Nachrichten
Unsere Seite
FAQ
Opferliste
Verbannung
Dokumente
Unsere Arbeit
Suche
English  

Tag zur Erinnerung an die Opfer politischer Repressionen 2004

Foto-Reportage


28. Oktober. Vorlesung für Schüler in der N. Ostrowskij-Bibliothek.


Am 29. Oktober nahm das Seminar seine Diskussion über Möglichkeiten einer strukturellen Kooperation bei der Arbeit zum Thema Politische Repressionen auf.


Oswald Jegorowitsch Bogdanow (aus dem Dorf Nowaja Kamala) schenkt dem Vorsitzenden des Tomsker Memorial, Wasilij Chanewitsch, ein Exemplar des regionalen Buches der Erinnerung.


Nach dem Seminar waren viele Teilnehmer bei Memorial zu Besuch und tranken dort Tee.


Winosch Sofka (Schweden), Wasilij Chanewitsch (Tomsk).


Welcher Art wird der Beitrag des Dorfes Soljanka im Rybinsker Kreis zum IONESCO-Projekt Von der Unterdrückung zur Demokratie sein?


30.Oktober. Eröffnung der Ausstellungen Nelidowka, Repressierte Geologen, Aquarelle von Wagner. Arkadij Awenirowitsch Tulunin hält eine Rede.


Die Halle des Kulturhistorischen Zentrums ist mit Menschen gefüllt.


Das Krasnojarsker Museum für Geologie erhält ein Geschenk vom Tomsker Memorial.

Der Direktor des Krasnojarsker Museumszentrums überreicht Wladimir Sirotinin ein Dankesschreiben.

 
Die Ausstellung Nelidowka ist eröffnet. Großes Interesse galt einer Fotografie vom Pervyj Stolb (einer der Felsen im Naturpark Stolby; Anm.d.Übers.), die im Jahre 1904 gemacht wurde.

 
Auftritt von Boris Nikolajewitsch Abramow.


Versammlung vor dem Gedenkstein. Auftritt von Aleksej Babij.

Traditionelles Herablassen von kleinen Flößchen mit Kerzen auf das Wasser des Jenisej.


Zum Seitenanfang