1941 aus Moskau deportiert in das Dorf Archangelskaja, Kolchose Roter Pflüger, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BIRJUKOWA, Maria Kondratewna (Konradowna, geb. 1875). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Deutsche, Rentnerin. 1941 deportiert in das Dorf Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BOB, Warwara Iwanowna (Barbara Johannowna), geb. 1916). Gebürtig in der Ortschaft Jarzewo, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Apotheke 1 in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Kolchose Roter Pflüger, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BOOS, Eduard Philippowitsch (geb. 1905). Gebürtig in Marxstadt. Lagerarbeiter am deutschen Staatstheater in Engels. Familie: Ehefrau Viktoria Jakowlewna (Jakobowna) Schmidt (geb. 1910), Hausfrau. 1941 deportiert in den Nikolajewsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BOOS, Klara Philippowna (geb. 1890). Gebürtig in Marxstadt. Erzieherin in der städtischen Gesundheitsabteilung der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Jerschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BORG, Iwan (Johann) Philippowitsch (geb. 1912). Familie: Ehefrau Emilia (Emilie, Geburtsdatum nicht angegeben), Tochter Alla (Alma), geb. 1940). 1941 aus der ASSR der Wolgadeutschen deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BORT, Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Pharmazeutin. Familie: Emilia (Emilie) Karlowna (geb. 1877), Hausfrau. 1941 deportiert in den Petruschewsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BORT, Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch, geb. 1899). Planer bei einer Bank in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Leontewna (geb. 1900), Russin, Sohn Boris (geb. 1925), Russe. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRAINENGER (Breinenger), Gustav Solomonowitsch (Salomonowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Niederland, Kanton Gnadenflur, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer beim RosSowchosTrans (Hauptverwaltung für Automobiltransport des Ministeriums der Sowchosen der RSFSR) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Klimentewna (Klemensowna, geb. 1914), Hausfrau, Kinder Maria (geb. 1938), Valentina (geb. 1939). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRANET, Andrej (Andreas) Davidowitsch (Geburtsdatum nicht angegeben). Gebürtig in der Ortschaft Ender, Kanton Karasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Fuhrknecht bei der Getreidebeschaffungsstelle in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Kondratewna (Konradowna, geb. 1905), Hausfrau, Kinder Brenda (geb. 1925), Gilda (Hilde, geb. 1935), Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1910), Andrej (Andreas/Heinrich, geb. 1939). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRAUN (Braup), Irma Samuilowna (Samuelowna, geb. 1918). Gebürtig in der Ortschaft Rosenthal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrerin in der Stadt Engels. Familie: Kinder Elvira (geb. 1937), Robert (geb. 1939). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRAUN, Stanislaw Aleksandrowitsch (Stanislaus Alexanderowitsch, geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Brabander, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Genossenschaft Pionier in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Margarita (Margarethe) Adamowna (geb. 1900), Hausfrau, Kinder Jewgenia (Eugenie, geb. 1926), Elvira (geb. 1926), Nichten Elvira Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna Weit (geb. 1926), Jewgenia Andrejwna (Eugenie Andreasowna) Weit (geb. 1925). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BRAUNER, Alwina (Alwine) Theobaldowna (geb. 1907). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin, Reinmachefrau im Zentral-Restaurant der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BROT, Wladimir Georgiewitsch (Waldemar Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Hussenbach, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Filialleiter beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelena Petrowna (Helene Peterowna, geb. 1914), Sohn Valentin (geb. 1935). 1941 deportiert in den Anzirkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BUCKSMANN (Buksmann), Jakow Fjodorowitsch (Jakob Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1879). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Lagerarbeiter, Wächter im Bezirkskrankenhaus. Familie: Ehefrau Emilia Jegorowna (Emilie Georgowna, geb. 1879), Wärterin. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BULLHAUPT (Bulthaupt, Wilgauk), Lorenz Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch), geb. 1906). Lehrkraft der Lehrer-Vorbereitungskurse in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Karlowna (geb. 1913), Sohn Boris (geb. 1936). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N2 (Leontewks), Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

BURLUZKAJA, Nina Iwanowna (geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Sekretärin in der Tuberkulose-Fürsorgestelle. Familie: Kinder Viktor Georgiewitsch (geb. 1936), Russe, Norbert (geb. 1938). 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

CHRISPEL, Emilia Fjodorowna (Emilie Friedrichowna, geb. 1907). Gebürtig im Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Näherin in der Stadt Engels. Familie: Tochter Miliza Iwanowna (Melitta Hansowna/Johannowna/Anskowitsch? Geb.1909. 1941 deportiert in die Kolchose Arbeit, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

CHRISTIANOW, Aleksej Petrowitsch (Alois Peterowitsch, geb. 1905). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Begutachter in einer Holzfabrik in der Stadt Engels. 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose Neues Leben, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DAIMER (Deimer), Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Stadt Saratow. Jurist, stellvertretender Volkskommissar des Volkskommissariats für Sozialhilfe in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Kornejewna (Korneliusowna, geb. 1907), Sekretärin, Schreibkraft beim städtischen Parteikomitee, Linder Wladimir (Waldemar, geb. 1927), Pjotr (Peter, geb. 1932). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DAMER (Dahmer), Lukjan Iwanowitsch (Lukas Johannowitsch, geb. 1890). Gebürtig in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger beim Rat der Volkskommissare in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Adamowna (geb. 1897), Mitarbeiterin in der Kantine, Kinder Lydia (geb. 1920), Friseurin beim kommunalen Bezirkskombinat, Lukjan (Lukas, geb. 1925), Irma Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1941). 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DAMINGER, Anna Davidowna (geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Dobrinsk, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäuferin im Zentral-Restaurant der Stadt Engels. Familie: Kinder Erna (geb. 1926), Selma (geb. 1928). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEBSAK (Debsack), Luisa Wassiljewna (Luise Basilewna, geb. 1900). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Erzieherin, Leiterin eines Kindergartens in der Stadt Engels. Familie: Tochter Elvira Robertowna (geb. 1933), Mutter Anna Christianowna Welsch (geb. 1872), Rentnerin. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEFLER, Adelheid Theobaldowna (geb. 1898). Einwohnerin der ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEGRAF, David Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Schwed, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Ober-Buchhalter beim Getreidesilo an der Bahnstation Ples, Bruder Gottlieb (geb. 1914), Lehrer an der Krasnoborsker Mittelschule, Mutter Dorothea Christianowna (geb. 1877), Hausfrau. 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DEIS, Aleksandr (Alexander) Davidowitsch (geb. 1906). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler, Fahrer in einer Fahrschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Friedrichowna (geb. 1898), Hausfrau, Sohn Friedrich (geb. 1929). 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DETTERT, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1895). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Wirtschaftsleiter in der Fabrik für Mühlenprodukte in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sophia Iwanowna (Johannowna, geb. 1895), Hausfrau, Kinder Sophia (geb. 1918), Sekretärin in der Miliz-Abteilung, Aleksandr (Alexander, geb. 1925), Irma (geb. 1927), Wladimir (Waldemar, geb. 1930), Viktor (geb. 1932), Iwan (Johann, geb. 1934). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DIENER, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1913). Gebürtig in der Stadt Tomsk. Schriftsetzer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Pelageja Wassiljewna, Russin, medizinische Mitarbeiterin, Hausfrau. 1941 deportiert in den Anzirkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DIESENDORF, Kristina Michailowna (Christina Michaelowna, geb. 1879). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. Familie: Nichte Frieda Genrichowna (Heinrichowna, geb. 1926), Enkel Wladimir Genrichowitsch (Waldemar Heinrichowitsch, geb. 1930). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DITZ (Dietz), Nikolai Aleksandrowitsch (Nikolaus Alexanderowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Stadt Saratow. Musiklehrer, Leiter des Klubs der Deutschen Kustowsker Vereinigung in Engels. Familie: Ehefrau Klawdia Wassiljewna Zerkownaja (geb. 1911), Russin, Chorleiterin, Vater Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1879), Mutter Maria Semjonowna (Simeonowna, geb. 1879). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarks.

DITZ (Dietz), Wladimir Aleksandrowitsch (Waldemar Alexanderowitsch, geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in Saratow. Schlosser beim Volkskommissariat für Gesundheit. Familie: Ehefrau Nadjeschda Lawrentewna (geb. 1913), Sport-Instruktorin, Hausfrau, Kinder Iwan (geb. 1934), Maja (geb. 1941), Genri Aleksandrowitsch (Henri Alexanderowitsch, geb. 1934). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DOBRAI (Dobrei, Dobray, Dobrey), Maria Franzewna (geb. 1894). Gebürtig in Deutschland. Schneiderin in der Stadt Engels. Familie: Kinder Renata Aleksandrowna (Renate Alexanderowna, geb. 1924), Wassilij (Basil) Ludwigowitsch Leichner (geb. 1925). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DORTMANN, Aleksandr (Alexander) Karlowitsch (geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Rjasanowka, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Direktor einer Fahrschule in Engels. Familie: Ehefrau Soja Sergejewna (geb. 1910), Tatarin, Finanzbeamtin, Inspektorin bei der städtischen Finanzverwaltung, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DUBKARINA, Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1908). Gebürtig in der Ortschaft Malaja Skatowka, Ragodnopoljansker Kanton, ASSR der Wolgadeutschen. Anstreicherin in der Stadt Engels. Familie: Tochter Emma Philippowna (geb. 1913), Schwestern Christina (Christa, geb. 1911), Schneiderin in der Genossenschaft Kooperator, Ustinja (Asta), (geb. 1920), Studentin. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

DUKKERT (Duckert), Jekaterina (Katharina) Adamowna (geb. 1902). Gebürtig im Gebiet Odessa. Sekretärin, Schreibkraft in der Fabrik für Mühlenprodukte in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ECKHARDT, Jekaterina (Katharina) Kasparowna (geb. 1920). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Jar, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Kindermädchen in einer Kinderkrippe in Engels. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EIFERT (Evert), Emilia (Emilie) Friedrichowna (geb. 1871). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Aschkaulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EKERT (Ekkert, Eckert), Wladimir (Waldemar) Kornejewitsch (Korneliusowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Köppental, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Pädagoge am pädagogischen Institut in Krementschug. Familie: Ehefrau Leontina (Leontine) Eduardowna (geb. 1915), Pädagogin an der pädagogischen Fachschule in Saporoschje, Kinder Nelli (geb. 1936), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Arthur (geb. 1940). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EKKERT (Eckert), Georgij Georgijewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1886). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Deutschlehrer an der Schule. Familie: Ehefrau Maria Michailowna (geb. 1898), Russin, Geografielehrerin, Tochter Ella (Selma, geb. 1926). 1941 deportiert in den Kann-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ELBERG, Gottlieb Friedrichowitsch (Geburtsdatum nicht vollständig angegeben: 189?). Gebürtig in der Ortschaft Enders, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter beim Gebietskomitee ion der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Regina (Vatersname nicht angegeben, geb. 1900), Arbeiterin bei der Verkehrsunion, Kinder Emma (geb. 1921), Frieda (geb. 1923), Aleksandr (Alexander, geb. 1926). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

EMICH, David Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch, geb. 1895). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Gärtner, Direktor eines Gartenbaubetriebs in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Iwanowna (Johannowna) Emich (geb. 1898), Hausfrau, Kinder Jurij (Juresch, geb. 1926), Wladimir (Waldemar, geb. 1934). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ENGBRECHT, Iwan Kornejewitsch (Johann Korneliusowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Lysanderhöh, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer, Leiter für Transport und Verkehr in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Rosalia Aleksandrowna (Rosalie Alexanderowna, geb. 1908), Schneiderin, Hausfrau, Kinder Elvira (geb. 1933), Irma (geb. 1937). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ERNST, Iwan (Johann) Christianowitsch (geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster, Inspektor der Militz in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Aleksandra Stepanowna (geb. 1902), Russin, Krankenpflegerin im Hospital, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1925), Jekaterina (Katharina, geb. 1925), Jurij (Juresch, geb. 1938). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ERNST, Maria Kondratewna (Konradowna, geb. 1894). Gebürtig im Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernte Arbeiterin in der Ziegelfabrik in der Stadt Engels. Familie: Ehemann Iwan Andrejewitsch (Hans Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1893), Arbeiter in der Abfallentsorgung, Kinder Maria (geb. 1918), Robert (geb. 1934). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ESTERTAG, Pjotr Michailowitsch (Peter Michaelowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Dolinskoje, Kanton Seelman, ASSR der Wolgadeutschen. Schneider bei der wolgadeutschen Handelsorganisation in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Petrowna (Peterowna, geb. 1909), Hausfrau, Kinder Pjotr (Peter, geb. 1928), Ewald (geb. 1929), Eduard (geb. 1931), Antonina (Antonia, geb. 1938). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FELDE, Genrich (Heinrich) Adamowitsch (geb. 1914). Gebürtig in der Ortschaft Alexanderhöh, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter bei der Stadtreinigung in der Stadt Engels. Familie: Sofia Petrowna (Sophia Peterowna), geb. 1912), Reinmachefrau in der Schule. 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Kransojarsk.

FELDE, Jakow Michailowitsch (Jakob Michaelowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an der technischen Schule N 24 in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1895), Deutschlehrerin, Kinder Ernst (geb. 1923), Erna (geb. 1925). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FELDE, Sofia Petrowna (Sophia Peterowna, geb. 1912). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Aufwartefrau im Fleischkombinat in der Stadt Engels. Familie: Tochter Elvira Iwanowna (Johannowna) Franz (geb. 1941). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FELDE, Wladimir Petrowitsch (Waldemar Peterowitsch, geb. 1907). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Elektromonteur beim Reparatur- und Maschinenwerk. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FELDS, Iwan (Johann) Kasparowitsch (geb. 1913). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Planer, Inspektor beim Volkskommissariat der Finanzen in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Davidowna (geb. 1918), Hausfrau. 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kanser Bezirk, Region Krasnojarsk.

FILIMONOWA, Emilia Petrowna (Emilie Peterowna, geb. 1901). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. Familie: Tochter Rosa Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1923), Russin, Bedienung im Sanatorium für Tuberkulosekranke, Tamara, Lehrerin, Mutter Jekaterina (Katharina) Davidowna Getzel (Götzel, geb. 1877), Hausfrau. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinischer Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FISCHER, Adolf Karlowitsch (geb. 1907). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer bei der landwirtschaftlichen Beschaffungsstelle in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Panfilowna Root (geb. 1910), Russin, Hausmeisterin, Hausfrau, Rosalia (Rosalie) Ludwigowna Scheirich (Scheurich, geb. 1877), Tochter Elvira Gustavowna Ponamarewa, Tochter Elvira Gustavowna Ponamarewna (geb. 1908), Sekretärin beim Rat für Volkswirtschaft, Enkelin Antonia Georgiewna (Antonia Georgowna) Ponamarewa (geb. 1929). 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FISCHER, Genrich Petrowitsch (Heinrich Peterowitsch, geb. 1894). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Schneider, Hausmeister in der Kolchose der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Alewtina Iwanowna (Alwine Johannowna, geb. 1896), Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1933). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FISCHER, Olga Friedrichowna (geb. 1902). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Stadt Engels. Familie: Kinder Arend/Arndt Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch), geb. 1928), Otto (geb. 1935). 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FLECK, Regina Petrowna (Peterowna, geb. 1884). Gebürtig in der Ortschaft Rosenthal, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin, Reinmachefrau im Hause eines Kolchosmitglieds in der Stadt Engels. Familie: Tochter Darja Friedrichowna (geb. 1914), Buchhalterin bei der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft), Enkel Jurij (Juresch) Friedrichowitsch (geb. 1935), Schwester Valentina Petrowna (Peterowna) Gubert (Hubert, geb. 1887), Arbeiterin, Reinmachefrau. 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANK, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1886). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Kassierer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Jossifowna (Josefowna/Joszefowna, geb. 1885), Polin, Hausfrau. 1941 deportiert in die Kolchose Roter Pflüger, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANZ, Aleksandr (Alexander) Friedrichowitsch (geb. 1917). Gebürtig an der Bahnstation Besymjannaja, ASSR der Wolgadeutschen. Gehilfe des Stationsleiters. Familie: Ehefrau Aleksandra Sawelewna Aleksandrowa (geb. 1915), Russin, Telegrafistin, Tochter Galina (geb. 1938), Russin. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANZ, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann (Variante: Ortschaft Zürich, Kanton Marxstadt), ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter, Kassierer am pädagogischen Institut in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Irma Emilewna Held (Geld, geb. 1920), Tochter Tamara (geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose "Roter Pflüger", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANZ, Christian Friedrichowitsch (geb. 1911). Gebürtig in der Ortschaft Mainhardt, Kanton Gnadenflur, ASSR der Wolgadeutschen. Techniker beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Minna Bogdanowna (Gottfriedowna/Theodorowna, geb. 1913), Hebamme im Ambulatorium, Sohn Jewgenij (Eugen, geb. 1932). 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRANZ, Friedrich Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1883). Gebürtig in der Ortschaft Weizenfeld, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Straßenmeister in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Friedrichowna (geb. 1885), Hausfrau. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRESE, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Mainhardt, Kanton Gnadenflur, ASSR der Wolgadeutschen. Pädagoge. Oberlehrer am Lehrkombinat in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Polina (Pauline) Antonowna (geb. 1906), Lehrerin an der Schule, Kinder Leontina (Leontine, geb. 1930), Rimma (geb. 1937). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRICK, Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1908). Gebürtig im Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Tagesmutter in Kinderkrippen in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRIEDRICH, Gottlieb Gottliebowitsch (geb. 1904). Gebürtig in der Ortschaft Schwed, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Lagerarbeiter bei der Kooperativen Vereinigung staatlicher Verlage ion der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Genrichowna (Elisabeth Heinrichowna, geb. 1941) in der Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZ, Fritz Friedrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Bäcker, Pferdepfleger beim Reparatur- und Bau-Kontor in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Christina Fjodorowna (Friedrichowna) Walter (geb. 1900), Hausfrau, Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1928), Viktor (geb. 1937). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FRITZLER, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Wirtschaftsleiter bei der tierärztlichen Beschaffungsstelle in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Jegorowna (Emilie Georgowna) Spomer (geb. 1911). 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinkser Dorfrat, Kansker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen.

FRITZLER, Andrej Jakowlewitsch (Andreas/Heinrich Jakobowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Fjodorowna (Emilie Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1901), Krankenpflegerin in der Tuberkulose-Fürsorgestelle, Schwester Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1925), Schülerin in der Betriebsfachschule. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

FUNK, Karl Karlowitsch (geb. 1892). Gebürtig in der Ortschaft Nieder-Monjou, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Finanzökonom, Leiter der Industrie-Kreditvergabe-Abteilung der staatlichen Bank in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Berta Jakowlewna ( Jakobowna, geb. 1892), Schneiderin, Hausfrau, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1928). 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GAUS, Aleksandr (Alexander) Adolfowitsch (geb. 1906). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter, Verlader in einer Kürschnerei der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1907), Melkerin, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Maria (geb. 1930), Friedrich (geb. 1932), Wladimir (Waldemar, geb. 1937), Viktor (geb. 1940). 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GAUS, Aleksej Iwanowitsch (Alois Johannowitsch, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Maidorf, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, stellvertretender Vorsitzender des städtischen Gerichts in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lija (Lea) Christianowna (geb. 1915), Lehrerin an der Schule, Kinder Andrej (Andreas/Heinrich, geb. 1941), Aleksandr (Alexander, geb. 1939). 1941 deportiert in die Ortschaft Archangelskoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GAUS, Anna Fjodorowna (Friedrichowna, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Erzieherin in Kinderkrippen. Familie: Tochter Swetlana Davidowna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEHLENBERG, Solomon Andrejewitsch (Salomon Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1899). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Maria Samuilowna (Samuelowna, geb. 1891), Händlerin, Haushälterin in der Stadt Engels, Tochter Erna (geb. 1928), Vater Samuil Petrowitsch (Samuel Peterowitsch) Schuchardt (geb. 1864), Deutschlehrer an der Schule N3 in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen.

GEHRMANN (Germann, Hermann), Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1908). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Direktor des republikanischen Hauses für Volkskunst in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Klara Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1909), Statistin an der Deutschen Kunstfachschule, Schwester Elvira Jakowlewna (Jakobowna) Bersch (geb. 1926). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEHRMANN (Germann, Hermann), Aleksandr Petrowitsch (Alexander Peterowitsch, geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Ober-Buchhalter in einem Speiselokal in Engels. Familie: Ehefrau Konstanzia Iwanowna (Konstanze Johannowna, geb. 1903), Schreibkraft beim Radiokomitee, Alfred (geb. 1927), Gerald (geb. 1935). 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEHRMANN (Germann, Hermann), Eduard Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1884). Gebürtig in der Ortschaft Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ober-Buchhalter bei der Staatsbank in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Friedrichowna (geb. 1885), Hausfrau, Kinder Alla (Alma, geb. 1913), Pharmazeutin in der deutschen Apotheke, Viktoria (geb. 1916), Buchhalterin bei der Staatsbank, Irma (geb. 1921), Studentin. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GEHRMANN (Germann, Hermann), Jelisaweta Jossifowna (Elisabeth Josefowna, geb. 1906). Gebürtig im Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Köchin, Krankenpflegerin in der Poliklinik der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GENSCH, Nikolaj (Nikolaus) Karlowitsch (geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Kano, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter beim Volkskommissariat der Lebensmittelindustrie in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Fjodorowna (Friedrichowna/Theoforowna, geb. 1895), Buchhalterin bei der Staatsbank, Kinder Lydia (geb. 1925), Nikolaj (Nikolaus, geb. 1927), Gilda (Hilde, geb. 1929), Irma (geb. 1931). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GERLACH, Viktor Iwanowitsch /(Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig im Staro-Poltawsker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter, Direktor des Geschäfts Juwelierwaren in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Nina Michailowna (geb. 1912), Russin, Lehrerin, arbeitete in der Geheimabteilung der zentralen Staatsanwaltschaft. Kinder Lydia (geb. 1934), Viktor (geb. 1938). 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan im Bolsche Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GERWALD, Iwan Andrejewitsch (Johann Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1900). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Händler beim Gebietskonsumverband in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1901), Hausfrau, Kinder Erna (geb. 1933), Arnold (geb. 1937), Irma (geb. 1930). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GERWOLD (Gerwald), David Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1899). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Hausmeister bei der deutschen Apotheken-Verwaltung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Minna Petrowna (Peterowna) Felbusch (geb. 1900), Kinder Maria Fjodorowna (Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1923), Lydia (geb. 1925), Mutter Minna Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna) Feldt (geb. 1881), Hausfrau. 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GILDERMANN, Genrich (Heinrich) Davidowitsch (geb. 1890). Gebürtig in der Ortschaft Rosenberg, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, Berater der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Aleksandra Trofimowna (geb. 1902), Russin, Buchhalterin bei der russischen Beschaffungs- und Vertriebsverwaltung, Sohn Igor (geb. 1927), Russe. 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GINTER (Günter), Albert Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied, Organisationsbüro-Vereinigung der Sowchose in Engels. Familie: Ehefrau Maria Wassiljewna Kowtunenko (geb. 1917), Ukrainerin, Maurerin, Hausfrau, Kinder Lydia (geb. 1940), Valentina (geb. 1941). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk. Zur Trudarmee ins KrasLag mobilisiert. Verhaftet am 12.04.1945. Angeklagt wegen Mitgliedschaft in einer konterrevolutionären aufständischen Organisation und antisowjetischer Tätigkeit. Verurteilt am 07.02.1947 von einem Sonderkollegium des MGB der UdSSR zu 8 Jahren Arbeits-/Besserungslager. Rehabilitiert am 10.03.1956 von einer Sonderkommission des Obersten Gerichts der UdSSR. (P-8700).

GLEIM, Irma Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1920). Gebürtig in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Studentin in der Stadt Engels. Familie: Schwester Ida (geb. 1925). 1941 deportiert in den Georgiewsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GÖTZEL (Getzel), Jekaterina Wassiljewna (Katharina Basilewna, geb. 1898). Gebürtig in der Ortschaft Talowka, ASSR der Wolgadeutschen. Buchbinderin in der Buchdruckerei in Engels. Familie: Sohn Aleksandr (Alexander) Davidowitsch (geb. 1924). 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOLMA (Golmann?), Franziska Petrowna (Peterowna, geb. 1917). Gebürtig in der Ortschaft Kamensk, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenschwester im Usmorsker Krankenhaus der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOLMANN (Gohlmann, Holmann, Hohlmann), Amalia Petrowna (Peterowna, geb. 1905). Gebürtig in der Stadt Kujbyschew. Post-Mitarbeiterin bei der Fernmeldeabteilung, Inspektorin in der Stadt Engels. Familie: Tochter Erna Konstantinowna (geb. 1931). 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOLMANN (Gohlmann, Holmann, Hohlmann), Jelisaweta Petrowna (Elisabeth Peterowna, geb. 1911). Gebürtig in der Stadt Samara. Pädagogin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOLMANN (Gohlmann, Holmann, Hohlmann), Jossif Petrowitsch (Josef Peterowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Kamensk, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom in der Lehrwirtschaft der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOLZMANN (Holzmann), Genrich Georgiewitsch (Heinrich Georgowitsch, geb. 1898). Gebürtig in der Ortschaft Preuß, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ober-Buchhalter beim Volkskomitee für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie, geb. 1900), Buchhalterin bei der republikanischen Vereinigung für Tabak-Rohstoffe, Kinder Viktor Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1925), Nina Eduardowna Fritz (geb. 1923). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GOPPS (Hopps), David Martinowitsch (geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Schwed, Kanton Kasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Kolchose Schwed. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Karlowna (geb. 1900), Hausfrau, Kinder Emma (geb. 1926), Emilia (Emilie, geb. 1928), David (geb. 1930), Johann (geb. 1937). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORDT (Hordt), Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1905). Gebürtig in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Kinder Lew Bogdanowitsch  (Leon Gottfriedowitsch/Theodorowitsch, geb. 1939), Nina (geb. 1931), Elvira (geb. 1938). 1941 deportiert aus der Stadt Engels in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORR, Aleksandr Fjodorowitsch (Alexander Friedrichowitsch, geb. 1914). Gebürtig in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Zeilensatz-Mechaniker in einer Druckerei. Familie: Großmutter Sophia Philippowna (geb. 1869), Haushälterin, Schwester Lydia Iwanowna (Johannowna) Schadt (geb. 1921), Korrektorin bei der Redaktion Nachrichten, Brüder Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch) Schadt (geb. 1924), Fjodor Iwanowitsch (Friedrich Johannowitsch) Schadt (geb. 1926), Schüler der 10. Klasse. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORR, David Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1904). Gebürtig im Gebiet Saratow. Tischler beim Betrieb Sowchosen-Ausstattung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1904), Hausfrau, Sohn Aleksandr (Alexander, geb. 1928). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORST (Horst), Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna, geb. 1898). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführerin beim Volkskommissariat in der Stadt Engels. Familie: Kinder Arthur Fjodorowitsch (Friedrichowitsch, geb. 1927), Valentina (geb. 1929). 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GORTE (Korte), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Kasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführer bei der Hausverwaltung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Karlowna, geb. 1894), Hausfrau, Kinder Andrej Andrejewitsch (Andreas/Heinrich Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1924), Verkäufer im deutschen Geschäft für Militärwaren. 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GREB, Iwan Jegorowitsch (Johann Georgowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Wiesenmüller, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Bäcker in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Andrejewna (Elisabeth Andreasowna/Heinrichowna) Greb (geb. 1911), Hausfrau, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1936), Valentin (geb. 1940). 1941 deportiert in den Jerschinsker Diorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROSCH, Iwan Fjodorowitsch (Johann Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Dobrinka, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Ökonom. Leiter Planungs- und Finanzabteilung beim wolgadeutschen Handelsbetrieb in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Johanna Franzewna (geb. 1896), Weißnäherin, Kinder Elsa (geb. 1926), Emilia (Emilie, geb. 1924). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROSCH, Konstantin Fjodorowitsch (Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer, Automechaniker bei der Feuerwehr. Familie: Ehefrau Nina Nikolajewna Kukuschkina (geb. 1913), Russin, Buchhalterin bei der Sonderverbindungsstelle, Tochter Ludwiga Konstantinowna (geb. 1937). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GROSS, Gottfried Jakowlewitsch (Jakobowitsch), geb. 1891). Gebürtig in der Ortschaft Schulz, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Handelsmitarbeiter, Leiter der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1892), Schneiderin, Hausfrau, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1924). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GÜNTER (Günther), Adolf Karlowitsch (geb. 1898). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter bei der städtischen Wohnungsbehörde in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Berta Karlowna (geb. 1897), Köchin im Krankenhaus, Kinder Nina (geb. 1919), Buchhalterin bei der wolgadeutschen Vereinigung, Thea (geb. 1923), Rechnungsführerin bei der Wohnungsverwaltung. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GÜNTER (Günther) Alexander Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrzeug-Techniker, Lehrer an der Flugschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Karlowna (geb. 1906), Hausfrau. 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GÜNTER (Günther), Scharlotta (Charlotte) Philippowna (geb. 1906). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Haushälterin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GUKK (Guck), Andrej Iwanowitsch (Andreas Johannowitsch, geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Neu-Laib, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Stadt Engels. Familie: Mutter Jekaterina (Katharina) Fominitschna (geb. 1875), Schwester Maria (geb. 1918), Kolchosarbeiterin, Tochter Erna (geb. 1939). 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GUSCH, Sinaida Martjanowna (Martinowna, geb. 1915). Gebürtig in der Stadt Mariupol. Feuerwehrfrau in einer Druckerei in Engels. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

GUTMANN (Guthmann), Jakow Georgiewitsch (Jakob Georgowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an der Musikschule in der Stadt Engels. Familie: Mutter Anna Kondratewna (Konradowna, geb. 1879), Hausfrau. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HAAS (Gaas), Fjodor Fjodorowitsch (Friedrich Friedrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Messer, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter, Leiter des Bus-Fuhrparks in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Aleksejewna (Aloisowna, geb. 1908), Hausfrau, Kinder Larissa (Leonore, geb. 1928), Lydia (geb. 1936), Rimma (Rima/Rita, geb. 1939). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HELM (Gelm), Emilia (Emilie) Davidowna (geb. 1896). Gebürtig im Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenschwester in Engels. 1941 deportiert in das Dorf Rudnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HENNING (Genning), Wilen Jakowlewitsch (Wilhelm Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, Kanton Wiesenmüller, ASSR der Wolgadeutschen. Bibliothekar am Deutschen Landwirtschaftlichen Institut in der Stadt Engels. Familie: Tochter Tamara Wladimirowna (Waldemarowna, geb. 1927). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HORN (Gorn), Andrej Andrejewitsch (Andreas/Heinrich Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1916). Gebürtig in der Ortschaft Rosenheim, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Böttcher, Meister beim Volkskommissariat für lokale Industrie in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Wladimirowna (Waldemarowna) Winder (Winter, geb. 1923), Schneiderin, Kinder Anisja Andrejewna (Anita Andreasowna/Heinrichowna Horn/ Gorn, geb. 1941), Wanda Friedrichowna Niedens (geb. 1923?), Mutter Amalia (Amalie) Philippowna Li(e)der (geb. 1902). 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HORN (Gorn), Andrej Fjodorowitsch (Andreas Friedrichowitsch, geb. 1892). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Pferdepfleger im Volkskommissariat für lokale Industrie in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Florianowna (geb. 1890), Hausfrau, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1924), Iwan (Johann, geb. 1931), Sophia (geb. 1924), Schwester Wilena (Wilhelmine) Friedrichowna Fritz (geb. 1885). 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kamsker Bezirk, Region Krasnojarsk.

HUPPE (Guppe), Karl Christianowitsch (geb. 1908). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Zootechniker in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Kondratewna (Konradowna, geb. 1914), Bibliothekarin, Kinder Frieda (geb. 1934), Ella (geb. 1937), Minna (geb. 1939), Karl, (geb. 1941). 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

IBE, Anna Heinrichowna (geb. 1903). Gebürtig uind wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. Familie: Kinder Elvira Davidowna (geb. 1925), Emma (geb. 1927), Viktor (geb. 1932), Erna (geb. 1940). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ICKS, Aleksandr (Alexander) Karlowitsch (geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schriftsetzer in der Druckerei. Familie: Ehefrau Antonina Aleksandrowna (geb. 1917), Ukrainerin, Setzerin, Hausfrau, Kinder Galina (Germa/Herma, (geb. 1939), Ida (geb. 1941). 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ICKS, Emmanuil (Emmanuel) Karlowitsch (geb. 1902). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter beim kommunalen Transport in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Sergejewna Agafodorowa (geb. 1908), Russin, Buchhalterin bei der städtischen Heizungsverwaltung, Kinder Lydia Emmanuilowna (Emmanuelowna) Icks (geb. 1927), Nelli (geb. 1928), Wladimir (Waldemar, geb. 1938), Mutter Maria Christophna (geb. 1879). 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

IWANOWA, Maria Ludwigowna (geb. 1918). Gebürtig in der Stadt Heide, Deutschland. Erzieherin, Schneiderin in der Kinder-Sommerschule in der Stadt Engels. Familie: Sohn Wladimir Iwanowitsch (geb. 1941), Russe. 1941 aus Engels deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JEKEL (Jeckel), Andrej Iwanowitsch (Andreas/Heinrich Johannowitsch, geb. 1909). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Drechsler im Wolgadeutschen Handelswarenbetrieb in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sophia Iwanowna (Johannowna, geb. 1911), Pädagogin an der Musikschule. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JONIGKEIT, Galina (Germine/Hermine) Adamowna (geb. 1905). Gebürtig in der Stad Essen, Deutschland. Sekretärin, Schreibkraft beim Gebietskomitee der russischen Filiale des Roten Kreuzes in der Stadt Engels. Familie: Tochter Maja Davidowna (geb. 1928). 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JORG, Jelisaweta Grigorewna (Elisabeth Georgewna, geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Straub, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Köchin im Kindergarten in der Stadt Engels. Familie: Kinder Wladimir (Waldemar) Maximowitsch (geb. 1927), ungelernter Arbeiter, Jewgenij (Eugen, geb. 1937). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

JURKIS, Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Rechnungsführerin im örtlichen Kombinat, Kinder Rosa Romanowna (geb. 1937), Lidia Wassiljewna Petrowa (geb. 1923), Russin, Tamara Wassiljewna Petrowa (geb. 1927), Russin. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KARLEI, Agafja Jakowlewna (Agathe Jakobowna, geb. 1902). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenpflegerin im städtischen Krankenhaus in der Stadt Engels. Familie: Kinder Anton Klimentewitsch (Klemensowitsch, geb. 1924), Heizer in der Konditorei, Iwan (Johann, geb. 1929). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEILMANN, Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Straßburg, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Gehilfe des Kontorleiters der Getreide-Beschaffungsstelle in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Berta Christophna Weenberger (geb. 1915), Lehrerin an der Schule, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1935), Miliza (Melitta, geb. 1940), Gugo (Hugo, geb. 1941), Schwiegermutter Jelisaweta Andrejewna (Elisabeth Andreasowna/Heinrichowna) Weenberger (geb. 1889), Hausfrau. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEMBEL, David Davidowitsch (geb. 1884). Gebürtig in der Ortschaft Kljutschi, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster, Tischler bei der Bauverwaltung der Streitkräfte in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Michailowna (Michaelowna, geb. 1889), Reinmachefrau bei der Bauverwaltung der Streitkräfte, Sohn David (geb. 1926). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanaja, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEMBEL, Emilia Wassiljewna (Emilie Basilewna, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Kut, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Friseurin im Hospital in der Stadt Engels. Familie: Kinder Valentina Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1939), Mutter Jekaterina Jegorowna (Katharina Georgewna) Aller (ohne Geburtsdatum), Hausfrau. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KEMPOR, Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna, geb. 1886). Gebürtig in der Ortschaft Lipow Kut, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Rentnerin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Ortschaft Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KENICH (Kenig, Könich, König), Margarita Aleksandrowna (Margarethe Alexanderowna, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Boara, Kanton Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KENITSCH, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1893). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, Hauptberater, Revisor beim Volkskommissariat der Justiz in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1887), Hausfrau, Kinder Olga (geb. 1923), Irma (geb. 1927). 1941 deportiert in den Kan-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KERD (Gerd), David Andrejewitsch ( Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Ziegelbrenner in der Ziegelfabrik. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KERMANN, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Reinhardt, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Fuhrknecht in einer Genossenschaft in der Stadt Engels. Familie: Mutter Amalia (Amalie) Philippowna (geb. 1890), Hausfrau, Ehefrau Amalia Bogdanowna  (Amalie Gottfriedowna/Theodowna/)(geb. 1911), Krankenpflegerin in der Poliklinik, Bruder Wladimir (Waldemar, geb. 1930), Tochter Irma (geb. 1940), Tante Sophia Philippowna Just (geb. 1900), Hausmädchen. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KIESNER, Feliks Jakowlewitsch (Felix Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig in der Stadt Saratow. Buchhalter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1903), Hausfrau, Kinder Feliks (Felix, geb. 1927), Viktoria (geb. 1930), Ida (geb. 1932). 1941 deportiert in die Kolchose Roter Pflüger, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KINPES, Lydia Gottliebowna (geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Köchin im Kindergarten. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KISSELMANN, Wladimir (Waldemar) Philippowitsch (geb. 1892). Gebürtig in der Stadt Saratow. Rechnungsführer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Karlowna (geb. 1894), Apothekerin, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1929), Tochter Gertruda (Gertrud/Gertrude, geb. 1925), Hermann (geb. 1928). 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KISTNER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1913). Familie: Ehefrau Anna Prokopewna (geb. 1917), Mordwinin, Vorschulpädagogin im Volkskomitee für politische Aufklärung in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Michailowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KITZEL, Emma Franzewna (geb. 1901). Gebürtig in der Stadt Witten, Deutschland. Maschinen-Schreibkraft, Redakteurin, Korrektorin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KLIMONOWA, Jelena Iwanowna (geb. 1912). Gebürtig im Gebiet Woronesch, Russin, Agronomin für Gemüsezucht in der Stadt Engels. Familie: Kinder (Deutsche) Nina Adolfowna Kremer (geb. 1939), Jewgenij (Eugen, geb. 1941). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N2 (Leontewka), Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KNAUP, Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1912). Gebürtig im Gebiet Saratow, Maurer, Ladearbeiter in der Genossenschaft Wolschsk in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Sewostjanowna (Sebastianowna) Kraitzer (Kreutzer, geb. 1912), Buchhalterin in der Ladearbeiter-Genossenschaft Druschba, Kinder Emma Antonowna Kraitzer (Kreutzer, geb. 1929), Lydia (geb. 1934). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KNOLL, Gendrich Kondratewitsch (Heinrich Konradowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Stoll, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Stereotypen-Drucker, Vorarbeiter in der staatlichen Druckerei in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Kann-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOBER, Theodor Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1878). Gebürtig in der Stadt Saratow. Buchhalter beim Getreidespeicher in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Ida Philippowna (geb. 1886), Lehrerin, Hausfrau, Sohn Valentin Fjodorowitsch (Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1918), Buchhalter, bei der Verwaltung Kinofilm. 1941 deportiert in den Jerschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, David Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1889). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Handelsmitarbeiter beim Volkskomiteee für Handel in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Karlowna (geb. 1889), Sohn Arthur (geb. 1923). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Fjodor Fjodorowitsch (Friedrich/Theodor Friedrichowitsch Theodorowitsch, geb. 1898). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Setzer, Direktor der staatlichen Druckerei in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1899), Kassiererin bei der Staatsbank, Tochter Sophia (geb. 1921), Studentin am Pädagogischen Institut. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KOCH, Wilen (Wilhelm) Karlowitsch (geb. 1913). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Genossenschaft Sieg in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Helga Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1920), Sachbearbeiterin für Ausweise, Mitarbeiterin des NKWD, Kinder Viktor (geb. 1937), Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1939). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KONDERKNECHT, Jakow Petrowitsch (Jakob Peterowitsch, geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Laubethal, Kanton Kukkus, Region Krasnojarsk. Schuster beim Militärwarenhandel in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Petrowna (Peterowa, geb. 1911), Russin, Reinmachefrau. 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KORT, Jegor Pawlowitsch (Georg Paulowitsch, geb. 1884). Gebürtig im Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter in der Ziegelei in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Eva Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1888), Hausfrau, Kinder Andschelika (Angelika, geb. 1923), Olga (geb. 1921), Elsa (geb. 1928). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KRAMER, Adam Adamowitsch (geb. 1911. Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Direktor des Volkskomites für politische Aufklärung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anastasia Rodionowna (geb. 1914), Russin, Hausfrau, Kinder (Russen) Jurij (geb. 1938), Valentina (geb. 1941), Schwester Sophia (geb. 1903), Deutsche, Buchhalterin in der Fabrik für Mühlenprodukte. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KRAMER, Fjodor (Friedrich) Adamowitsch (geb. 1917). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Rechnungsführer, Instruktor beim Volkskomitee für politische Aufklärung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Marjana (Marianne/Melitta) Antonowna (geb. 1911), Hausfrau, Tochter Ella (Selma, geb. 1937). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREIS, Ottilia Andrejewna (Ottilie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Schulz, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Archivarin beim Gebietsparteiarchiv in der Stadt Engels. Familie: Nichte Ottilia Aleksandrowna (Ottilie Alexanderowna, geb. 1914), Lehrerin. 1941 deportiert in den Kan-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMER (Krämer), Aleksandr Julewitsch (Alexander Juliusowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Alt-Urbach, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter, Ökonom und Planungsmitarbeiter des K9Tsch (?) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Andreasowna/Heinrichowna Sinner (geb. 1912), Lehrerin, Instruktorin beim Volkskomitee für politische Aufklärung, Tochter Ella (geb. 1941). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 2 (Leontewka), Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMER (Krämer), David Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1902). Gebürtig im Dorf Schwedt, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer, Leiter der wolgadeutschen Handelsbasis in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Andrejewna ( Emilie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1903), Hausfrau, Kinder Iwan (Johann, geb. 1924), Arthur (geb. 1929), Irma (geb. 1935), Lydia (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMER (Krämer), David Julewitsch (Juliusowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Alt-Urbach, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Planer, Leiter der staatlichen Sparkasse in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1902), Schneiderin, Hausfrau, Sohn Erich (geb. 1928), Vater Julij (Julius) Gottfriedowitsch (geb. 1869), Mutter Jelisaweta (Elisabeth) Kurtowna (geb. 1872). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 2 (Leontewka), Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMER (Krämer), Emma Pawlowna (Paulowna, geb. 1894). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Lubawa. Deutsche, Reinmachefrau in der Stadt Engels. Familie: Tochter Ida Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1928). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMER (Krämer), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Fahrer, Inspektor der Milizbehörde. Familie: Ehefrau Irma Emeljanowna (Emiljanowna, geb. 1920), Verkäuferin, Leiterin des Geschäfts für Geflügelprodukte. 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KREMMER, Dora (Dorothea) Kasparowna (geb. 1886). Gebürtig in der Ortschaft Rosenfeld, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernte Arbeiterin. Familie: Sohn Aleksandr Nikolajewitsch (Alexander Nikolausowitsch, geb. 1926). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KRIEGER, Antonina Nikititschna (geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Herzog, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Russin, Buchhalterin im Museum der Stadt Engels. Familie: Kinder Jewgenij (Eugen) Arthurowitsch (geb. 1928), Russe, Jurij (Juresch, geb. 1936), Deutscher. 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KRUTSCH, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1895). Gebürtig in der Ortschaft Stahl, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Köchin im Militärhospital in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KUFELD, Fjodor (Friedrich/Theodor) Karlowitsch (geb. 1903). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter bei der Getreidebeschaffung. Familie: Ehefrau Berta Karlowna (geb. 1905), Kinder Maria (geb. 1929), Marina (Marianne, geb. 1930), Ida (geb. 1935), Wladimir (Waldemar, geb. 1939), Mutter Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1879). 1941 deportiert in den Malo-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KUHN, Anna Kondratewna (Konradowna, geb. 1918). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

KURBATOW, Waldimir Wassiljewitsch (geb. 1924). Gebürtig und wohnaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Russe, Rechnungsführer bei der Verwaltung zur Beschaffung von Traktoren-Teilen. Familie: Großmutter Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna) Grosch (geb. 1878), Deutsche, Wurstmacherin. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LAUBACH, Andrej Kondratewitsch (Andreas/Heinrich Konradowitsch (geb. 1911). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Jar, Kanton Krasnojark, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer beim Kraftfahrzeug-Vertrieb in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelena Stepanowa Ptschelinzewa (geb. 1913), Russin Schneiderin in der Genossenschaft Roter Näher, Tochter Emma (geb. 1941). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LEBSAK (Lebsack), Kondrat Kondratewitsch (Konrad Konradowitsch, geb. 1908). Gebürtig in der Ortschaft Frank, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler, Lagerarbeiter in der Fabrik für Feinmechanik in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Ehefrau Emma Salomonowna Sartorius (geb. 1914), Bäckerin in der Kinderkrippe, Kindermädchen. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LEIMANN (Lehmann), Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1878). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer, Wiege-Arbeiter in der Kolchose in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Margarita (Margarethe) Philippowna (geb. 1880), Hausfrau, Kinder Irma (geb. 1919), Minna Filbert (geb. 1907), Telegrafistin, Ella (geb. 1924). 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LEIPA, Theodor Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Maithal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an einer Schule in Engels. Familie: Kinder Ella (geb. 1929), Irina (Irene, geb. 1933), Ehefrau Lydia Jakowlewna (Jakobowna) Gaidek (Geidek, geb. 1908), Lehrerin, Schwiegermutter Julia Awgustowna (Augustowna) Gaidek (Geidek, geb. 1878), Hausfrau. 1941 deportiert in den Nikolajewsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LEIRICH, Oswald Gustawowitsch (geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Bäcker in der Brotfabrik. Familie: Ehefrau Jekaterina Fjodorowna (Katharina Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1910), Kindermädchen in der Kinderkrippe, Kinder Alla (Alma, geb. 1930), Wladimir (Waldemar, geb. 1932), Gustav (geb. 1935), Irma (geb. 1938), Richard (geb. 1940). 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LENING, Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Schäfer, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Köchin in der Poliklinik in der Stadt Engels. Familie: Tochter Anastasia Nikiforowna Wdowina (geb. 1924), Russin. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LIDER (Lieder), Andrej Bogdanowitsch (Andreas Gottfriedowitsch/Theodorowitsch, geb. 1888). Gebürtig in der Ortschaft Boaro, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom, Berater der Verwaltung für Statistik der ASSR der Wolgadeutschen in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Margarita (Margarethe) Gustavowna (geb. 1892), Hausfrau, Kinder Andrej (Andreas/Theodor, geb. 1928), Jelisaweta (Elisabeth, geb. 1920), Enkelinnen Rimma Nikolajewna (Rima/Rita Nikolausowna), geb. 1941), Lilia (Lina) Bertoldowna (geb. 1939), Schwiegertochter Anna Gawrilowna Kondraschewa (geb. 1914), Russin, Kellnerin im Restaurant. 1941 deportiert in den Aschkaulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LIDER (Lieder), Gustav Karlowitsch (geb. 1884). Gebürtig in der Ortschaft Boaro, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Müller in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Natalia Michailowna (geb. 1902), Russin, Bibliothekarin, Kinder Gorij (geb. 1925), Erast (geb. 1928). Lidia (geb. 1909), Stenografin, Enkel Wadim Iwanowitsch Agapow (geb. 1932), Russe, Schwester Maria Karlowna Lider (Lieder, geb. 1887), Hausfrau. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LIDER (Lieder), Wladimir (Waldemar) Gustavowitsch (geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Redakteur einer Zeitschrift. Familie: Ehefrau Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1918), Schriftsetzerin, Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1935), Eduard (geb. 1937). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LINKER, Emmanuil (Emmanuel) Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Walter, Kanton Krank, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Irma Christophna (geb. 1911), Schneiderin in der Genossenschaft (Kooperative), Tochter Amalia (Amalie) Philippowna Arnet (geb. 1940), Schwiegermutter Amalia (Amalie) Philippowna Arnet (geb. 1886). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

LOOS, Iwan (Johann) Philippowitsch (geb. 1870). Gebürtig in der der Ortschaft Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Manufakturist, Rentner in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sophia Davidowna Stupina (geb. 1879), Köchin, Instruktorin beim Zentralkomitee des Rates der Volkskommissare, Schwägerin Luisa (Luise) Ludwigowna Loos (geb. 1896), Ökonomin, Planerin in der Abteilung für volkswirtschaftliches Rechnungswesen. 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAGRAF (Makraf/Markgraf), Berta Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Erzieherin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAI (May), Wassilij Iwanowitsch (Basilius Johannowitsch, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser, Klempner. Familie: Ehefrau Jewdokia Leontewna (geb. 1908), Russin, Meisterin, Kinder Irma (geb. 1937), Tamara (geb. 1938), Taisja (geb. 1941), Mutter Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna/Heinrichowna Waiskaja (geb. 1886), Bruder Robert Jakowlewitsch (Jakobowitsch) Waiskij (geb. 1923), Vermittler beim Fernmeldeamt, Bruder Andrej Iwanowitsch (Andreas Johannowitsch), geb. 1914), Taxifahrer. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAIER (Mayer), Georgij Andrejewitsch (Georg Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1904). Gebürtig im Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Oberbuchhalter beim Stadtkomitee der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Antonina Anissimowna (geb. 1910), Russin, stellvertretende Oberbuchhalterin im republikanischen Kontor der Getreidebeschaffung, Sohn Ernst (Ernest, geb. 1936). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 3, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAIER (Mayer), Georgij Georgiewitsch (Georg Georgowitsch, geb. 1899). Gebürtig im Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Mechaniker bei der Fischerei-Vereinigung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Agata Michailowna (Agathe Michaelowna, geb. 1905), Elektromonteurin im Mühlen-Kombinat, Kinder Georgij (Georg, geb. 1924), Gehilfe des Mechanikers in der Fischerei-Vereinigung, Minna (geb. 1928). 1941 deportiert in den Taraisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAIER (Mayer), Gustav Karlowitsch (geb. 1886). Gebürtig in der Stadt Wien, Österreich. Deutscher, Buchbinder in der Kartonagen-Genossenschaft in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jefrossinja Iwanowna (geb. 1881), Russin, Schneiderin in der Kooperative- 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MAJOROW, Iwan Jakowlewitsch (Johann Jakobowitsch), geb. 1899). Gebürtig im Gebiet Saratow. Schlosser beim KOGIS (Kooperativen Staatlichen Verlag) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1902), Rechnungsführerin bei der RosGlawKonditer (Hauptverwaltung für Konditoreiwaren beim Ministerium für Nahrungsmittelindustrie), Tochter Elvira (geb. 1931), Schwägerin Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna Krieger (geb. 1865), Hausfrau, Verwandte Lydia Kondratewna (Konradowna) Maul (geb. 1907). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MANTE, Lydia Christophna (geb. 1899). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Köchin in der Fabrik N 213 in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MARTIN, Andrej (Andreas/Heinrich) Kasparowitsch (geb. 1903). Gebürtig in der Ortschaft Stahl, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Arbeiter bei der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. Familie: Bruder David (geb. 1921), Drucker in der typografischen Anstalt, Schwester Emilia (Emilie, geb. 1915), Mutter Jelena Wassiljewna (Helene Basilewna, geb. 1879), Hausfrau. 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MARTINOWA, Anna Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1873). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Deutsche, Hausfrau. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MASSON, Michail Michailowitsch (Michael Michaelowitsch, geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Deller, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Meiser in der Mähdrescher-Werkstatt in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Platonida Adamowna (geb. 1899), Hausfrau, Kinder Maria (geb. 1925), Irma (geb. 1929), Aleksandr (Alexander, geb. 1931), Adolf (geb. 1938), Lydia (geb. 1940). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MENSAR, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1923). Gebürtig in der Ortschaft Kano, Kanton Pallassowka, ASSR der Wolgadeutschen. Kutscher am Krankenhaus. 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MERK, Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1898). Gebürtig im Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter bei der Staatsbank in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Wilena (Wilhelma/Wilhelmin) Karlowna (geb. 1898), Apothekerin, Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1923), Aleksandr (Alexander, geb. 1927). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MERZ, Emilia (Emilie) Antonowna (geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrerin an der Schule für Erwachsene in der Stadt Engels. Familie: Kinder Viktor Fjodorowitsch (Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1922), Gergard /(Gerhard, geb. 1925). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MISSAL, Lengardt (Lenhardt/Leonhardt) Gottliebowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Taxifahrer. Familie: Ehefrau Teresia Iwanowna (Theresa/Therese Johannowna, geb. 1918), Hausfrau, Kinder Gergard (Gerhard, geb. 1939), Jewgenia (Eugenie, geb. 1941), Bruder Erich Gottliebowitsch (geb. 1924), ungelernter Arbeiter, Schüler am pädagogischen Technikum, Schwester Jewgenia (Eugenie, geb. 1920), Schülerin am pädagogischen Technikum. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MITZICH, Raphael Gottliebowitsch (geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Iwanowna (Johannowna, geb. 1910), Hausfrau, Kinder Viktor (geb. 1929), Anna (geb. 1931), Lydia (geb. 1933), Antonina (Antonia, geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1939). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MOOR, Soja Fjodorowna (geb. 1894). Gebürtig in der Stadt Saratow. Russin, Hausfrau in der Stadt Engels. Familie: Kinder Schanna Fjodorowna (Hanna Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1920), Deutsche, Erzieherin im Kindergarten, Jekaterina Fjodorowna (Katharina Friedrichowna/Theodorowna Moor (geb. 1924), Boris (geb. 1937). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Adam Iwanowitsch (Johannowitsch, geb.1914). Gebürtig in der Ortschaft Schäfer, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Christianowna (geb. 1913), Hausfrau, Kinder Albert (geb. 1936), Elvira (geb. 1934). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Alexander Aleksejewitsch (Aloisowitsch, (geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, Revisor beim Volkskomitee der Finanzen. Familie: Ehefrau Lydia Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1897), Registratorin, Tochter Margarita (Margarethe) Gottliebowna Schneider (geb. 1923), Arzthelferin in der Sowchose, Schwägerin Dorothea Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna) Loresch (geb. 1868), Sohn Viktor Aleksandrowitsch (Alexanderowitsch) Müller (geb. 1924). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1903). Gebürtig in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schuldirektor in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Martha Nikolajewna (Nikolausowna) Seitz (Saitz, geb. 1898), Bibliothekarin, Mutter Jekaterina (Katharine) Christianowna Müller (Miller, geb. 1878). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Anna Samuilowna (Samuelowna, geb. 1902). Gebürtig im Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Schneiderin. Familie: Kinder Elvira Julewna (Juliusowna, geb. 1927), Emilia (Emilie, geb. 1928). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Eleonora Iwanowna (Eleonore Johannowna, geb. 1911). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Deutschlehrerin an der Schule in Engels. Familie: Sohn Gawriil (Garri/ Harry) Davidowitsch (geb. 1937), Mutter Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna) Keller (geb. 1898), Verkäuferin bei der Vereinigung der Bahntransport-Kantinen. 1941 deportiert in das Dorf Taina, Astafjewsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1889). Gebürtig in der Stadt Saratow. Buchhalter in der Stadt Engels. Familie: Kinder Margarita (Margarethe, geb. 1922), Irma (geb. 1921), Friseurin, Reinmachefrau beim Stadtrat. 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Iwan Aleksejewitsch (Johann Aloisowitsch, geb. 1901). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist beim Volkskomitee der Justiz in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1905), Hausfrau, Sohn Valentin (geb. 1934). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Inspektor. Familie: Ehefrau Amalia Iwanowna (Amalie Johannowna, geb. 1897), Verkäuferin in einem Warenhaus, Kinder Christina (Hilda, geb. 1923), Arzthelferin in der Poliklinik, Erich (geb. 1926). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Schäfer, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser im Betrieb Getreidebeschaffung. Familie: Ehefrau Amalia Christoforowna (Amalie Christophowna, geb. 1904). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Erlenbach, Kanton Gnadenflur, ASSR der Wolgadeutschen. Zuschneiderin, Schneiderin in der Genossenschaft. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Jelena Jakowlewna (Helene Jakobowna, geb. 1908). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Sanitäterin in der Gemeinschaftsküche. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Maria Christianowna (geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Warenburg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Alexksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Ottilia (Ottilie) Philippowna (geb. 1901). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenpflegerin in der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses in Engels. Familie: Kinder Aleksej Aleksejewitsch (Alois Aloisowitsch), geb. 1925), Maria (geb. 1927), Adolf (geb. 1929), Emilia (Emilie, geb. 1937). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

MÜLLER (Miller), Rudolf Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Dönhof, Kanton Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Operativer Bevollmächtigter der Miliz-Verwaltung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jewdokia Iwanowna Kiritschenko (geb. 1907), Köchin, Hausfrau, Kinder Tamara (geb. 1937), Wladimir Michailowitsch (Waldemar Michaelowitsch) Demoine (geb. 1926). 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose Neues Leben, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NAUMANN, Karl Karlowitsch (geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Müller in der Mühle in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Klawdija Petrowna Karassewa (geb. 1921), Russin, Traktoristin. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NAUMANN, Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1890). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Mechaniker-Schule in der Stadt Engels. Familie: Sohn Friedrich Karlowitsch (geb. 1920), Schlosser in einer Fabrik. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NEUBERT (Neibert), Gustav Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an der Mittelschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1899), Lehrerin für Fremdsprachen-Kurse, Sohn Kurt (geb. 1921), Student. 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIEDENTHAL, Wilen Jakowlewitsch (Wilhelm Jakobowitsch, geb. 1900). Gebürtig in der Stadt Leningrad. Tapezierer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Berta Philippowna (geb. 1907), Buchhalterin bei der Wolgadeutschen Handelsgesellschaft, Kinder Albert (geb. 1931), Leopold (geb. 1928), Schwiegermutter Jekaterina Petrowna (Katharina Peterowna) Fraschgeider (Fraschheider, geb. 1869). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIEDERQUELL, Rosalia Andrejwna (Rosalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1897). Gebürtig in der Ortschaft Schäfer, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernte Arbeiterin in der Genossenschaft der Invaliden in der Stadt Engels. Familie: Kinder Lydia Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1939), Maria Michailowna (Michaelowna) Kraitzer (Kreutzer, geb. 1924). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

NIKOLAISEN (Nicolaisen), Andrej Andrejewitsch (Andreas/Heinrich Andreasowitsch Heinrichowitsch, geb. 1918). Gebürtig in der Ortschaft Dinkel, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Taxifahrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Nina Aleksandrowna (Alexanderowna), geb. 1917), Maschinen-Schreibkraft in der Landwirtschaftsbank, Sohn Gerhart (geb. 1936), Schwiegermutter Maria Christianowna Zietel (geb. 1880), Hausfrau, Schwägerin Sophia Alexandrowna Zietel (geb. 1920). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

OBHOLZ (Obgolz), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1898). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in einer Genossenschaft in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Ida Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, (geb. 1898), Krankenpflegerin in der Poliklinik, Kinder Emma (geb. 1923), Friseurin, Aleksandr (Alexander), geb. 1924), Schuster in der Genossenschaft Sieg, Adolf (geb. 1928). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ORAIT (Oreit), Jegor (Georg) Philippowitsch (geb. 1904). Gebürtig in der Ortschaft Hildmann, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler, Fahrer in einer Fahrschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Iwanowna (Elisabeth Johannowna), geb. 1896), Reinmachefrau. 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose Neues Leben.

OSTERTEDE, Julia Iwanowna (Johannowna, geb. 1905). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, Schneiderin, Krankenpflegerin im städtischen Krankenhaus, Hausfrau. Familie: Kinder Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1924), Schuster in der Genossenschaft Sieg, Anna Iwanowna (Johannowna) Seifert (Seifart, geb. 1929), Maria (geb. 1931), Antonia (geb. 1934), Aleksandr (Alexander, geb. 1937). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PAIL (Peil), Aleksej Iwanowitsch (Alois Johannowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Laubethal, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in einer Kolchose in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Nikolajewna Leonowa (geb. 1883), Belorussin, Hausfrau. 1941 deportiert in das Dorf Archangelskoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PISTER, David Christophorowitsch (geb. 1914). Gebürtig in der Ortschaft Alt-Urbach, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Maschinist in der Poliklinik in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia Jegorowna (Amalie Georgowna, geb. 1919), Drechslerin in der Genossenschaft Pionier". 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PISTER, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Alt-Urbach, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter, Abteilungsleiter bei der Sparkasse in der Stadt Engels. Familie: Bruder Jakow (Jakob, geb. 1922), Buchhalter in der Ortschaft Ternowka, Schwester Amalia Genrichowna (Amalie Heinrichowna) Müller (Miller, geb. 1912), Reinmachefrau in der Schule, Kinder Wladimir Jakowlewitsch (Waldemar Jakobowitsch) Rudolph (geb. 1939), Viktor (geb. 1939). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PLAMBEK (Plambeck), Gertruda (Gertrud) Albertowna (geb. 1910). Gebürtig in Preußen, Telefonistin bei der landwirtschaftstechnischen Abteilung in der Stadt Engels. Familie: Kinder Willi Valentinowitsch (geb. 1937), Wladimir Andrejewitsch (Waldemar Andreasowitsch/Heinrichowitsch Graf (geb. 1928). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

POPPS, Fjodor Awgustowitsch /Friedrich/Theodor Augustowitsch (geb. 1892). Gebürtig im Gebiet Saratow. Ober-Buchhalter bei der Genossenschaft der Verladearbeiter in der Stadt Engels. 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PREISEL (Preusel), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Brockhausen, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Verladearbeiter bei der Binnenschifffahrt in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Andrejewna (Elisabeth Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1902), Hausfrau, Kinder Irma (geb. 1939), Lydia (geb. 1940). 1941 deportiert in den Iwantaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.PRETZER, Robert Basilewitsch (geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Stahl, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Stellvertretender Redakteur in einer Redaktion der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Karline Jakobowna Schätzel (Schetzel, geb. 1909), Lehrerin an der Schule, Kinder Viktor (geb. 1930), Arthur (geb. 1940), Schwester Beate Basilewna (geb. 1898), Lehrerin, Landwirtschaftstechnikerin in der Kolchose. 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

PRETZER, Robert Wassilewitsch (Basilewitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Stahl, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Stellvertretender Redakteur in einer Redaktion der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Kalrolina Jakowlewna (Karoline Jakobowna) Schätzel (Schetzel, geb. 1909), Lehrerin an der Schule, Kinder Viktor (geb. 1930), Arthur (geb. 1940), Schwester Berta Wassilewna ( Basilewna, geb. 1898), Lehrerin, Landwirtschaftstechnikerin in der Kolchose. 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RAIKEL (Reikel), Polina Andrejewna (Pauline Andreasowna, geb. 1918). Gebürtig in der Ortschaft Brunn(n), Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Apothekerin in der Stadt Engels. Familie: Schwester Maria (geb. 1908), Küchenfrau in der Schule. 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RAMICH, Maria Petrowna (Peterowna, geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Franzosen, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenpflegerin, Hausfrau in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REGOLIEN, Klarissa (geb. 1923). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Ungelernte Arbeiterin in der Ziegelei. 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REIMER, Fjodor (Friedrich) Martinowitsch (geb. 1894). Gebürtig in der Stadt Saratow. Verwaltungsmitarbeiter, Direktor der Tabak-Hauptverwaltung des Kontors in Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Wenjaminowna (geb. 1905), Russin, Stickerin, Sohn Nikolai (geb. 1924), Mitglied bei der Wasserrettungsstation. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

REISCH, Emma Karlowna (geb. 1911). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Kassiererin im Fleischkombinat in der Stadt Engels. Familie: Schwester Ella (geb. 1906), Invalidin. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RERICH, Jekaterina (Käthe) Konstantinowna (geb. 1898). Gebürtig in der Stadt Berlin. Literarische Mitarbeiterin in der Stadt Engels. Familie: Tochter Ursula Hermannowna (geb. 1921), Lehrerin. 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RESCH (Resche), Iwan Andrejewitsch (Johann Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Phillipsfeld, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Meister im Telefonwesen, Monteur in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Berta Semjonowna (Beate Simonowna, geb. 1918), Tochter Irina (Irene, geb. 1939). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RICHTER, Emilia Iwanowna (Emilie Johannowna, geb. 1910). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Schneiderin bei der Näherei-Verwaltung. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RIEDEL, Rosa Iwanowna (Johannowna, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Jarzewo, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in einer Apotheke in Engels. 1941 deportiert in die Kolchose "Roter Pflüger", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RIEGER, Karl Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1885). Gebürtig in der Ortschaft Dobrinka, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Papierschneider im Vorratslager in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sofia Andrejewna (Sophia Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1888), Hausfrau, Sohn Aleksandr (Alexander, geb. 1918), Fotograf in der staatlichen typografischen Anstalt, Enkel Wladimir Aleksandrowitsch (Waldemar Alexanderowitsch, geb. 1941), Schwiegertochter Emilia Fjodorowna (Emilie Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1918), Bibliothekarin, Sohn Fjodor (Friedrich/Theodor) Karlowitsch (geb. 1912), Drechsler, Schwiegertochter Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna, geb. 1941 in der Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RIES (Rieß), Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch, geb. 1902). Gebürtig in der Stadt Saratow. Drucker in der typografischen Anstalt, Betriebsleiter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Wassiljewna (geb. 1912), Russin, Rechnungsführerin im Betrieb Getreidebeschaffung und Transport, Kinder, Russen, Anatolij (geb. 1934), Galina (geb. 1941). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RISCHE (Riesche), Jewgenij Jossifowitsch (Eugen Josefowitsch, geb. 1911). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Redakteur in der Stadt Engels. Familie: Mutter Berta Leopoldowna (geb. 1888), Hausfrau, Kinder Berta (geb. 1926), Valeria (geb. 1928), Lydia Bogdanowna (Gottfriedowna/Theodorowna, geb. 1917), Sekretärin, Leopold (geb. 1937), Leonard (geb. 1941), Tante Valentina Aleksandrowna (geb. 1919), Russin, Technikerin. 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RITTER, Aleksandr Fjodorowitsch (Alexander Friedrichowitsch, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Schulz, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer beim NKWD in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROKK, Bogdan Iwanowitsch (Gottfried/Theodor Johannowitsch, geb. 1886). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler im Kindergarten in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia Wassilewna (Amalie Basilewna, geb. 1886), Kinder Frieda (geb. 1924), Irma (geb. 1928), Emma (geb. 1921), Friedrich (geb. 1909), Fahrer beim Volkskommissariat für Finanzen, Schwiegertochter Julia Iwanowna (Johannowna, geb. 1909), Köchin in der Kinderkrippe, Enkelkinder Irma Friedrichowna (geb. 1936), Ernst (geb. 1940). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROMMEY (Rommei), Nikolai Michailowitsch (Nikolaus Michaelowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Perich, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Schlachter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Rosa (geb. 1902), Hausfrau, Kinder Albert (geb. 1923), Pjotr (Peter, geb. 1925), Eva (geb. 1927), Rosa (geb. 1930), Jekaterina (Katharina, geb. 1938). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROOR, Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1901). Gebürtig im Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Stellvertretender Direktor der politischen Sektion in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Fjodorowna (Friedrichowna) Grosch (geb. 1901), Kinder Maria Roor (geb. 1924), Wladimir (Waldemar, geb. 1927), Lydia (geb. 1928), Lydia Iwanowna (Johannowna) Grosch (geb. 1929). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROOT, Adam Adamowitsch (geb. 1905). Gebürtig in Südamerika. Deutscher, Verladearbeiter in der Mühle in Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Jossifowna (Elisabeth Josefowna) Vogel (Fogel, geb. 1905), Lehrerin, Kinder Edmund (geb. 1927), Willi (geb. 1930). 1941 deportiert in die Kolchose "Roter Pflüger", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROOT, Amalia (Amalie) Kasparowna (geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Marienthal, SSSR der Wolgadeutschen. Arbeiterin, Wäscherin am medizinischen Technikum in der Stadt Engels. Familie: Tochter Frieda Kondratewna (Konradowna, geb. 1938). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ROSENOW, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1915). Gebürtig in der Ortschaft Hussenbach, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter bei der deutschen Apothekenverwaltung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Jakowlewna (Jakobowna) Frank (geb. 1920), Laborantin in der Knochenverarbeitungsfabrik. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUDY (Rudi), David Genrichowitsch (Heinrichowitsch/Hendrikowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Schöndorf, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, Staatsanwalt in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Polina Genrichowna (Pauline Heinrichowna, geb. 1911), Hausfrau, Kinder Oskar (geb. 1938), Valentina (geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose Arbeit, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUHL, Aleksandr (Alexander) Adamowitsch (geb. 1879). Gebürtig in der Ortschaft Kraft, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Schneider, Meister in der Spezial-Handelsorganisation des NKWD in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Eva Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1878), Hausfrau. 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUHL, Bogdan Aleksejewitsch (Gottfried/Theodor Alexanderowitsch, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Medemthal, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Pädagoge, hauptamtlicher Lektor beim Gebietskomitee in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Erika Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1916), Lehrerin an der Schule, Kinder Irma (geb. 1937), Robert (geb. 1939), Viktor (geb. 1941). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, ASSR der Wolgadeutschen.

RUNEL (Ruhnel), Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1903). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Soldat, Mitarbeiter des Volkskommissariats für politische Aufklärung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1909), Hausfrau, Kinder Elvira (geb. 1939), Wladimir (Waldemar, geb. 1931). 1941 deportiert in die Kolchose Arbeit, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUNEL (Ruhnel), Christian Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sofia Andrejewna (Sophia Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1907), Kinder Christian (geb. 1930), Wladimir (Waldemar, geb. 1938). 1941 deportiert in die Kolchose Arbeit, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUSCH, Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1913). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Russe, Elektromonteur in der Ziegelfabrik. Familie: Schwester Jelisaweta (Elisabeth, geb. 1907), Deutsche, ungelernte Arbeiterin, Nichte Ella Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1925), Deutsche, Mutter Maria Genrichowna (Heinrichowna) Rusch (geb. 1880), Deutsche. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUSCH, Christian Christianowitsch (geb. 1913). Gebürtig im Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter in der stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1915), Hausfrau, Brüder Eduard (geb. 1923), Richard (geb. 1927). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

RUTZ, Anna Kondratewna (Konradowna, geb. 1919). Gebürtig im Gebiet Omsk. Haushaltshilfe in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SABELFELD, Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Reinwald, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Wächterin bei der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft). in der Stadt Engels. Familie: Kinder Wladimir Wladimirowitsch (Waldemar Waldemarowitsch, geb. 1938), Irma (geb. 1940). 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SAIBEL (Seibel), Jakow (Jakob) Adamowitsch (geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Brunnenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Alla (Alma) Gottliebowna Rekling (Reckling, geb. 1908), Rechnungsführerin, Kinder Margarita (Margarethe, geb. 1940), Magda Aleksandrowna (Alexanderowna) Palyschewa (geb. 1932), Russin, Vater Gottlieb Gottliebowitsch (geb. 1876), Rentner, Mutter Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna/Heinrichowna) Rekling (Reckling, geb. 1876), Hausfrau. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SANDER, Kornelij Petrowitsch (Kornelius Peterowitsch, geb. 1887). Gebürtig in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Arzt bei der Evakuierungsstelle. Familie: Ehefrau Angelina Viktorowna (geb. 1894; Russin, Lehrerin an der Schule, Kinder Jewgenia (Eugenie, geb. 1925), Viktor (geb. 1925). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SANDER, Semjon (Siemens) Franzewitsch (geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Lagerarbeiter in einem Restaurant in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Iwanowna (Johannowna, geb. 1913), Hausfrau, Tochter Lydia (geb. 1940). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SAPOSCHNIKOWA, Ludmila Iwanowna (Ludwiga Johannowna, geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Deutsche, Rechnungsführerin. Familie: Kinder (Russen) Margarita Aleksandrowna (geb. 1937), Wladimir (geb. 1935). 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SASON, Anton Jakowlewitsch (Jakobowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Stadt Wolsk. Stricker in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHADT, Aleksandr (Alexander) Johannowitsch (geb. 1918). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser in der Trikotagen-Fabrik. Familie: Ehefrau Nadjeschda Wassiljewna (geb. 1918), Russin, Ausflickerin in einer Fabrik. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHADT, Iwan (Johann) Karlowitsch (geb. 1880). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Wärter in der Genossenschaft Licht. Familie: Ehefrau Anna Iwanowna (Johannowna, geb. 1883), Hausfrau. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHADT, Viktor Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Stukkateur, Fahrer für die Kantine. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHADT, Wladimir Iwanowitsch (Waldemar Johannowitsch, geb. 1906). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Fuhrmann. Familie: Ehefrau Jekaterina (Katharina) Ferdinandowna Walter (geb. 1894), Wachtmeisterin in einer Werkstatt. 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÄFER (Schefer), Bogdan (Gottfried/Theodor) Davidowitsch (geb. 1889). Gebürtig in der Ortschaft Mühlberg, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Stallknecht in der Knochenfabrik in der Stadt Engels. Familie: Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1919), Wiegemeister in einer Fabrik, Hans (geb. 1923); Fahrer bei der Fahrzeugkolonne. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHAIFLER (Scheufler/Schäufler), Iwan Jakowlewitsch (Johann Jakobowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Maidorf, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Jäger bei der Pelztierjäger-Genossenschaft in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sara Karlowna Müller (geb. 1891), Tochter Jekaterina (Katharina) Davidowna (geb. 1929). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHAMPE, Nikolaj Nikolajewitsch (Nikolaus Nikolausowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia Petrowna (Amalie Peterowna, geb. 1902), Köchin, Tochter Amalia (Amalie, geb. 1934). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHECK, Jakow Jakowlewitsch (Jakob Jakobowitsch, geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Friedenfeld, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Verkäufer bei der Hauptverwaltung für Konditoreiwaren in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Kasparowna Zeitler (geb. 1913), Fahrerin, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1937). 1941 deportiert in den Taraisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHEFNER (Schäfner), Aleksej (Alois) Karlowitsch (geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Boaro, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Milizionär in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Klara Gottliebowna (geb. 1914), Hausfrau, Mutter Anna Jossifowna (Josefowna, geb. 1886). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHEIBERGER (Scheuberger), Jossif Matwejewitsch (Josef Matthäus/Matthias, geb. 1891). Gebürtig in der Ortschaft Lui (Louis), Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler im Kinderpark in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Rosalia Iwanowna (Rosalie Johannowna, geb. 1896), Krankenschwester in der Poliklinik. 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHILLER, Jossif Andrejewitsch (Josef Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1907). Gebürtig im Vorwerk Altek, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Schlüsser in der Fabrik für Mühlenprodukte in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1907), Tellerwäscherin in einem Restaurant, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1927), Maria (geb. 1929), Valentina (geb. 1933), Sergej (geb. 1939). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N3, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHIPILOWA, Maria Iwanowna (Johannowna, geb. 1889). Gebürtig in der Ortschaft Brunnen, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Mieterin im Stromversorgungsnetz in der Stadt Engels. Familie: Kinder (Russen) Viktor Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 927), Anatolij (Anatol, geb. 1927). 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje (Taininsker Dorfrat), Kansker Beirk, Region Krasnojarsk.

SCHITOWAJA, Maria Karlowna (geb. 1905. Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Linolschneiderin in der Druckerei in Engels. Familie: Kinder Margarita (Margarethe) Ludwigowna (geb. 1924), Ludwig (geb. 1926), Julia (geb. 1928), Lydia (geb. 1937), Schwestern Emma Karlowna Korlin (geb. 1911), Kopiererin in der Druckerei, Klara Karlowna Schmidt (geb. 1915). Schriftsetzerin. 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHLATTAUER, Emilia (Emilie) Davidowna (geb. 1918). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Instruktorin in der Kinderkrippe, Schwester in der Kinderklinik N28. 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHLEIKE, Nina Christianowna (geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Näherin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Ortschaft Archangelskoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMAL, Jakow-Georgij Genrichowitsch (Jakob-Georg Heinrichowitsch, geb. 1923). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Journalist beim Radiokomitee in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMEIDER, Wilena Jakowlewna (Wilhelmine Jakobowna, geb. 1913). Gebürtig in der Ortschaft Fink, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Familie: Sohn Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch) Schmeider (geb. 1936). 1941 deportiert in den Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirj, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Aleksandr Genrichowitsch (Alexander Heinrichowitsch, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Galka, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen, Haupt-Zootechniker beim Volkskomitee für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Georgiewna (Georgowna, geb. 1911), Lehrerin an der deutschen Sprachschule, Tochter Isolda (Isolde, geb. 1935), Schwiegervater Georgij Georgijewitsch (Georg Georgowitsch) Berger (geb. 1880), Schwiegermutter Maria Georgiewna (Georgowna) Berger (geb. 1882), Hausfrau. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1911). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Aleksandr (Alexander) Kasparowitsch (geb. 1914). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an der Dorf-Hauptschule in der Ortschaft Krasnij Tekstilschtschik (Roter Textilarbeiter). Familie: Ehefrau Maria Wassilewna (geb. 1914), Russin, Lehrerin, Kinder Adolf (geb. 1936), Leon (Leo, geb. 1939), Vater Kaspar Kasparowitsch (geb. 1886), Rentner, Mutter Jelisaweta Jakowlewna (Elisabeth Jakobowna, geb. 1892), Hausfrau in der Stadt Engels, Schwester Elsa (geb. 1924), Rechnungsführerin bei einer Fahrschule in der Stadt Engels, Bruder Wladimir (Waldemar, geb. 1926), Lehrling in der Handwerker-Schule in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Awgust Jakowlewitsch (August Jakobowitsch, geb. 1902). Gebürtig in der Ortschaft Grimm, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster, Händler bei der RosSowSnab in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna/Heinrichowna), geb. 1900, Mutter Jekaterina-Margarita (Katharina-Margarethe, geb. 1879), Kinder Musa (Munja/Monja, geb. 1923), Traktoristin, Drechsler-Lehrling, Siegfried (geb. 1928). 1941 deportiert in das Dorf Krasnoje Oserko, Anzirkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Barbara Gottfriedowna (geb. 1895). Gebürtig in der Ortschaft Kamenski, Gebiet Saratow. Lehrerin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Bauer, Kanton Kamenka, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom, Lehrer am kolchoseigenen Landwirtschaftstechnikum in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Heinrichowna (geb. 1899), Lehrerin am pädagogischen Institut, Tochter Irina (Irla/Irma, geb. 1935), Studentin. 1941 deportiert in den Aschkaulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Friedrich Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Schriftsetzer, Werkstattleiter in der typografischen Anstalt in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Nikolajewna (Elisabeth Nikolausowna, geb. 1897), Hausfrau, Tochter Tamara (geb. 1919). 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Iwan (Johann) Karlowitsch (geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Redakteur. Literarischer Mitarbeiter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1907), Bibliothekarin des regionalen Kulturparks. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Pawel Petrowitsch (Paul Peterowitsch, geb. 1903). Gebürtig in der Stadt Taischet, Gebiet Irkutsk. Arbeiter in der Nahrungsmittel-Industrie. Familie: Ehefrau Aleksandra Stepanowna (geb. 1900), Ukrainerin, Maurerin beim Zivilen Wohnungsbau, Kinder Gennadij (geb. 1937), Anatolij (Anatol, geb. 1940). 1941 deportiert in den Malo-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMIDT, Philipp Philippowitsch (geb. 1884). Gebürtig in der Ortschaft Rosenthal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Rosalia (Rosalie) Davidowna (geb. 1884), Jüdin, Köchin. 1941 deportiert in die Kolchose Roter Pflüger, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHMONDT, Aleksandr Georgiewitsch (Alexander Georgowitsch, geb. 1899). Gebürtig in der Ortschaft Friedenthal, Kanton Gmelin, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer, Direktor einer Schule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Melchiorowna (geb. 1902), Lehrerin, Kinder Gerald (geb. 1926), Georgina (Georgine, geb. 1932). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Adolf Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Gattung, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Brigade-Gleisarbeiter an der Bahnstation Pokrowskaja. Familie: Ehefrau Jelena (Helene) Davidowna (geb. 1907), Hausfrau, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1929), Viktor (geb. 1934), Irma (geb. 1939). 1941 deportiert in den Malo-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNAIDER, Albert Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Stadt Saratow. Gleisarbeiter an der Bahnstation Pokrowskaja. Familie: Ehefrau Aleksandra Aleksejewna (geb. 1918), Russin, Sohn Jurij (Juresch, geb. 1941), Deutscher. 1941 deportiert in den Malo-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Eline Christianowna (geb. 1914). Gebürtig im Vorwerk Fink, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Hausfrau in der Stadt Engels. Familie: Kinder Wladimir Petrowitsch (Waldemar Peterowitsch, geb. 1935), Viktor (geb. 1937), Aleksandr (Alexander, geb. 1940). 1941 deportiert in den Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHNEIDER, Erwin Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1923). Gebürtig in der Ortschaft Stahl, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrer an der Mittelschule in der Ortschaft Graf (Krutojarowka), Kanton Marienthal. Familie: Mutter Jekaterina Petrowna (Katharina Peterowna, geb. 1899), Hausfrau in der Stadt Engels, Schwestern Elsa Genrichowna (Heinrichowna) Manankowa (geb. 1921), Rechnungsführerin bei der Behörde, Awgusta (Auguste/Augustine, geb. 1929), Irma (geb. 1938), Brüder Genrich (Heinrich, geb. 1925), Robert (geb. 1925), Viktor (geb. 1937). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk. Am 2. August 1942 in die Siedlung Potapowo, Bezirk Dudinka, abtransportiert.

Kerze der Erinnerung. Das Taimyr-Gebiet in den Jahren der Repressionen. Erinnerungen. E.G. Schneider. Sie luden uns am kahlen Ufer ab

SCHOCH, Germann Germannowitsch (Hermann Hermannowitsch, geb. 1882). Gebürtig in der Stadt Moskau. Lehrer an der Mittelschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Philippowna (geb. 1895), Hausfrau, Sohn Germann (Hermann, geb. 1926), Nichte Jelena (Helene) Martinowna Rieb (geb. 1925). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHÖNFELD (Schenfeld), Aleksandr Iwanowitsch (Alexander Johannowitsch, geb. 1907). Gebürtig in der Ortschaft Dittel, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Leiter des Artels Möbel in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Iwanowna (Katharina Johannowna (geb. 1904), Hausfrau, Kinder Jewgenia (Eugenie, geb. 1929), Irma (geb. 1940). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHOLZWART, Iwan Petrowitsch (Johann Peterowitsch, geb. 1887). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Jar, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Maschinist in der Maschinenbau-Fabrik in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1897), Köchin in der Kantine, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1913), Sofia (Sophia, geb. 1924), Wladimir (Waldemar, geb. 1926), Viktor (geb. 1929). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHREIBER (Schraiber), Kondrat Jegorowitsch (Konrad Georgowitsch, geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser, Heizer beim Staatstheater. Familie: Erika Kondratewna (Konradowna, geb. 1902), Garderobenfrau, Kinder Erika (geb. 1936), Eduard (geb. 1941), Maria Jegorowna (Georgowna) Wpaleidner??? / geb. 1925). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHREINER, Genrich (Heinrich) Adamowitsch (geb. 1909). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Mähdrescherfahrer. Leiter der Auktion an der Schweine-Zentralstelle. Familie: Ehefrau Emilia (Emilie) Davidowna (geb. 1909), Instruktorin beim Volkskommissariat für politische Aufklärung, Kinder Wilma Iwanowna Johannowna) Gopps (Hopps, geb. 1929), Arthur Genrichowitsch (Heinrichowitsch) Schreiner (geb. 1937), Jurij (Juresch, geb. 1939). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHREPP, Antonina Lwowna (geb. 1913). Gebürtig in der Stadt Saratow. Russin, Sekretärin bei der Sonderabteilung der Staatsanwaltschaft in der Stadt Engels. Familie: Kinder (Russen) Boris Valentinowitsch (geb. 1934), Jurij (geb. 1937). 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHRÖDER (Schreider), David Philippowitch (geb. 1896). Gebürtig in der Stadt Poljana, Gebiet Saratow. Modellierer, Arbeiter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Susanna Iwanowna (Johannowna, geb. 1897), Modelliererin, Arbeiterin. 1941 deportiert in den Belojarkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHRÖDER (Schreider), Gottlieb Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1904). Gebürtig in der Ortschaft Weidenfeld, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Schmied beim Artel Pflüger in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta Genrichowna (Elisabeth Heinrichowna, geb. 1903), Reinmachefrau, Kinder Irma (geb. 1936), Viktor (geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1929), Fritz (geb. 1937), Arthur (geb. 1941). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHRÖDER (Schreider), Konrad Georgewitsch (geb. 1904). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Schlosser, Heizer beim Stadttheater. Familie: Ehefrau Erika Konradowna (geb. 1902), Garderobenfrau, Kinder Erika (geb. 1936), Eduard (geb. 1941), Maria Georgowna Wpaleitner (?) (geb. 1925). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnokarsk.

SCHUCHARDT, Emilia Jakowlewna (Emilie Jakobowna, geb. 1903). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalterin in der Stadt Engels. Familie: Sohn Robert Petrowitsch (Peterowitsch, geb. 1925). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHUCHARDT, Pjotr Samuilowitsch (Peter Samuelowitsch, geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Rosenthal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Jurist, Assistent des Staatsanwaltes in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Ella Bogdanowna (Selma Gottfriedowna/Theodorowna) Schmidt (geb. 1919), Kinder Arthur (geb. 1929), Viktor (geb. 1941). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULMEISTER, Rudolf Antonowitsch (geb. 1889). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ökonom, stellvertretender Direktor des Getreidesilos in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Wassilewna Jurewa (geb. 1899), Russin, Schauspielerin in der Stadt Welikie Luki, Sohn Rudolf (geb. 1927), Russe. 1941 deportiert in die Kolchose "Roter Pflüder", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Adolf Samoilowitsch (Samuelowitsch, geb. 1902). Gebürtig in der Ortschaft Schönthal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler, Fahrschullehrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1908), Reinmachefrau am deutschen Theater. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Alla Aleksandrowna (Anna Alexanderowna, geb. 1898). Gebürtig im Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Lehrerin an der Schule in der Siedlung Roter Textilarbeiter in der Stadt Engels. Familie: Kinder Wladimir Jakowlewitsch (Waldemar Jakobowitsch, geb. 1924), Jewgenij (Eugen, geb. 1926), Mutter Sofia Andrejewna (Sophia Andreasowna/Heinrichowna) Follmer (Vollmer, geb. 1875), Hausfrau. 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHULZ, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Rosendamm, Kanton Fjodorowka, ASSR der Wolgadeutschden. Schneider bei der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk. Schneider in der Näherei in der Siedlung Baikit, Nationalgebiet der Ewenken, Region Krasnojarsk. Verhaftet am 04.01.1943. Angeklagt nach 58-10 des Strafgesetzes der RSFSR. Verurteilt am 11.01.1943 vom Ewenkischen Gebietsgericht zur Höchststrafe verurteilt; das Strafmaß wurde am 13.03.1943 vom Obersten Gericht der RSFSR in 10 Jahre Arbeits-/Besserungslager umgewandelt. Rehabilitiert am 16.04.1997 durch die Staatsanwaltschaft der Region Krasnojarsk (P-22422).

SCHULZ, Jekaterina (Katharina) Gottfriedowna (geb. 1894). Gebürtig in der Ortschaft Gnadendorf, Kanton Marienthal, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in einer Schule in der Stadt Engels. Familie: Kinder Leonid Georgiewitsch (Leo Georgowitsch, geb. 1934), Maria (geb. 1926), Viktor (geb. 1928), Aleksandr (Alexander, geb. 1938). 1941 deportiert in den Twersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHUMPF, Maria Philippowna (Geburtsdatum nicht angegeben). Gebürtig in der Ortschaft Warenburg, Kanton Kasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Lebte eine Zeit lang in der Stadt Engels. Familie: Kinder Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1926), Irma (geb. 1939). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SCHWABAUER, Andrej Andrejewitsch (Andreas Andreasowitsch, geb. 1911). Gebürtig in der Stadt Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter, Auswähler in der Mühle in der Stadt Engels. Ehefrau Valentina Iwanowna (Blandine Johannowna, geb. 1909), Hausfrau, Tochter Nina (geb. 1935), Schwiegermutter Maria Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna) Kremer (Krämer, geb. 1881). 1941 deportiert in den Jerschinsker Dirfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEIDENZAHL (Saidenzahl), Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1896). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schlosser am Fleischkombinat, Wurstmacher. Familie: Ehefrau Amalia Jegorowna (Amalie Georgowna, geb. 1898), Hausfrau, Kinder Arthur (geb. 1929), Tamara (geb. 1937). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEIDENZAHL (Saidenzahl), Karl Nikolajewitsch (Nikolausowitsch, geb. 1874). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Schneider in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Andrejewna (Katharina Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1875), Hausfrau, Sohn Bogdan (Gottfried/Theodor, geb. 1920), Fahrer, Enkel Eduard Fjodorowitsch (Friedrichowitsch/Theodorowitsch) Reiner (geb. 1929), Tochter Beate (geb. 1900), Ladenleiterin, Enkelin Valentina Nikolajewna Morosowa (geb. 1930), Russin, Enkel Wladimir Nikolajewitsch Seidenzahl (geb. 1937). 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEIDENZAHL (Saidenzahl), Maria Andrejewna Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1908). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Sekretärin, Schreibkraft beim Sport-Komitee. Familie: Mutter Darja Bogdanowna (Gottfried/Theodorowna, Diesendorf (geb. 1876), Nichten Jewgenia (Eugenie) Philippowna Berg (geb. 1924), Aida Philippowna Berg (geb. 1926). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEIFERT (Seifort?), Jakob Horstowitsch (geb. 1912). Gebürtig in der Ortschaft Unterwalden, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Bajan-Spieler am Stadttheater der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sophia Philippowna (geb. 1913), Kinder Elvira (geb. 1934), Wladimir (Waldemar, geb. 1936). 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEITZ, Pawel (Paul) Christianwoitsch (geb. 1890). Gebürtig in Leningrad. Buchhalter in der Stadt Engels. Familie: Pawlina Iwanowna (Pauline Johannowna) Stumpf (geb. 1899), Sekretärin, Schreibkraft, Tochter Inessa (Ines, geb. 1931). 1941 deportiert in den Kann-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEL (Sehl), Karl Horstowitsch (geb. 1893). Gebürtig in der Ortschaft Froiko, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1903), Hausfrau. 1941 deportiert in die Kolchose Arbeit, Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SELZER, Wassilij Iwanowitsch (Basil Johannowitsch (geb. 1916). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Funker, Verbindungsmann, Leiter der Versicherungsabteilung bei der Post in Engels. Familie: Mutter Anna Adamowna (geb. 1884), Rentnerin, Schwester Ella (geb. 1908), Briefträgerin beim Hauptpostamt, Neffe Arthur Sergejewitsch (geb. 1941), Nichte Elvira Fjodorowna (Friedrichowna/Theodorowna, geb. 1932). 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SEWALD, Genrich Jakowlewitsch (Heinrich Jakobowitsch, geb. 1897). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Beamter, Vorsitzender der deutschen kooperativen Invaliden-Vereinigung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Dorothea Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1905), Schneiderin in einer Schneiderwerkstatt, Kinder Irma (geb. 1924), Arthur (geb. 1927), Reinhold (geb. 1929). 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose Neues Leben.

SIEBNER, Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna, geb. 1902). Gebürtig in der Ortschaft Neu-Laub, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Hebamme in der Kinderabteilung der Poliklinik in der Stadt Engels. Familie: Kinder Aleksandr (Alexander) Philippowitsch (geb. 1924), Friedrich (geb. 1926), Adam (geb. 1927), Amalia (Amalie, geb. 1930), Ella (Selma, geb. 1938), Berta (geb. 1939). 1941 deportiert in den Michailowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIEGEL, Pjotr Petrowitsch (Peter Peterowitsch, geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Obermonschu, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ungelernter Arbeiter in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Nikolajewna (geb. 1910), Ukrainerin, Kinder Wassilij Petrowitsch (Basil Peterowitsch) Siegel (geb. 1938), Maria (geb. 1941), Wladimir (Waldemar, geb. 1935). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIMAK, Jegor Andrejewitsch (Georg Andreasowitsch, geb. 1890). Gebürtig in der Ortschaft Nischnaja Dobrinka, Kanton Dobrinka, ASSR der Wolgadeutschen. Pferde-Anspanner in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Nina Bogdanowna (Gottfriedowna/Theodorowna, geb. 1906), ungelernte Arbeiterin, Kinder Irina (Irene, geb. 1936), Nina (geb. 1940). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIMON, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1893). Gebürtig im Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Galina Iwanowna (Hermine Johannowna, geb. 1896), Leiterin eines Kindergartens, Kinder Arno (geb. 1921), Student, Boris (geb. 1924). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SIMON, Margarita Iwanowna (Margarethe Johannowna, geb. 1902). Gebürtig in der Ortschaft Glarus, Kanton Unterwalden, ASSR der Wolgadeutschen. Demobilisierte Arbeiterin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SINGAU, Wassilij Fjodorowitsch (Basil Friedrichowitsch/Theodorowitsch, geb. 1894). Gebürtig in der Ortschaft Heinrich, Gebiet Wolhynien. Anstreicher bei der Wohnungsverwaltung in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Olga Pawlowna (geb. 1901), Ukrainerin, Köchin bei der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SMIRNOWA, Edith Eduardowna (geb. 1912). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Ärztin in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SOKOLOWSKAJA, Polina (Pauline) Davidowna. 35 Jahre alt, gebürtig in der Ortschaft Sabin, ASSR der Wolgadeutschen. Reinmachefrau in der Papierfabrik in der Stadt Engels. Famile: Schwester Elvira Fjodorowna (Friedrichowna/Theodorowna) Kremer (Krämer, geb. 1903), Maschinistin in der Papierfabrik, Bruder Gottlieb Bogdanowitsch Kremer (Krämer), 19 Jahre, Lehrling an der Schule für Stukkateure, Mutter Maria Andrejewna (Andreasowna) Sokolowskaja, 68 Jahre, Tochter Jewgenia Iwanowna (Eugenie Johannowna, geb. 1933). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

SOKOLOWSKIJ, Alexander Davidowitsch (geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Sawin, ASSR der Wolgadeutschen. Deutscher. Direktor der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft). in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1906), Kinder Arthur (geb. 1926), Lehrling an der Betriebsfachschule, Oleg (geb. 1939). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STAAB, Jewgenia Wassilewna (Eugenie Basilewna, geb. 1888). Gebürtig in der Ortschaft Hussenbach, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Krankenpflegerin, Korrektorin bei der staatlichen Druckerei in der Stadt Engels. Familie: Kinder Angelina Knondratewna (Angelika Konradowna) Choltschewa (geb. 1919), Korrektorin, Ludwiga (geb. 1921), Irina (Irene, geb. 1924), Stella (geb. 1926), Arwed (geb. 1930). 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STAHL, Alexander Andrejewitsch (Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig in der Stadt Saratow. Fahrschul-Lehrer in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Frieda Davidowna (geb. 1911), Lehrerin, Hausfrau, Kinder Albert (geb. 1932), Irina (Irene, geb. 1938), Vater Andrej Iwanowitsch (Andreas/Heinrich Johannowitsch), geb. 1866. Schwägerin Irina (Irene) Davidowna Meer (geb. 1915), Bibliothekarin, Rentnerin. 1941 deportiert in den Podajaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STALDEKER, Iwan Petrowitsch (Johann Peterowitsch, geb. 1883). Gebürtig und wohnhaft in der Ortschaft Brabander, Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler im Waggon-Depot. Familie: Ehefrau Justinja Iwanowna (Justina/Justine Johannowna, geb. 1899), Hausfrau, Kinder Klara (geb. 1927), Lydia (geb. 1940). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STENZ, Wassilij Awgustowitsch (Basilius Augustowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Torgun, Kanton Gmelin, ASSR der Wplgadeutschen. Koch in einer Gemeinschaftsküche in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Awgustowna (Katharina Augustowna, geb. 1902), Köchin in einem Restaurant. 1941 deportiert in den Petruschkowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STOMER, Aleksej Iwanowitsch (Alois Johannowitsch, geb. 1891). Gebürtig in der Ortschaft Balzer, ASSR der Wolgadeutschen. Elektromonteur in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jelisaweta (Elisabeth) Philippowna Dogniw(s)??? (geb. 1894), Hausfrau, Schwester der Ehefrau Maria Philippowna (geb. 1910), Lehrerin. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

STUMPF, Lea Christianowna (geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Fischer, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Schneiderin am staatlichen deutschen Theater in der Stadt Engels. Familie: Kinder Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1925), Geiger, Alexander (geb. 1937), Lydia (geb. 1935), Frieda (geb. 1937). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Beirk, Region Krasnojarsk.

STUMPF, Olga Jakowlewna (Jakobowna, geb. 1909). Gebürtig in der Ortschaft Belo, Gebiet Winnitza, Ukrainerin, Hausfrau in der Stadt Engels. Familie: Tochter Elsa Waldemarowna (geb. 1926). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TEICHGRAF (Deichgraf?), Emilia Andrejewna (Emilie Andreasowna, geb. 1919). Gebürtig in der Ortschaft Schwed. Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Planerin, Kauffrau bei der NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. 1941 deportiert in den Kann-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TRIPPEL, Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch, geb. 1902). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Techniker und Mechaniker beim Autobus-Fuhrpark in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Petrowna (Peterowna, geb. 1904), Hausfrau, Kinder Valentin (geb. 1928), Wladimir (Waldemar, geb. 1930), Konstantin (geb. 1934), Arthur (geb. 1936), Hugo (geb. 1938), David (geb. 1940). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

TRIPPEL, Jekaterina (Katharina) Philippowna, geb. 1902). Gebürtig in der Stadt Baku. Deutsche. Näherin in einer Kooperative in der Stadt Engels. Familie: Kinder Aleksandr Aleksandrowitsch (Alexander Alexanderowitsch, geb. 1925), Marta (geb. 1929). 1941 deportiert in die Ortschaft Besuran, Taininsker Dorfrat, Kansdker Bezirk, Region Krasnojarsk.

UBERT, Genrich Genrichowitsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1893). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Schuster, Lagerarbeiter bei der Fahrzeugkolonne in der Stadt Engels. Familie: Kinder Genrich (Heinrich, geb. 1924), Tamara Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1921), Pädagogin, Ehefrau Jelisaweta Andrejewna (Elisabeth Andreasowna, geb. 1888), Stukkateurin beim deutschen Wohnungsamt. 1941 deportiert in den Chaerinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

UNGEFUG, Andrej (Andreas/Heinrich) Karlowitsch, geb. 1890). Gebürtig in der Ortschaft Maienheim, Kanton Lisanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Tischler in einer Kooperative in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Emma Karlowna (geb. 1896), Hausfrau, Kinder Tamara (geb. 1920), Schneiderin in der Genossenschaft, Maria (geb. 1921), Rudolf (geb. 1924, Elvira (geb. 1926). 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose Neues Leben, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

USS, Georgij Awgustowitsch (Georg Augustowitsch), geb. 1899). Gebürtig in der Stadt Sluzk. Deutscher, Schlosser in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau: Maria Jussifowna (Josefowna/Joszefowna) Woskowskaja (geb. 1899), Polin, Ausgeberin, Kinder Gustav (geb. 1925), Wjatscheslaw Pawlowitsch (Paulowitsch) Marakow (geb. 1923). 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAGENLEITNER, Leopold Friedrichowitsch (geb. 1896) in der Ortschaft Alt-Warenburg, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Agronom beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Jakowlewna (geb. 1895), Russin, Lehrerin, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1921), Student am Medizinischen Institut, Irene (geb. 1925). 1941 deportiert in den Anzirkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAGNER, Genrich Aleksandrowitsch (Heinrich Alexanderowitsch, geb. 1897). Gebürtig in der Stadt Astrachan, Lehrer am Landwirtschaftlichen Technikum in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Paulina Petrowna (Pauline Peterowna, geb. 1902), Hausfrau, Kinder Erika (geb. 1925), Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Eleonora (Eleonore, geb. 1936). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAGNER, Genrich Bogdanowitsch (Heinrich Gottfriedowitsch/Theodorowitsch, geb. 1903). Gebürtig in Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Brotfabrik der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Eleonora Iwanowna (Eleonore Johannowna, geb. 1903), Hausmeisterin beim NarKomChos (Volkskommissariat für Kommunale Wirtschaft), Schwiegervater Iwan Iwanowitsch (Johann Johannowitsch) Tritel (geb. 1866), Schwiegermutter Jekaterina Genrichowna (Katharina Heinrichowna, geb. 1868). 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAGNER, Iwan Fjodorowitsch (Johann Friedrichowitsch, geb. 1898). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Lagerarbeiter beim NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft). Familie: Ehefrau Anastasia Aleksandrowna (geb. 1897), Russin, Verkäuferin, Kinder Fjodor (Friedrich/Theodor, geb. 1922), Wladimir (Waldemar, geb. 1925), Anatolij (Anatol, geb. 1938). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAGNER, Iwan Genrichowitsch (Johann Heinrichowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Orlowskoje, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Heizer in der städtischen Druckerei der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Julia Karlowna (geb. 1901), Schriftsetzerin und Korrektorin, Kinder Wladimir (Waldemar, geb. 1924), Valentina (geb. 1929), Emma (geb. 1936), Viktor (geb. 1940), Mutter Margarita Andrejwna (Margarethe Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1876), Schwester Jekaterina (Katharina) Karlowna Korlin (geb. 1918), Schriftsetzerin. 1941 deportiert in den Iwanstaisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAINBERGER (Weinberger), Fjodor Andrejewitsch (Friedrich/Theodor Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1893). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Schneider. Familie: Ehefrau Anna Afanasjewna (geb. 1897), Russin, Kinder (Russen) Olga (geb. 1902), Andrej (geb. 1926), Iwan (geb. 1928), Viktor (geb. 1932), Mutter Darja Petrowna (Regina Peterowna) Flek (Fleck, geb. 1884), Deutsche, Tochter Darja Friedrichowna Fleck (Flek, geb. 1914), Enkel Jurij (Juresch) Friedrichowitsch Fleck (Flek), Schwester Valentina Petrowna (Peterowna) Gubert (Hubert, geb. 1887). 1941 deportiert in den Belojarsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WAITZ (Wais), Aleksandr Fjodorowitsch (Alexander Friedrichowitsch, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Jar, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Fuhrmann beim NemWolTorg (Trust der Deutschen Wolga-Handelsgesellschaft) in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Sophia Kasparowna (geb. 1907), Hausfrau, Kinder Aleksandr (Alexander, geb. 1928), Friedrich (geb. 1937), Viktor (geb. 1937), Wladimir (Waldemar, geb. 1941), Neffe Andrej Andrejewitsch (Andreas/Heinrich Andreasowitsch/Heinrichowitsch) Michaelis (geb. 1927). 1941 deportiert in das Dorf Archangelskaja, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WALTER, Amalia (Amalie) Karlowna (geb. 1920). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Bedienstete in der Stadt Engels. 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WALTER, Theodor Iwanowitsch (Johannowitsch, geb. 1900). Gebürtig in der Ortschaft Gnadenthal, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter beim Städtischen Bau-Trust in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Minna Aleksandrowna (Alexanderowna, geb. 1903), Lehrerin, Kinder Viktoria (geb. 1925), Garald (Harald, geb. 1927). 1941 deportiert in den Aleksandrowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WECHTER (Wächter), Pjotr Iwanowitsch (Peter Johannowitsch), geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Schipowo, Artemowsker Bezirk, Don-Gebiet. Direktor des Warenhauses in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Kusminitschna (geb. 1910), Russin, Buchhalterin, Kinder (Russen) Ludmila (geb. 1934), Edgar (geb. 1938). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEGEL, Sergej Iwanowitsch (geb. 1900). Gebürtig in der Stadt Engels. Russe, Maschinist im Depot der Pokrowsker Eisenbahnverwaltung. Familie: Ehefrau Maria Grigorewna (geb. 1908), Russin, Hausfrau, Sohn Nikolaj (geb. 1929), Russe. 1941 deportiert in den Nowosjolowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Kranojarsk.

WEGELE, Andrej Georgiewitsch (Andreas/Heinrich Georgowitsch), geb. 1906). Gebürtig in der Ortschaft Neu-Laub, Kanton Lysanderhöh, ASSR der Wolgadeutschen. Wirtschaftsleiter beim Bezirkskonsumverband der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Iwanowna (Johannowna, geb. 1910), Hausfrau, Sohn Wladimir Andrejewitsch (Waldemar Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1940), Schwiegertochter Lydia Jegorowna (Georgowna) Schaidmann (Scheidmann, geb. 1910), Reinmachefrau. 1941 deportiert in den Belojarkser Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEIBER (Weber), Aleksandr Jakowlewitsch (Alexander Jakobowitsch, geb. 1899). Gebürtig im Kanton Erlenbach, ASSR der Wolgadeutschen. Leiter der Geheim-Abteilung am Pädagogischen Institut der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Friedrichowna (geb. 1902), Schneiderin, Hausfrau, Kinder Minna (geb. 1924), Arthur (geb. 1932), Oktjabrina Aleksejewna (Aloisowna, geb. 1937), Aleksej (Alois, geb. 1941). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose der Farm N3, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEINBERGER, Karl Christianowitsch (geb. 1910). Gebürtig in der Ortschaft Weidenfeld, Kanton Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ökonom beim Volkskommissariat für Handel in Engels. Familie: Ehefrau Beate Iwanowna (Johannowna, geb. 1913), Schneiderin, Kinder Erna (geb. 1933), Viktor (geb. 1935), Wladimir (Waldemar, geb. 1938). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEIS (WEISS), Wladimir Georgiewitsch (Waldemar Georgewitsch, geb. 1914). Gebürtig im Winninsker Gebiet. Zeitbeauftragter in der Reparatur-und Maschinenfabrik der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Christianowna (geb. 1920), Reinmachefrau, Mutter Jekaterina (Katharina) Christianowna (geb. 1885), Hausfrau, Sohn Wladimir (Waldemar, geb. 1940). 1941 deportiert in den Kann-Perewosinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WEKESSER, Emma Iwanowna (Johannowna, geb. 1913). Gebürtig in der Stadt Kamyschin, Gebiet Stalingrad. Lehrerin an der Schule 2 in Engels. 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WELKER, Magda Gottliebowna (geb. 1915). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Schreibkraft im Militärkrankenhaus. Familie: Sohn Eduard Pawlowotsch (Paulowitsch, geb. 1936). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WELSCH, Kondrat Kondratewitsch (Konrad Konradowitsch, geb. 1909). Gebürtig in der Stadt Saratow. Historiker, höhere Bildung, Lehrer am Pädagogischen Institut der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Lydia Karlowna (geb. 1914), Lehrerin der Grundschulklassen, Kinder Nina (geb. 1933), Tamara (geb. 1939). Er absolvierte die Aspirantur, konnte sie jedoch nicht verteidigen, da der Krieg ausbrach. In die Armee mobilisiert, zwei Tage später jedoch, zusammen mit seiner Familie, in die Ortschaft Braschnoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk, deportiert. In die Arbeitsarmee nach Reschoty mobilisiert, während die Familie in die Ortschaft Georgiewka, Kansker Bezirk, verschleppt wurde. Nina beendete 1952 die Schule, sie durfte danach nicht am Pädagogischen Institut studieren. Tamara lebte 2007 in der Ortschaft Ust-Kem, Jenisseisker Bezirk.

Information von T.K. Welsch. Irina Moissejewa. Die Jenissei-Deutschen. Familien-Geschichten.

Information von Nina Konradowna Syrjanowa

WERNER, Friedrich Friedrichowitsch (geb. 1902). Gebürtig in Marxstadt. Buchhalter bei der städtischen Wohnungsbehörde in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Erna Semjonowna (Simonowna, geb. 1902), Buchhalterin, Tante Berta Iwanowna (Beate Johannowna) Bienemann (geb. 1879), Sohn Roman (geb. 1928), Inessa ( Ines, geb. 1938). 1941 deportiert in den Tersker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WERWEIN, Konstantin Karlowitsch (geb. 1913). Gebürtig in der Stadt Saratow. Techniker beim NKWD in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Aleksandra Dmitrijewna (geb. 1915), Russin, Ökonomin, Hausfrau, Kinder (Russen) Emma (geb. 1939), Wadim Jakowlewitsch (geb. 1933). 1941 deportiert in das Dorf Taina, Filimonowsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIEDERHOLD (Widergold), Anna Christophowna (geb. 1896). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Inspektorin in der Stadt Engels. Familie: Richard Philippowitsch (geb. 1928), Herbert (geb. 1931). 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIENHOLZ, Jossif Jossifowitsch (Josef Josefowitsch, geb. 1906). Gebürtig im Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Fahrer, Instrukteur in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia (Amalie) Gottliebowna (geb. 1909), Haushälterin, Kinder Franz (geb. 1927), Ella (geb. 1940). 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIGANDT, Iwan Fjodorowitsch (Johann Friedrichowitsch, geb. 1897). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Ober-Buchhalter beim Sport-Komitee. Familie: Ehefrau Lilia Georgiewna (Georgowna, geb. 1900), Sekretärin, Maschinen-Schreibkraft, Kinder Nelli (geb. 1925), Wladimir (Waldemar, geb. 1932), Arthur (geb. 1937). 1941 deportiert in den Aleginsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIGEL (Wiegel), Aleksandr Andrejewitsch (Alexander Andreasowitsch/Heinrichowitsch, geb. 1901). Gebürtig in der Stadt Engels. Buchhalter in einer Genossenschaft in der Stadt Saratow. Familie: Ehefrau Jewdokia Iwanowna (geb.1905), Russin, Hausfrau, Tochter Margarita (geb. 1928), Russin. 1941 deportiert in den Klein-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIGEL (Wiegel), Amalia Andrejewna (Amalie Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1892). Gebürtig in der Stadt Engels. Haushälterin in der Stadt Saratow. Familie: Nichte Irma Wladimirowna (Waldemarowna, geb. 1930). 1941 deportiert in den Klein-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIGEL (Wiegel), Dorothea Kondratewna (Konradowna, geb. 1901). Gebürtig in der Ortschaft Alexanderhöh, Kanton Marxstadt, ASSR der Wolgadeutschen. Platzanweiserin im Kinotheater der Stadt Engels. Familie: Kinder Wladimir Wladimirowitsch (Waldemar Waldemarowitsch, geb. 1933), Valerij (Valerian, geb. 1939). 1941 deportiert in den Mokruschinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WILHELM, Karl Georgiewitsch (Georgowitsch, geb. 1915). Gebürtig in der ASSR der Wolgadeutschen. Schuster in der Genossenschaft Sieg in der Stadt Engels. Familie: Mutter Maria Davidowna (geb. 1878). 1941 deportiert in die Kolchose "Arbeit", Archangelsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WILL, Andrej Iwanowitsch (Andreas Johannowitsch, geb. 1890). Gebürtig und wohnhaft in der Stadt Engels. Schmied in der Genossenschaft Galant. Familie: Ehefrau Anna Stepanowna (geb. 1892), Russin, Haushälterin. 1941 deportiert in das Dorf Karabul, Kolchose "Neues Leben", Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WIRT, Awgust (August) Philippowitsch (geb. 1896). Gebürtig im Kanton Kukkus, ASSR der Wolgadeutschen. Revisor in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Amalia Jakowlewna (Amalie Jakobowna, geb. 1894), Haushälterin, Kinder Christian Awgustowitsch (Augustowitsch, geb. 1922), Philipp (geb. 1923), Natalia (Natalie, geb. 1928). 1941 deportiert in die Baschenowsker Sowchose, Farm N 1, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WITTIG, Anna Ignatewna (Ignazewna, geb. 1900). Gebürtig in Ungarn. Jüdin. Ärztin an der Poliklinik in der Stadt Engels. Familie: Ehemann Rudolf Martinowitsch Gorder (geb. 1918), Deutscher, Schauspieler am Theater, Sohn Jakow (Jakob) Wilhelmowitsch Bestvater (geb. 1920), Student an der Betriebsfachschule, Mutter Jekaterina Jakowlewna (Katharina Jakobowna, geb. 1892), Haushälterin. 1941 deportiert in den Tschetscheulsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WOLF, Genrich Genrichowitwsch (Heinrich Heinrichowitsch, geb. 1911). Gebürtig in Marxstadt. Bäcker beim städtischen Lebensmittel-Kombinat in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Ferdinandowna (geb. 1914), technische Mitarbeiterin im Archiv des NKWD, Kinder Lydia (Lina, geb. 1939), Wladimir (Waldemar, geb. 1941), Schwiegermutter Jekaterina (Katharina) Christianowna Justus (geb. 1894), Schwägerin Klara Ferdinandowna (geb. 1929). 1941 deportiert in den Anzirsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WOSTRY, Alina (Olinda) Maksimowna (geb. 1900). Gebürtig in Deutschland. Deutsche, Korrektorin in einer Redaktion in der Stadt Engels. 1941 deportiert in das Dorf Mochowoje, Taininsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WUCKERT (Wukkert), Lydia Friedrichowna (geb. 1896). Gebürtig in der Stadt Balzer. Lehrerin am Pädagogischen Institut in der Stadt Engels. Familie: Kinder Olga Andrejewna (Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1922), Studentin, Irina (Irene, geb. 1924), Viktor (geb. 1926), Inna (geb. 1937). 1941 deportiert in den Amonaschsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WULF, Ella Andrejewna (Selma Andreasowna/Heinrichowna, geb. 1905). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Ober-Buchhalterin beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Schwester Rosa (1907), Zuschneiderin im Militärhandel. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

WULF, Wilhelm Genrichowitsch (Heinrichowitsch, geb. 1903). Gebürtig in der Ortschaft Seelmann, ASSR der Wolgadeutschen. Buchhalter in der Fabrikfachschule in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jewgenia Iwanowna Grischajewa (geb. 1906), Russin, Erzieherin, Leiterin des Kindergartens, Tochter Valentina Jewgenewna Jelistratewna (geb. 1928), Russin. 1941 deportiert in den Braschensker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZEITLER, Kaspar Kasparowitsch (geb. 1887). Gebürtig in der Ortschaft Krasnij Jar, Kanton Krasnojar, ASSR der Wolgadeutschen. Hausmeister beim Volkskommissariat für Ackerbau in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Jekaterina Knondratewna (Katharina Konradowna, geb. 1888), Tellerwäscherin bei der tierärztlichen Beschaffungsstelle, Kinder Sophia (geb. 1924), Kaspar (geb. 1926). 1941 deportiert in den Taraisker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZIERGIEBEL, Jakow (Jakob) Philippowitsch, gebürtig in der Ortschaft Schönthal, Kanton Krasnokut, ASSR der Wolgadeutschen. Milizionär beim NKWD in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Anna Andrejewna (Andreasowna) Stumpf (geb. 1918), Hausfrau. 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZITTEL, Lydia Iwanowna (Johannowna, geb. 1907). Gebürtig in Lettland, Deutsche, Botin in einer Fabrik in der Stadt Engels, NKWD. 1941 deportiert in die Kolchose 3. Stalinscher Fünfjahresplan, Bolsche-Urinsker Dorfrat, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.

ZUBICKS, Jegor Petrowitsch (Georg Peterowitsch, geb. 1896). Gebürtig in der Ortschaft Dittel, Kanton Frank, ASSR der Wolgadeutschen. Pferdepfleger in der Stadt Engels. Familie: Ehefrau Maria Gustavowna (geb. 1911), Sanitäterin, Kinder Anna (geb. 1923), Kontrolleurin, Andrej (Andreas, geb. 1926), Berta (geb. 1930). 1941 deportiert in das Dorf Rudjanoje, Kansker Bezirk, Region Krasnojarsk.


Zum Seitenanfang